Home Multikulti

Schlagwort: Multikulti

Beitrag

Berlin 24/7 im April 2018; Teil III – “Allah liebt dich” und Menschen, die eigentlich keine politische Meinung haben

Ein kleines Tagebuch für Berlin, wo ich erzählerisch und rückblickend zusammenfasse, was mir so im Alltag hier passiert, wenn es  subjektive Relevanz für das Politische und Gesellschaftliche hat. Da diese leicht autobiographischen Texte von den Klickzahlen immer recht gut angekommen sind, habe ich mich entschlossen das zur Regelmäßigkeit zu machen und extra dafür Notizen zu...

Beitrag

Berlin 24/7 im April 2018: Schiller gefällig? Es geschehen noch Wunder, selbst in Berlin – «Spät kommt ihr, aber ihr kommt!»

Ein kleines Tagebuch für Berlin, wo ich erzählerisch und rückblickend zusammenfasse, was mir so im Alltag hier passiert, wenn es  subjektive Relevanz für das Politische und Gesellschaftliche hat. Da diese leicht autobiographischen Texte von den Klickzahlen immer recht gut angekommen sind, habe ich mich entschlossen das zur Regelmäßigkeit zu machen und extra dafür Notizen zu...

Beitrag

Spaziergang im Wedding – wo Integration gescheitert ist

Berlin im Winter 2017. Es war schon eine Weile her gewesen, seit ich das letzte Mal in meiner alten Nachbarschaft im Berliner Wedding zu Besuch war. Als ich in die U-Bahn am Alexanderplatz einstieg und mit der U-8 Linie bis zum Bahnhof Osloer Straße fuhr, an dem das große norwegische Kreuz immer noch schmutzig an...

Beitrag

London ist gefallen? – über die fortgeschrittene Islamisierung der Stadt

von Ignatius ,Student der Theologie und Geschichte, Rheinländer, früher Afghanistan-Urlauber in Flecktarn Vor dem Trafalgar Square halten wir. Von hoch oben blickt Admiral Nelson auf uns herab, der im Jahre 1805, genauer am 21. Oktober, den Sieg über die spanische  und französische Armada errang. Großbritanniens goldene Zeiten des Ruhms und der Weltherrschaft, die lange vorbei...

Beitrag
Die tatsächlichen Zustände in Schweden – «verschwindet hier, wenn ihr wisst was gut für euch ist!»

Die tatsächlichen Zustände in Schweden – «verschwindet hier, wenn ihr wisst was gut für euch ist!»

    Die tatsächlichen Zustände in Schweden sind ein gut gehütetes Geheimnis. Während einige Vertreter von der multikulti-kritischen Seite auf die massiven Ausschreitungen, Handgranaten-Angriffe und Vergewaltigungsserien zeigen, werden selbige Vorfälle von den Verteidigern des schwedischen Modells als Einzelfälle ohne größere Bedeutung abgetan. Schweden funktioniere doch, wie man am BIP und den schönen Einkaufspassagen in Stockholm...

Beitrag
Kulturmarxismus breitet sich auch in Asien aus – ohne großen Erfolg

Kulturmarxismus breitet sich auch in Asien aus – ohne großen Erfolg

  (nehmt es mit ner Prise Salz bzw. Reis)   Kürzlich brachten wir auf dem Blog, lange vor den Hauptstrom-Medien, die Meldung, dass die Chinesen teilweise verächtlich auf die Deutschen herabschauen und sie als Baizuos (naive weiße Gutmenschen) verspotten, weil Westeuropa die eigene Sudanisierung vorantreibt und quasi einen zivilisatorischen Selbstmord betreibt, der von vielen im...

Beitrag

Sehenden Auges in die Katastrophe hinein

  Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du In Frankreich kam es zu Ausschreitungen in den überfüllten Gefängnissen, wovon wahrscheinlich bis zu 70% der Insassen Muslime sind (Gesamtanteil an der Bevölkerung ca. 10-12% je nach Schätzung). Ausgelöst durch einen Dschihadisten, der mehrere Wärter verletzte und...

Beitrag
Vergesst nicht die Opfer von Gewalt und Terror, die wir schon an diesen Wahnsinn verloren haben

Vergesst nicht die Opfer von Gewalt und Terror, die wir schon an diesen Wahnsinn verloren haben

Die jüngste Ermordung des jungen Mädchens Mia  durch ihren als Flüchtling gemeldeten afghanischen Freund ging mir sehr nahe. Ich habe einen alten Artikel daher ausgegraben: wie viele haben wir schon an diesen brutalen Wahnsinn verloren? Mia wird nicht die Letzte gewesen sein. Daher richte ich meinen Apell an alle hier: Vergesst sie nicht!   Das...

Beitrag
Europa ist sein eigenes Oxymoron – zehntausende Juden verlassen jährlich Europa für Israel

Europa ist sein eigenes Oxymoron – zehntausende Juden verlassen jährlich Europa für Israel

Ein Oxymoron (Plural Oxymora; griechisch ὀξύμωρος, aus oxys ‚scharf(sinnig)‘ und moros ‚dumm‘) ist eine rhetorische Figur, bei der eine Formulierung aus zwei gegensätzlichen, einander widersprechenden oder sich gegenseitig ausschließenden Begriffen gebildet wird. Häufig werden Oxymora in Form von Zwillingsformeln geprägt   Ein Drittel der europäischen Juden denkt darüber nach, Europa zu  verlassen. Momentan also ca. noch...

Beitrag
Niemals wieder CDU

Niemals wieder CDU

  Ich habe kürzlich eine SMS von der Jungen Union Berlin bekommen. Scheinbar bin ich immer noch in deren SMS-Verteiler, obwohl ich seit Jahren schon kein Mitglied mehr bin. Ich bekomme auf meine alte Mail auch immer noch die Newsletter und gehöre damit zu den gefühlt fünfzig Karteileichen, welche die JU Berlin-Mitte ausgemacht haben. Was...