Home Migration

Schlagwort: Migration

Beitrag

Die alten Märchen der Integration

Die alten Märchen der Integration Bildung und Brot müssen da sein, sagen die austauschbaren «Experten» in Fernsehen, Kulturvereinen und Politik, wenn es um Integration geht. Geld und ein Grundgesetz sollen genügen, um die Millionen Neuankömmlinge in die Republik (von Deutschland reden sie im Grunde nicht mehr) zu integrieren. Schon vor zehn Jahren, als ich mich...

Beitrag

“Weltfremd” reicht als Wort nicht mehr aus, um die SPD zu beschreiben

15% wären zu viel für die Sozialdemokraten, dessen ehemalige Wahl-Galeonsfigur Schulz tatsächlich die Dreistigkeit oder den Mut besaß, sich als «Vertreter des kleinen Mannes» zu präsentieren. Dieser von langer Hand herangezüchtete Parteisoldat und Eurokrat, der in Brüssel gut versorgt war, hatte niemals echte Chancen auf die Kanzlerschaft und wir haben den sogenannten Schulz-Zug schon von...

Beitrag
Großstadtschulen – immer nur Messerstechereien und Ticker auf dem Schulhof. Oder?

Großstadtschulen – immer nur Messerstechereien und Ticker auf dem Schulhof. Oder?

Ich möchte an dieser Stelle mit manchen Vorurteilen über Großstadtschulen, insbesondere über solche mit einem hohen Anteil von Schülern mit Migrationshintergrund (SuS mit MiHiGru) aufräumen. Zur besseren Einordnung mein persönlicher Hintergrund: Komplett in Süddeutschland aufgewachsen, dunkelblond, kartoffeldeutsch, Kindheit und Jugend auf dem Land verbracht. Wir hatten auf den Gymnasien einen überschaubaren Anteil an Mitschülern mit...

Beitrag

Berlin 24/7 im Mai 2018: Verwerfungen im Wasser der westlichen Zivilisation

Ein kleines Tagebuch für Berlin, wo ich erzählerisch und rückblickend zusammenfasse, was mir so im Alltag hier passiert, wenn es  subjektive Relevanz für das Politische und Gesellschaftliche hat. Da diese leicht autobiographischen Texte von den Klickzahlen immer recht gut angekommen sind, habe ich mich entschlossen das zur Regelmäßigkeit zu machen und extra dafür Notizen zu...

Beitrag

Wehret den Anfängen? Von wegen!

  Heuchelei über Heuchelei Die Berliner Landtagsabgeordneten verabschiedeten kürzlich eine Resolution, in der sie sich mit den üblichen Floskeln von Toleranz, Miteinander, Liebe und dem ganzen Bla Bla gegenseitig einschmierten, wie die Swinger mit der Sahne auf der Sexparty. Dabei gab es gar keinen Grund zum Feiern, weil diese Resolution so schwammig und inhaltsleer ist,...

Beitrag
Ausländerbehörde in Berlin vergaß einfach 200.000 Ausländer – Berlin

Ausländerbehörde in Berlin vergaß einfach 200.000 Ausländer – Berlin

Kennen Sie das, wenn ihre persönliche Wahrnehmung so absolut NULL mit der offiziellen Verlautbarung zu einem Thema übereinstimmt? Manchmal irrt man sich selbst, weil eben der Eindruck subjektiv ist. Aber das Berlin angeblich nur 20% Ausländeranteil hätte (deutsche Bürger mit Migrationshintergrund fallen dort nicht hinein),  hielt ich immer schon für mehr als unglaubwürdig. Der Alltag...

Beitrag
Visegrad bleibt standhaft: “Jene die die Masseneinwanderung nicht stoppen wollen, werden von ihr verschlungen werden”

Visegrad bleibt standhaft: “Jene die die Masseneinwanderung nicht stoppen wollen, werden von ihr verschlungen werden”

Im März hielt Viktor Orbán eine eindringliche Rede, die wir hier für Sie in Teilen aus der englischen Übersetzung ins Deutsche übersetzt haben. Zum 15. März 2018 versammelten sich Hunderttausende Ungarn, um der Revolution von 1848 zu gedenken, in welcher die Ungarn für ihre nationale Unabhängigkeit von der Habsburger Monarchie kämpften.   Ein herzliches Willkommen...

Beitrag

Berlin 24/7 im April 2018: Schiller gefällig? Es geschehen noch Wunder, selbst in Berlin – «Spät kommt ihr, aber ihr kommt!»

Ein kleines Tagebuch für Berlin, wo ich erzählerisch und rückblickend zusammenfasse, was mir so im Alltag hier passiert, wenn es  subjektive Relevanz für das Politische und Gesellschaftliche hat. Da diese leicht autobiographischen Texte von den Klickzahlen immer recht gut angekommen sind, habe ich mich entschlossen das zur Regelmäßigkeit zu machen und extra dafür Notizen zu...

Beitrag
Niemand will gerne hören, dass die Party bald vorbei ist

Niemand will gerne hören, dass die Party bald vorbei ist

  Lieber den Teufel den wir kennen, als den Teufel, den wir nicht kennen   «En Marche!» heißt der Slogan von Präsident Macron, mit dem ihn die Medien in Frankreich in sein Amt gehoben haben. «Vorwärts!» – aber wohin? Präsident Macron weist den Weg in eine Zukunft, die der Gegenwart der französischen Republik sehr ähnelt....

Beitrag

Wenn Sahra Wagenknecht von ihrer eigenen Partei verjagt werden würde, wäre das ein Glücksfall für die AfD

  Jüngst titelte der Spiegel in einem Artikel zu den internen Streitigkeiten der LINKEN mit:  Sahra Wagenknecht – In der Fraktion herrscht der Pure Hass Und warum herrscht dort Hass? Weil die Partei der Mauermörder, ehemals SED, derzeit noch von einer Frau angeführt wird, die genug gesunden Menschenverstand besitzt um in der Migrations- und Flüchtlingspolitik...