Home Kosovo

Schlagwort: Kosovo

Beitrag

Wenn die Türken wieder in Sarajevo stehen

Die Balkanvölker kämpften beinahe fünfhundert Jahre gegen die osmanischen Armeen der Sultane, stellten sich ihnen auf dem Amselfeld und anderswo in apokalyptischen Schlachten entgegen. Heute, knapp ein Jahrhundert nach der erlangten Unabhängigkeit, lässt sich der türkische Präsident Erdogan von Zehntausend seiner Anhänger in Sarajevo feiern. Die Symbolik ist groß, bedeutet sie doch, dass sich Ankara nicht...

Beitrag

Kälte und Einsamkeit – “Kosovo, was soll das sein?” Ein Gastbeitrag

Gastbeitrag von Robert P.*(Name geändert)   Gar nicht weit vom Feldlager Prizren entfernt standen wir also auf einer kleinen Anhöhe, von wo aus wir eine hübsche Aussicht auf das Land hatten, welches uns im Rahmen unserer Mission in der KFOR anvertraut wurde. Noch in der Einweisung im Lager wies uns unser Kompaniechef darauf hin, dass...

Beitrag
Der Kosovo ist eine europäische Brutkammer für Islamisten

Der Kosovo ist eine europäische Brutkammer für Islamisten

  Hübsche Mädels mit engen Jeans laufen durch die Straßen von Pristina, während Bundeswehrsoldaten und KFOR-Truppen ihren Streifendienst durchführen. Alles scheint ruhig und entspannt, als der Muezzin wieder zum Gebet ruft. Über der Stadt schweben die hohen Türme der Moscheen, die nach dem Krieg hier in Windeseile errichtet wurde. Der Kosovo hat über 800 davon...

Beitrag
Serbiens nie endende Schlacht auf dem Amselfeld

Serbiens nie endende Schlacht auf dem Amselfeld

Im Sommer 1389 standen sich die serbisch geführte christliche Allianz und das muslimische Heer des Sultan Murad I. auf dem Amselfeld im heutigen Kosovo gegenüber. Für die Serben und ihr aufstrebendes Großreich auf dem Balkan, bedeutete die Schlacht auf dem Amselfeld mehr als für die Osmanen, deren Eroberungswille nicht durch eine oder zwei Niederlagen gebrochen...

Beitrag
Vereinte Nationen und der Friedensanspruch – Nobel und überfordert

Vereinte Nationen und der Friedensanspruch – Nobel und überfordert

  Syrischer Bürgerkrieg, Ukraine, Lybien, Kenia, Nigeria. Die Kriege und Krisen türmen sich im Moment nur so auf der Weltkarte auf. Aber die Vereinten Nationen sind seltsam still und üben sich in Zurückhaltung. Bis auf humanitäre Hilfslager und Lieferungen, die sowieso meist von den üblichen Nationen gestellt werden, tut die selbsternannte Hoffnung der Menschheit –...