Home Westen

Schlagwort: Westen

Beitrag
Der Westen: Vorboten der Auflösung

Der Westen: Vorboten der Auflösung

Jedes Zeitalter hat ein Ende. Die Übergänge von einer Epoche in die nächste sind jedoch fließend. Selten gibt es ein zentrales Ereignis, das den Beginn einer neuen Ära einleitet. Rückblickend werden Historiker auch über den globalen Westen nicht sagen können wann er wirklich endete oder wann seine Metamorphose in etwas Neues begonnen hat. Klar wird...

Beitrag
Kulturrevolution im Westen

Kulturrevolution im Westen

Der globale Westen befindet sich, wenn nicht im Sterben, so doch im Umbruch. Die einst stützenden Institutionen der Staaten, die ihre Autorität auf der Kohärenz der Nationen, ihrer gemeinsamen Kultur, Geschichte und Tradition aufbauten, sind morsch geworden. Politische Funktionseliten haben kein Gemeinwohl mehr als Ziel, sondern vertreten mehrheitlich Partikularinteressen und dienen ihren Parteien und sich...

Beitrag
Kommt eine Ordnung auf Ruinen?

Kommt eine Ordnung auf Ruinen?

Wenn man sich als nicht ideologisch gefestigter Linker die Berichterstattung in Deutschland zu den Ausschreitungen in den USA anschaut, könnte man eigentlich nur zu einem Schluss kommen: Man muss den Ärger und den Frust verstehen! Nichts lindert Trauer und Zorn über Polizeigewalt so gut, wie den nächsten Nike Shop zu plündern, Kiosks zu überfallen, den...

Beitrag
Es werden wieder turbulente 20er Jahre werden

Es werden wieder turbulente 20er Jahre werden

Geschichte wiederholt sich nicht. Aber sie reimt sich. Die deutsche Wirtschaft strauchelt, Glauben und Vertrauen in die alte Ordnung schwinden, während die innere Sicherheit langsam, aber sicher zerbröselt. Vor einigen Monaten schrieb ich über die Begegnung mit einem spanischen Patrioten, der seine wissenschaftliche Arbeit über (den spanischen) Bürgerkrieg verfasst hatte. Wir kamen im Gespräch darüber...

Beitrag
Nietzsche und das Dilemma der Wertintegration

Nietzsche und das Dilemma der Wertintegration

Unsere Gesellschaft ist ihrem Selbstverständnis nach eine wertintegrierte Gesellschaft und demnach betrachtet sie «Werte» als Allheilmittel all ihrer Integrationsprobleme, auf die sie infolgedessen mit einem anschwellenden Crescendo von ubiquitärer Wertrhetorik antwortet. Der «deutsche Kulturrat» betont, dass eine Einwanderungsgesellschaft, die wir auf einmal sein sollen (schon der erste untergejubelte «Wert»!), ein «Wertefundament» nötig habe, nämlich konkret...

Beitrag

Schicksal und Hybris – Die westliche Gesellschaft ist ihr eigener Ödipus

Im Film «Kung Fu Panda», sagt der weise Meister Oogway: «Manch einer begegnet seinem Schicksal auf dem Weg ihm zu entkommen.» Will heißen, wir erschaffen manchmal selbst das Unheil in unserem krampfhaften Bemühung, ihm auszuweichen. Es ist auch eine typische Geschichte des klassischen Griechenlands. Die Sage von Ödipus ist leider durch Freuds sexuelle Deutung ziemlich...

Beitrag

Kein Wille das Land zu verteidigen? “Stell dir vor es ist Krieg und er kommt zu dir”

  WIN/Gallup hat über 62.000 Menschen weltweit in 65 Ländern befragt: Würden Sie für Ihr Land kämpfen? Die Ergebnisse überraschen mich ganz und gar nicht, sind aber doch sehenswert. Mehr als 70% der Chinesen würden im Kriegsfall ihr Land und ihr Volk verteidigen. Bei Vietnam, Indien und Pakistan sieht es ganz ähnlich aus. Bis auf...

Beitrag

Atatürk und das Eiserne Kreuz

      Er war ein Mann mit großem Charisma. Einer, der das Schicksal vieler Nationen für immer verändern sollte. Mustafa Kemal führte das sterbende osmanische Reich nach Westen und machte aus ihm die moderne Türkei. Seine Modernisierung orientierten sich an Europa und der europäischen Zivilisation. Er brach mit der langen islamischen und arabisch orientierten...

Beitrag

“Multikulti ist gescheitert” – und jetzt?

Angela Merkel im Jahr 2010: “Multikulturalismus ist völlig gescheitert” Das sagte Angela Merkel 2010 vor ihrer hörigen Jungen Union und erntete dafür Beifall. Sie hat wohl die Stimmung ihrer Anhänger gut aufgefasst und reiht sich damit  in eine Gruppe von Staatsführern ein, welche die Multikulti Idee öffentlich als gescheitert ansehen. Der ehemalige Präsident Frankreichs, Nikolas...

Beitrag
Es geht ihnen nicht um das Leid der Flüchtlinge

Es geht ihnen nicht um das Leid der Flüchtlinge

  Sie flüchten vor Tod, Konzentrationslagern und Repression. Vor sozialem Elend und dem Chaos des Krieges. Hunderttausende, ja Millionen sind auf der Flucht. In zusammengeflickten Booten treiben sie auf dem Meer, in der Hoffnung von anderen Nationen aufgenommen zu werden. Kriegsflüchtlinge und Wirtschaftsflüchtlinge gleichermaßen. Sie wurden auf ihrer Odyssee die Opfer von Versklavung, Mord und...