Home Moderne

Schlagwort: Moderne

Beitrag
Deutschland – das Land der Technikfeinde?

Deutschland – das Land der Technikfeinde?

Der Firnis der Zivilisation ist gerissen, das Kind in den Brunnen gefallen und das Tabu gebrochen – der chinesische Forscher He Jiankui soll mittels Gentechnik das Erbgut von Zwillingen verändert haben.Das behauptete Ergebnis: eine HIV-Immunität. Der Aufschrei in den Medien war groß. “He Jiankui macht den Zeus” titelt der Freitag. “Der Erschaffer der genveränderten Babys hat sein...

Beitrag
Judge Dredd – Richter und Henker in der postmodernen Dystopie

Judge Dredd – Richter und Henker in der postmodernen Dystopie

„Dredd“ heißt der Film aus dem Jahre 2012 mit Karl Urban in der Hauptrolle. Als der aus den Comics berühmt berüchtigte „Judge Dredd“, der in Megacity One Richter und Vollstrecker seiner 400 Millionen Menschen Stadt ist, räumt dieser genetisch modifizierte Retortenmensch in seiner Metropole so richtig auf. Und die hat es auch bitter nötig. In...

Beitrag
Hambach, Sachsen, Europa – Zum Neuen Hambacher Fest 2019

Hambach, Sachsen, Europa – Zum Neuen Hambacher Fest 2019

Gastbeitrag von Armin: Vor einem Jahr gelang dem Wirtschaftswissenschaftler Max Otte ein Coup, als er ein neues Hambacher Fest ausrief und damit den Geist der deutschen Nationalbewegung der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in unsere Gegenwart holte. Die Mainstreammedien waren verunsichert und verärgert, berichteten aber wenigstens. Das war die Initialzündung für eine neuartige patriotische Großveranstaltung...

Beitrag
Warschau, Berlin, Frankfurt – Eine Perspektive

Warschau, Berlin, Frankfurt – Eine Perspektive

Gastautor: Eisenhorn, Urberliner Ich liebe Berlin. Ich lebe hier seit 27 Jahren, bin hier geboren. Aber irgendwann hat man auch mal die Schnauze voll von dem ganzen Dreck, den vielen Menschen und der Lautstärke. Nun hatte ich vor einiger Zeit das Glück die Bekanntschaft einer schönen Polin zu machen. Sie wohnt in Warschau, also besuchte...

Beitrag

Berlin 24/7 – März 2018 Teil II – “Einen Macha-Latte bitte!” und “Don’t follow me, I am lost too”

Ein kleines Tagebuch für Berlin, wo ich erzählerisch und rückblickend zusammenfasse, was mir so im Alltag hier passiert, wenn es  subjektive Relevanz für das Politische und Gesellschaftliche hat. Da diese leicht autobiographischen Texte von den Klickzahlen immer recht gut angekommen sind, habe ich mich entschlossen das zur Regelmäßigkeit zu machen und extra dafür Notizen zu...

Beitrag
Zum Weltfrauentag – ein Gastbeitrag: “Westlicher Feminismus ich danke dir für nichts!”

Zum Weltfrauentag – ein Gastbeitrag: “Westlicher Feminismus ich danke dir für nichts!”

nachträglich zum Weltfrauentag von: Tülay   Wie kurzärmelige Oberteile die thrakische Provinz eroberten Am Anfang war alles langsam. Natürlich nur bei den Frauen versteht sich. Dann kam meine Mutter, am Anfang passte sie sich an. Man möchte ja Respekt zeigen. Aber wie es im Sommer nun mal so ist mit den Temperaturen. Irgendwann hatte meine...

Beitrag
Typisch deutsch? Alles in Maßen, bitte!

Typisch deutsch? Alles in Maßen, bitte!

  Kürzlich sprach mich ein Freund auf ein Phänomen an, welches mir auch nicht ganz entgangen war. Ob in den Zügen der Bahn oder beim Warten auf die S7 nach Hause, überall verfolgt einen eine seltsame Werbekampagne, die uns eine Auswahl an Gesichtern von offensichtlichen Migranten aus Afrika, Nahost oder Asien präsentiert, diese dann mit...

Beitrag

Wider den Hyper-Individualismus

Wir leben anscheinend in Zeiten, in denen sich mehr und mehr Menschen den Extremen zuwenden. Sie denken in absoluten Begriffen. Und dies ist besonders wahr im Kampf zwischen den libertarischen (Hyper)-Individualisten und den linken wie rechten Kollektivisten. Hier gibt es eine Frontlinie gegen die Angriffe der «Social Justice Warrior», worin einige gerade aus der skeptischen...

Beitrag
Asimov wäre nicht erfreut von der Autonomie unbemannter Systeme

Asimov wäre nicht erfreut von der Autonomie unbemannter Systeme

Sie gilt als modernes Instrument im Krieg gegen den Terror, Kampfdrohnen sind jedoch auch ein Vorgeschmack auf den nächsten Weltkrieg, ohne Gefangennahme. Der Begriff «autonom» ist im Zusammenhang mit Kampfdrohnen und anderen Waffensystemen brisant und prekär zugleich. Weckt er doch die Horrorvorstellung von Killermaschinen, die ohne menschliche Kontrolle töten. Doch genau das plant das Pentagon...

Beitrag
Der Verfall der Nation ist ein Rückfall, kein Fortschritt

Der Verfall der Nation ist ein Rückfall, kein Fortschritt

Von: Holger Was wir heute in Westeuropa erleben, ist nichts Geringeres als ein Zerfall der Staatlichkeit, ein Rückfall in barbarische Zustände, wie sie vor der Schaffung der Nationalstaaten herrschten. Es ist eine Krise ersten Ranges, die vor allem darauf beruht, dass die Mehrheit der Staatenlenker und die gelenkte Masse wesentliche Säulen des modernen Staates nicht...