Home Migration

Schlagwort: Migration

Beitrag
Berlin beim Sambesi

Berlin beim Sambesi

Großstadtluft macht krank. Otto Dix malte einst das Bild «Großstadt», wo er kontrastreich abbildete, was auch knapp 100 Jahre später gültig ist. Vergnügungssüchtige Menschen dort, der Bodensatz der Gesellschaft hier. Berlin ist interessant, gibt es hier doch immer etwas zu tun und zu erleben, wenn man nicht das Pech hat Abends an der Warschauer abgestochen...

Beitrag
Ist der Große Austausch eine Verschwörungstheorie?

Ist der Große Austausch eine Verschwörungstheorie?

Gastbeitrag von Armin: Das Konzept der Identitären Bewegung vom “Großen Austausch” – ursprünglich geprägt vom französischen Schriftsteller Renaud Camus – beschreibt die in Europa ablaufende Ersetzungseinwanderung: Die angestammten europäischen Völker werden zunächst zu Minderheiten in ihren eigenen Ländern und schließlich immer mehr durch eine multiethnische Menschenmasse ausgetauscht. Dies ist zunächst einfach die extrapolierende Beschreibung eines...

Beitrag
Ein Fest für die Krähen

Ein Fest für die Krähen

Würde man die Todesopfer der verfehlten Einwanderungs- und Sicherheitspolitik der letzten zehn Jahre vor dem Kanzleramt in Berlin ausbreiten, wäre das ein echtes Fest für die Krähen. Vielleicht braucht es solch drastische Bilder, um den völlig verblendeten Bundesbürgern in der Masse klar zu machen, was mit ihrem Land und dieser Bevölkerung eigentlich passiert. Ganz unabhängig...

Beitrag
Die Balkanroute ist nichts dagegen –  Venezuelas Exodus und seine Auswirkungen

Die Balkanroute ist nichts dagegen – Venezuelas Exodus und seine Auswirkungen

Gastbeitrag von J. Broederbond In der letzten Woche machte in Deutschland die Meldung Schlagzeilen, dass nun Flüchtlinge aus Venezuela in der Bundesrepublik die zahlenmäßig die zweitstärkste Gruppe seien. Das hat bei dem ein oder anderen für gehobene Augenbrauen gesorgt, tatsächlich handelt es sich jedoch “nur” um 14257 Menschen. Die Mehrheit von Ihnen hat in Venezuela...

Beitrag
Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben

Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben

Vor einer ganzen Weile hatte ich Besuch aus Südkorea, Seoul, wo ein Bekannter von mir lebt. Er ist Südkoreaner und arbeitet wie viele dort in der IT-Branche des Landes. Es war seine erste Reise nach Deutschland, die mit hohen Erwartungen angetreten wurde. Deutschland – für ihn war das ein Land voller Verheißungen des Fortschritts. Im...

Beitrag
Tausend kleine Nadelstiche

Tausend kleine Nadelstiche

Kennen Sie die Taktik der Tausend Nadelstiche? Ein Nadelstich an und für sich ist nicht tödlich. Aber 1000 Stiche sehr wohl. Die Frage stellt sich schon, wie lange die Mittel- und Westeuropäer ihre multikulturellen und islamisierten Gesellschaften noch ertragen können, bis die vielen Nadelstiche sie umbringen. Ein Mädchenmord hier oder da mag nicht ins Gewicht...

Beitrag
Verschenkte Zukunft

Verschenkte Zukunft

Gastbeitrag von Widergänger: Berlins Schulanfänger weisen problematische Mängel im motorischen und sprachlichen Bereich auf, wie die vor kurzem veröffentlichte Einschulungsuntersuchung für das Jahr 2017 zeigte. Dass Berlin im Bildungsbereich eines von Deutschlands großen Sorgenkindern ist, ist kein Geheimnis. Laut dem INSM-Bildungsmonitor von 2017 weist Berlin von allen Bundesländern das schlechteste Bildungssystem auf, und bereits ein...

Beitrag
Demonstration der Stärke

Demonstration der Stärke

Polizeigewerkschaftssprecher Benjamin Jendro sprach in der BILD kürzlich über den Görlitzer Park. Tenor: die Polizei könne, aber die Polizeipräsidentin und die Regierung von Berlin wollen nicht, dass sich dort etwas verbessert. Es scheine, so Jendro weiter „dass niemand der Verantwortlichen diesen Park wirklich drogen- und kriminalitätsfrei haben möchte.“ Es könne nicht sein, dass die Polizisten...

Beitrag
Ja, Frieden ist nicht selbstverständlich

Ja, Frieden ist nicht selbstverständlich

Die CDU, ja ausgerechnet die CDU wirbt derzeit im Europawahlkampf mit dem Wahlkampfspruch: «Frieden ist nicht selbstverständlich». Die Plakate dazu kann man sich im ganzen Land anschauen. Vor dem Hintergrund des zerstörten Reichstags wird mit dem Mythos geworben, dass die EU für den Frieden stehe und der Garant eben dieses Friedens sei. Andere Plakate der...

Beitrag
Das ist erst der Anfang

Das ist erst der Anfang

Mit der westlichen Gesellschaft ist es ähnlich wie mit einem Alkoholkranken oder anders Drogensüchtigen. Ein Nichttrinker, der einmal über den Durst trinkt und am nächsten Morgen mit dem Kater seines Lebens aufwacht, wird vielleicht nie wieder eine Flasche anrühren. Er hat verstanden. Für die dauerhaft Benebelten, die Suchtkranken, ist die Sache ungemein schwieriger. Ihr Erwachen...