Home Tradition

Schlagwort: Tradition

Beitrag
Armee ohne Seele

Armee ohne Seele

Es bedarf keiner Wissenschaft, um die fehlende Präsenz und Bedeutung der deutschen Streitkräfte in der Gesellschaft zu erkennen. Die Bundeswehr ist eine unerwünschte Armee. Sie wird in der Regel mit «freundlichem Desinteresse» bedacht und von der Politik seit Jahren schon nicht mehr nur stiefmütterlich behandelt. Dafür, daß die CDU sich selbst gerne den Namen des...

Beitrag
Zum Weltfrauentag – ein Gastbeitrag: “Westlicher Feminismus ich danke dir für nichts!”

Zum Weltfrauentag – ein Gastbeitrag: “Westlicher Feminismus ich danke dir für nichts!”

nachträglich zum Weltfrauentag von: Tülay   Wie kurzärmelige Oberteile die thrakische Provinz eroberten Am Anfang war alles langsam. Natürlich nur bei den Frauen versteht sich. Dann kam meine Mutter, am Anfang passte sie sich an. Man möchte ja Respekt zeigen. Aber wie es im Sommer nun mal so ist mit den Temperaturen. Irgendwann hatte meine...

Beitrag
Typisch deutsch? Alles in Maßen, bitte!

Typisch deutsch? Alles in Maßen, bitte!

  Kürzlich sprach mich ein Freund auf ein Phänomen an, welches mir auch nicht ganz entgangen war. Ob in den Zügen der Bahn oder beim Warten auf die S7 nach Hause, überall verfolgt einen eine seltsame Werbekampagne, die uns eine Auswahl an Gesichtern von offensichtlichen Migranten aus Afrika, Nahost oder Asien präsentiert, diese dann mit...

Beitrag
„Hallo Wien?!“ „Halloween!“ – Ist das Tradition oder kann das weg?

„Hallo Wien?!“ „Halloween!“ – Ist das Tradition oder kann das weg?

Zwischen Sommer- und Weihnachtsgeschäft hat »der Markt« einen neuen Feiertag geschaffen: Halloween. Anders wie bei den in europäischen Ländern auch gesetzlich geschützten Feiertagen um Allerheiligen bzw. 2017 sogar den »Reformationstag« , die zur gleichen Zeit stattfinden, hat dieser Termin keinen direkten historisch-kulturellen Hintergrund, sondern hat in der aktuellen Form (!) primär einen pop-kulturellen, säkularen und...

Beitrag

“Die alte Bundesrepublik ist tot, Merkel hat sie gefressen”

  von Ignatius, Student der Theologie und Geschichte, Rheinländer, früher Afghanistan-Urlauber in Flecktarn 2009 saß ich zusammen mit meinem ehemaligen Kreisvorsitzenden der SPD am Stammtisch mit sehr alten Senioren und langjährigen Mitgliedern der SPD.  Das Gespräch drehte sich um Müll am Stadtkern, Mietpreise und den Tod eines Urgesteins des Kreisverbandes, welches schon seit 1956 in...

Beitrag
Der Kosovo ist eine europäische Brutkammer für Islamisten

Der Kosovo ist eine europäische Brutkammer für Islamisten

  Hübsche Mädels mit engen Jeans laufen durch die Straßen von Pristina, während Bundeswehrsoldaten und KFOR-Truppen ihren Streifendienst durchführen. Alles scheint ruhig und entspannt, als der Muezzin wieder zum Gebet ruft. Über der Stadt schweben die hohen Türme der Moscheen, die nach dem Krieg hier in Windeseile errichtet wurde. Der Kosovo hat über 800 davon...

Beitrag
Die indigene Kultur serviert als seichte Unterhaltung

Die indigene Kultur serviert als seichte Unterhaltung

Ich stand letztes Jahr am Alexanderplatz, es dürfte Dezember gewesen sein. Einige Meter vor dem Straßenübergang zum ALEXA Einkaufszentrum stand ein Indianer, der Kleidung nach zu urteilen südamerikanischer Herkunft und spielte auf einer Rassel, begleitet von einem hohem Gesang in seiner Sprache. Einige Menschen blieben immer mal wieder kurz stehen und warfen ihm Geld in...

Beitrag

“Die SPD hat mich verloren” – Gespräch über Kohle, Heimat und die deutsche Seele

  Deutschland verändert sich. Ich habe mir einen Zeitzeugen dieser Veränderung hinzugezogen, der deutlich älter als ich ist und die Bundesrepublik noch vor ihrer Wende kannte. Wir sprachen über unser Land, die Heimat, warum er sein SPD-Parteibuch immer noch im Schrank hat und was heute besser und schlechter ist, als noch vor 40 Jahren.  ...

Beitrag
Wovor fürchtet sich die Ministerin?

Wovor fürchtet sich die Ministerin?

Im Rahmen der politischen Säuberung der Bundeswehr werden hauptsächlich dessen Wehrmachtstraditionen aufs Korn genommen.  Da stellt sich natürlich die Frage: welche Traditionen bedrohen denn unsere Regierung derzeit, dass sie es für nötig hält, diese zu beseitigen?   Um auf dieser Frage antworten zu können, müssen wir zuerst mit einigen Mythen aufräumen. Der erste zu zerstörende...

Beitrag
Die Walpurgisnacht

Die Walpurgisnacht

Wer heute in Heidelberg studiert oder dort einmal studiert hat, weiß meist aus eigener Erfahrung, was sich alljährlich am Vorabend des 1. Mai abspielt: Scharen von Studenten versammeln sich zu Füßen des Heiligenberges und wandern mit allerlei alkoholischen Getränken bepackt und viele mit einer Fackel in der Hand langsam den Philosophenweg hinauf. Auf dem Gipfel...

  • 1
  • 2