Home Identität

Schlagwort: Identität

Beitrag
Der maskierte Krieger

Der maskierte Krieger

  Das große Kaminfeuer knisterte. Seit einer ganzen Weile schon war es der einzige Ton, der aus der großen Halle vom Stamm der Wu zu vernehmen war. Die düsteren Schemen der verbliebenen Einwohner des Dorfes waren in der Halle zusammengekommen und saßen an den Rändern des Feuerscheins, um ihre Trauer und Verzweiflung zu verbergen. Im...

Beitrag
Die Deutschen sind ein sehr tolerantes Volk

Die Deutschen sind ein sehr tolerantes Volk

Wenn man die Geschichtsbücher der Schulen und die Rethorik der linken Funktionseliten genauer betrachtet, erweckt es doch den Eindruck, dass die gesamte deutsche Geschichte von den Germanen beginnend bis zum Kaiserreich nur der Wegbereiter der Nazis war. Alles Deutsche, von Barbarossa, über Hildegard von Bingen und Martin Luther, sei auf irgendeine Art und Weise verwandt...

Beitrag

Verschwörung?

Teil 2: Der Große Austausch — nur eine Verschwörungstheorie? Zugegeben: ein unterstellter Plan, das deutsche Volk abzuschaffen und durch eine entwurzelte multiethnische Mischbevölkerung zu ersetzen — das fühlt sich doch ganz nach der Wolle an, aus der Verschwö­rungstheorien gestrickt sind! Das Phänomen als solches kann kaum abgestritten werden, auch wenn es regelmäßig als Hirngespinst hingestellt...

Beitrag
Die Angst vor dem Bruch

Die Angst vor dem Bruch

von: Ad renum Es schmerzt. Es beängstigt. Es kränkt. Warum, warum, frage ich mich, muss ich mich gegen meine Freunde stellen, warum jenen widersprechen, die mir nahe sind? Warum muss ich fürchten, nicht verstanden zu werden, warum muss ich fürchten, zu verlieren, was mir lieb und recht ist? Gewiss kennt ihr das brennende, nagende Gefühl...

Beitrag
Zwanzig Jahre Kampf der Kulturen

Zwanzig Jahre Kampf der Kulturen

  Der US-amerikanische Politikwissenschaftler Samuel P. Huntington (1927 – 2008) kann als einer der profiliertesten Analysten des Weltgeschehen in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts gelten, der sich zeit seines Lebens der Erforschung von zwischenstaatlichen und ethnischen Konflikten widmete. Als Leiter verschiedener Forschungsinstitute und als Berater von Regierungen gelangte er zu der Einsicht, daß die...

Beitrag

Den Volks-Begriff begreifen – Definitionsversuch

Autor: Cundar Vorwort von “Young German”: Staatsbürgerschaft ist ein Stück Papier. Die Herkunft und Abstammung kann verleugnet werden. Die Sprache alleine macht einen Einwanderer noch nicht zum Deutschen. Es gibt genügend feindlich gesinnte Personen, die in perfektem Deutsch gegen das Land und die deutsche Bevölkerung wettern und sich selbst niemals als deutsch bezeichnen würden. Und...

Beitrag
Großbritannien – Die verkrüppelte Macht

Großbritannien – Die verkrüppelte Macht

Das weltumspannende britische Weltreich ist vergangen. Zurück blieb eine kleine Insel im Atlantik, welche seine Identität zwischen Kontinentaleuropa und einem ominösen “Westen” sucht, der von den USA dominiert und angeführt wird. Commonwealth und koloniales Erbe spielen mit hinein in das Selbstbild Großbritanniens, welches gerne in Nostalgie schwelgt, wenn es um die Definition des Eigenen Ichs...

Beitrag

Sie wollen den Austausch (1) – Die »Rainbow Nation«

  In der Spiegel-Ausgabe 35/2015 essayiert sich Dirk Kurbjuweit an der selbstgestellten Frage, warum Deutschland ein neues Nationalkonzept brauche, nämlich das der »Rainbow Nation«. Es wird niemandem eine Überraschung verderben, wenn gleich vorweggenommen wird: ein deutsches Volk spielt dabei keine Rolle. Aus Sicht des Autors ist das auch Sinn der Sache, denn ein deutscher Nationalstaat...

  • 1
  • 4
  • 5