Home Soldaten

Schlagwort: Soldaten

Beitrag
Der wahre Wert des Dienstes am Vaterland

Der wahre Wert des Dienstes am Vaterland

Dieser Tage machen zwei Meldungen die Runde, die eine Betrachtung wert sind. Zum einen wäre da die Sorge bei den Parteien, die nicht die AfD sind, weil ihnen scheinbar eine kleine aber multiplikatorisch wirksame Wählergruppe entgleitet – nämlich die Soldaten, Ex-Soldaten und vermutlich auch die Polizisten, wenn wir von einer grundlegenden Ähnlichkeit des Berufsprofils ausgehen....

Beitrag
Die Plastiksoldaten

Die Plastiksoldaten

Gastbeitrag von Emil M. – Dresdner, Mitte 30. Diente bis 2018 als Soldat der Bundeswehr. Kennen Sie die Plastiksoldaten aus dem Spielregal? Bestimmt tun Sie das. Fast jeder Junge hat sie mal in der Hand gehabt. Sie sind meistens grün oder grau, die Konturen sind ein wenig unscharf und die Gesichter ziemlich zerknirscht. Ihre Uniformen...

Beitrag
Soldatische Romantik im Winter

Soldatische Romantik im Winter

  Erinnerungen an den Winter  Kondensierender Atem schwebt weißgrau in den dunklen Nachthimmel über uns. Am Horizont funkeln die Sterne in einem schwarzen Ozean wie Leuchttürme auf hohen Gipfeln, die dem Auge verborgen bleiben, noch im dichten Nebel liegen und zu fern sind, um sie zu sehen. Kein Wort erklingt, keine Stimme erhebt sich über...

Beitrag
Bis das letzte Eichenblatt fällt

Bis das letzte Eichenblatt fällt

von Treveri Es wird Herbst in Deutschland. Es ist kaum noch zu leugnen und zu übersehen. Noch vor drei Wochen sah man sich schwitzend bei 30°C  Altweibersommerhitze Schattenplätze jagen. Von einer Art melancholischen Stimmung erfasst, breche ich kurzerhand zu einem Spaziergang im immer farbenprächtiger erscheinenden Wald auf. Das sonst immer präsente Handy verschwindet im Rucksack...

Beitrag
Kölner Mädchen und verbranntes Fleisch  – Gastbeitrag

Kölner Mädchen und verbranntes Fleisch – Gastbeitrag

Gastbeitrag von Kölscher Jung Acht Jahre soll es schon her sein. Kommt mir gar nicht vor wie acht Jahre. Eher als sei es gestern gewesen. Da stehe ich wieder am Kölner Hauptbahnhof inmitten dieser Menschen mit den abgenutzten Gesichtern, die trist und grau an mir vorbeiziehen. Eine amorphe Masse von Gestalten, die sich wie in...

Beitrag

Bundeswehr – was ich vermisse und was nicht

von Triarius:   Aufgrund des grassierenden Personalmangels insbesondere im Bereich der Mannschaftssoldaten in der Kampftruppe werben bestimmte Truppenteile verstärkt Reservisten als SidaFs an – Soldat in darstellender Funktion, also insbesondere Feinddarsteller. Das Angebot hat für eine grasgrüne Infanteristenseele wie mich eine gewisse Attraktivität – die Inhalte umfassen Kfz-Marsch, Orts- und Häuserkampf sowie Checkpoint. «Ausreichend Waffen und...

Beitrag
Mein Abschied von Frankreich

Mein Abschied von Frankreich

von Ignatius   In den warmen Tagen des Mai endete meine Reise durch Frankreich, die ich mit zwei Freunden der Gemeinde in Lourdes beendete. Dort am Fuße der französischen Pyrenäen knieten wir erschöpft nieder zum Gebet. Der Ort ist Austragungsplatz der internationalen Soldatenwallfahrt, veranstaltet unter anderen von der katholischen Kirche und den Armeen der europäischen...

Beitrag

Massensterben in der Champagne

  Der französische Oberbefehlshaber Joseph Joffre meint es ernst im Winter 1915. Kurz nach Weihnachten im Januar lässt er seine Truppen die deutschen Stellungen in der Champagne angreifen. Erstmals setzt er Trommelfeuer in Verbindung mit folgendem Infanterieangriff ein, um die 16. Division des deutschen Kaiserreiches aus den Gräben zu treiben, die sie östlich von Perthes...

Beitrag

Darf man noch ‘Sir’ sagen? – Britische Armee überlegt, das “Sir” als Anrede abzuschaffen

Die Britische Armee soll die Tradition, dass sich Soldaten mit »Sir« am Telefon grüßen, abschaffen.  Ein solches Verhalten könnte Soldaten kränken, da man am Telefon ja nicht wisse, ob das Gegenüber männlich oder weiblich sei. Statt »Was kann ich für Sie tun, Sir?« sollten Soldaten sich nun mit Rang und Namen, gefolgt von der Frage wie...

Beitrag

Was an der heutigen Bundeswehr scheiße ist und warum diese Missstände so bleiben

Meine Bundeswehrzeit war von Enttäuschungen geprägt. Zwar war ich von Berichten anderer intelligenter Freunde und Bekannten vorgewarnt und kannte aufgrund von Hobbybeschäftigungen bereits die zum guten Teil veraltete Ausrüstung, aber die große Ahnungslosigkeit und Abartigkeit der Truppe hat mich dennoch überrascht. Meine aktive Zeit und mein Engagement in der Eingreifreserve sind beendet und dennoch kann...