Home Terror

Schlagwort: Terror

Beitrag
Wie viel Tod könnt ihr ertragen?

Wie viel Tod könnt ihr ertragen?

Saffie Roussosos hier im Bild wurde nur 8 Jahre alt, ehe sie von einem islamistischen Attentäter in Stücke gesprengt wurde. Ein anderes Mädchen in Schweden wurde kürzlich von einem Auto-Dschihad Amokfahrer in zwei Hälften geteilt und zu Brei zerquetscht. Warum rede ich so? Weil ich nicht mehr weiß, wie ich die Leute anders wach machen...

Beitrag

Afghanistan zerfällt vor unseren Augen

Eine Deutsche wurde kürzlich in Afghanistan getötet und deutsche Norden Afghanistans, im Raum Kunduz, ist derzeitg erneut heftig umkämpft. Dort wo die deutsche Bundeswehr einst massiv stationiert war, rücken die Neo-Taliban und andere Milizen, darunter auch IS, gegen die ANA(Afghan National Army) und die Afghan National Police vor, die vor dem Ansturm des Feindes weichen...

Beitrag

Alles besser und doch wird nichts gut in Afghanistan

In der afghanischen Provinz Balch kam es zu einem Angriff der Taliban, der wohl einer der verlustreichsten für die ANA/ANP sein dürfte. Es ist eine schmerzhafte Erinnerung daran, dass nach all den Versprechungen und Verheißungen des Glücks, des Nation-Buildings und Friedens, der mit Geldkleister zusammengehaltene Staat im Chaos versinkt. 140 Soldaten getötet, mehrere Hundert weitere...

Beitrag

Im Weltkrieg mit dem politischen Islam – warum dies kein bloßer Terrorismus mehr ist

Die Stadt der Liebe, so romantisiert bezeichnete man Frankreichs Hauptstadt noch über das letzte Jahrhundert hinweg. Ich habe diese Bezeichnung so schon länger nicht mehr gehört, zeigt sich doch für Jedermann sichtbar, dass Paris nicht mehr mit Lilien, Alleen und verspielten Cafés lockt, sondern hauptsächlich mit verstümmelten Körpern auf blutverschmierten Konzerthallen, von Geschossen entstellten Journalisten...

Beitrag
Das Rätsel Trump

Das Rätsel Trump

Im November hatte ich zu den geostrategischen Auswirkungen der Wahl von Donald Trump geschrieben: „Mit einer US-Präsidentin Hillary Clinton hätte sich die Ost-West-Konfrontation in Osteuropa und im Nahen Osten vermutlich weiter verschärft. (…) Die Geschichte geht nun aber einen anderen Gang. (…) Es sieht danach aus, dass Trump den militärischen Einfluss der Vereinigten Staaten in...

Beitrag

Einsame Wölfe sind nicht einsam, sondern Teil einer globalen Armee

Kaum ist die Tat von London vergangen, strömen die Medien herbei um den Täter als einsamen Wolf zu bezeichnen, der ohne Federführung zweiter oder dritter Personen gehandelt haben soll. Das stimmt nur bedingt, da diese Herangehensweise ignoriert, dass die sogenannten einsamen Einzeltäter nicht unbedingt einsam sind, auch wenn sie keine direkten Komplizen haben, die sie...

Beitrag
“Unser Leiden ist ein Vorgeschmack darauf, was ihr erleiden werdet”

“Unser Leiden ist ein Vorgeschmack darauf, was ihr erleiden werdet”

Das Leben in Europa und Deutschland geht um Grunde weiter wie bisher. Die Konsequenz, die wir aus dem Erstarken des IS gezogen haben, ist nur diese, dass er etwa 3000 km weit weg ist und uns daher nicht interessieren muss. Berlin, Nizza, Belgien? Die Gewöhnung an die Terroranschläge setzt doch bei vielen schneller ein, als...

Beitrag
Die jungen Menschen in diesem Bild wurden totgefahren

Die jungen Menschen in diesem Bild wurden totgefahren

»My daugther, my daugther!« schreit jemand, als der Terrorfahrer von Nizza massenhaft Unschuldige plattfährt. Ich werd diese verzweifelte Stimme nicht mehr vergessen und auch nicht die schrecklichen Bilder. In Berlin wurden kürzlich 12 Menschen durch einen islamistischen Attentäter niedergewalzt. Die Opfer sind dem nationalen Publikum in Deutschland fast gänzlich unbekannt. Einige Deutsche, einige Touristen. Diese...

Beitrag

“Safe Spaces” sind für Luschen und Narren

Vor einigen Tagen gab es einen Messerangriff durch einen islamistischen Attentäter in den USA. Der Angreifer fuhr auf den Campus der Ohio State University und rammte mit seinem PKW wahllos Studenten, ehe er dazu überging sie mit einem Hackmesser abzuschlachten. 11 Personen wurden zum Teil schwer verletzt und grässlich entstellt, ehe ein Polizist namens Alan...

Beitrag

Leben und Sterben im “Korengal Valley”

  Wer kam eigentlich auf die Idee, einen amerikanischen Außenposten direkt in die Mitte des Tals zu legen, wo die Aufständischen die Soldaten Tag und Nacht perfekt beobachten und bekämpfen können? Diese Frage musste ich mir mehrfach stellen, als ich den US-Soldaten bei ihrer Arbeit zusah. Zumindest das, was man in dem Dokumentar-Streifen “Restrepo” sehen...