Home Patriotismus

Schlagwort: Patriotismus

Beitrag
Hambach, Sachsen, Europa – Zum Neuen Hambacher Fest 2019

Hambach, Sachsen, Europa – Zum Neuen Hambacher Fest 2019

Gastbeitrag von Armin: Vor einem Jahr gelang dem Wirtschaftswissenschaftler Max Otte ein Coup, als er ein neues Hambacher Fest ausrief und damit den Geist der deutschen Nationalbewegung der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in unsere Gegenwart holte. Die Mainstreammedien waren verunsichert und verärgert, berichteten aber wenigstens. Das war die Initialzündung für eine neuartige patriotische Großveranstaltung...

Beitrag
Der Mangel am republikanischen Patriotismus ist  eigenverschuldet

Der Mangel am republikanischen Patriotismus ist eigenverschuldet

In den letzten Wochen und Monaten ist wohl kaum einem Bürger entgangen, dass sich unser Bundespräsident Steinmeier für die Farben der Bundesrepublik, Schwarz-Rot-Gold und einen patriotischen Geist stark gemacht hat. Eigentlich irritierend, weil er doch selbst vor zwei Jahren noch beim Bundestagswahlkampf ganz andere Töne anschlug, von Europa und der Abgabe von Rechten der nationalen...

Beitrag
Nietzsche und das Dilemma der Wertintegration

Nietzsche und das Dilemma der Wertintegration

Unsere Gesellschaft ist ihrem Selbstverständnis nach eine wertintegrierte Gesellschaft und demnach betrachtet sie «Werte» als Allheilmittel all ihrer Integrationsprobleme, auf die sie infolgedessen mit einem anschwellenden Crescendo von ubiquitärer Wertrhetorik antwortet. Der «deutsche Kulturrat» betont, dass eine Einwanderungsgesellschaft, die wir auf einmal sein sollen (schon der erste untergejubelte «Wert»!), ein «Wertefundament» nötig habe, nämlich konkret...

Beitrag
Ich war ein US-Demokrat, habe aber Trump gewählt – Gastbeitrag

Ich war ein US-Demokrat, habe aber Trump gewählt – Gastbeitrag

Gastbeitrag von “Mitch”,  Ende 40, studierte Germanistik in Heidelberg und Public Affairs in Columbia. Wohnhaft in Washington (Bundesstaat)   Guten Tag Deutschland, mein Name ist Mitchell. Ich bin Amerikaner, lese aber gern in den deutschen Presseerzeugnissen. Immer wieder ist mir aufgefallen, dass es kein einziges Blatt gibt, das Donald Trump verteidigt oder auch nur den...

Beitrag
Dinge, die nicht passieren werden

Dinge, die nicht passieren werden

Immer wieder herrschen bei uns Konservativen zwei Gemütslagen vor: zumeist grenzenlose Depression angesichts der politischen Lage, und dann, sobald es scheint als ob eine fundamentale Änderung zum Guten anstünde, grenzenlose Hoffnung. Dies zeigt sich auch bei unserem noch Verfassungsschutzpräsidenten, welcher in der Debatte um vermeintliche Hetzjageden in Chemnitz genau das tat, was eigentlich Aufgabe einer...

Beitrag
Quatschpapiere aus Quatschgipfeln

Quatschpapiere aus Quatschgipfeln

Etwas unter den Tisch gefallen, auch in unseren Kommentaren hier bei younggerman, ist der zehnte (!) nationale Integrationsgipfel in der Mitte des vergangenen Monats. Nicht nur ist es augenscheinlich seit zehn Jahren nötig, derlei Gipfel abzuhalten, ohne dass sich in dieser Zeit das Thema welches man bearbeitet erledigt hätte. Augenscheinlich kommen bei solchen Gipfeln auch...

Beitrag
Wir waren Sozialdemokraten

Wir waren Sozialdemokraten

  Schau, dort spaziert Herr Biedermeier und seine Frau, den Sohn am Arm; sein Tritt ist sachte wie auf Eier, sein Wahlspruch: Weder kalt noch warm. – Ludwig Pfau, Patriot, Dichter und Märzrevolutionär   Die Schaumweinschlürfer und Salonkommunisten, die sich nicht als die neu auferstandenen Biedermeier erkennen, sind mir zuwider.  In einer Hierarchie der Nähe...

Beitrag
Gezeitenwechsel an dänischen Stränden – Nationalismus erreicht selbst die Sozialdemokraten

Gezeitenwechsel an dänischen Stränden – Nationalismus erreicht selbst die Sozialdemokraten

Eines der wenigen Länder in Westeuropa, wo die Sozialdemokraten noch nicht völlig abgestürzt sind, ist Dänemark. Sie sind zwar nicht mehr in der Regierung, halten sich jedoch über Wasser und werben derzeit erstaunlicherweise nicht nur mit den üblichen Gerechtigkeitsformeln, sondern mit Forderungen das Asylrecht abzuschaffen, Einwanderung zu reduzieren und versprechen, dass sie Parallelgesellschaften härter bekämpfen...

Beitrag
Für und Wider dieser Gegenwart

Für und Wider dieser Gegenwart

Das große Gefühl, das Heldenhafte, das Aufschauen zu etwas Größerem und Transzendentem ist unserer heutigen Zeit abhanden gekommen. Wer heute jung ist, wird meist damit vorlieb nehmen müssen, es aus der Literatur wie Ernst Jüngers «In Stahlgewittern» herauszulesen, es aus Predigten wie denen des Pfarrers Hans Milch herauszuhören und es aus Videos wie dem von...

Beitrag
Der deutsche Mai – zum Neuen Hambacher Fest

Der deutsche Mai – zum Neuen Hambacher Fest

Gastautor: Armin   Der Deutschen Mai – Gedanken zum Neuen Hambacher Fest Die Hoffnung der nationalstaatlich-demokratisch gesinnten deutschen Patrioten und ihre niederschmetternde Enttäuschung nach den Befreiungskriegen veranschaulichte Philipp Jakob Siebenpfeiffer, der Hauptinitiator des Hambacher Festes von 1832, in seiner damaligen Rede mit einem Frühlingsbild: „Auch der Völker Leben hat seine Maitage, die wiederzukehren pflegen in...