Home Identität

Schlagwort: Identität

Beitrag
Deutsche bipolare Störung – Ein Gastbeitrag

Deutsche bipolare Störung – Ein Gastbeitrag

Gastbeitrag von : Wieke Grob beschrieben findet man bei einer bipolaren Störung seinen inneren Ausgleich nicht. Man ist sprichwörtlich unausgeglichen und folglich aggressiv, sprunghaft und launisch. Man kann Emotionen nicht kontrollieren oder gar vernünftig einordnen. Man ist unwillkürlich und damit dem Tier näher, als dem zivilisierten Menschen. Man kann es für natürlich halten, aber in...

Beitrag

Die »Rückeroberung« Schlesiens

Ach nein, hier soll durch den ein wenig provokanten Titel keineswegs revanchistischen Ideen Vorschub geleistet werden, wonach wir uns Schlesien oder andere frühere deutsche Gebiete zurückholen sollten. Nein, dieser Zug ist abgefahren, historisch erledigt, und zudem gänzlich sinnlos wäre solch ein Anliegen und völlig an den Erforder­nissen der Gegenwart vorbeigehend. Denn, wie ich schon an...

Beitrag

Der Deutsche Ritterorden und die Schlacht auf dem Peipussee

Im grellen Licht des anbrechenden Tages, noch am frühen Morgen, beginnt die Schlacht auf dem Peipussee. Für den russischen Fürsten Alexander Newski steht viel auf dem Spiel. Er hat sich mit einer Großmacht im Baltikum und Osteuropa angelegt: dem Deutschen Orden. Die Bruderschaft dieser deutschen Kreuzfahrer ( lang: Orden der Brüder vom Deutschen Hospital Sankt...

Beitrag

Kraft schöpfen aus dem Mythos

Was ist schon Geschichte, außer eine Lüge auf die man sich verständigt hat?  wird Napoleon zugeschrieben   Ich erinnere mich noch, wie ich mit meinem Vater draußen im Wald Eibenholz sammeln ging, weil wir uns einen eigenen Bogen bauen wollten. Allein das Finden des Holzes und die Bearbeitung mit dem Schnitzmesser, die Herstellung der Bogensehne...

Beitrag
Sei dankbar! Freu dich über die kleinen Dinge

Sei dankbar! Freu dich über die kleinen Dinge

Jeder erreicht in seinem Leben manchmal Punkte, wo man glaubt, dass es nicht mehr weitergeht. End of line! Sackgasse! Bis hierhin und nicht weiter geht die Reise. Der Motivationstiefpunkt ist erreicht und man sinkt tiefer und tiefer in etwas hinein, woraus man nur sehr schwer wieder herauskommen kann. Das ging mir so, das ging euch...

Beitrag
Warum Libertäre und Konservative an einem Strang ziehen sollten

Warum Libertäre und Konservative an einem Strang ziehen sollten

DIE DREI SCHICHTEN DER IDENTITÄT Die Debatte um die Identität scheint eine der großen Themen unserer Zeit zu sein. Gerade die Entwicklungen der letzten 30 Jahre haben viele Selbstverständlichkeiten ins Wanken gebracht. Einerseits hat die zunehmende Migration in westliche Staaten diese in ihrer Identität erschüttert, andererseits hat der globale Kapitalismus regionale Identitäten untergraben. In dieser...

Beitrag

Patriotismus im Metal

Der Patriot möchte auch einmal etwas Gehaltvolles hören, nicht nur das, was man heute Popmusik nennt. Der eine hört dann Frei.Wild (sic), der andere Rammstein, die etwas ältere Garde hört Böhse Onkelz. Auch wer Hiphop dem Rock und Metal vorzieht, hat eine große Vielfalt an patriotischen Musikern zur Auswahl. Hier soll es nun um Patriotismus...

Beitrag
Den Widerspruch des Feminismus überwinden

Den Widerspruch des Feminismus überwinden

Sollte man als Mann einer Frau die Tür aufhalten? Der Kavalier tut es und die Feministin verurteilt ihn dafür, dass er es tut, weil sie eine Frau ist. Schon sind wir mitten in einem emotional stark aufgeladenen Thema, mit dem wir uns sowohl als Männer als auch als Frauen bewusst befassen sollten, um Verwirrungen zu...

Beitrag

Wider den Hyper-Individualismus

Wir leben anscheinend in Zeiten, in denen sich mehr und mehr Menschen den Extremen zuwenden. Sie denken in absoluten Begriffen. Und dies ist besonders wahr im Kampf zwischen den libertarischen (Hyper)-Individualisten und den linken wie rechten Kollektivisten. Hier gibt es eine Frontlinie gegen die Angriffe der «Social Justice Warrior», worin einige gerade aus der skeptischen...

Beitrag
Die indigene Kultur serviert als seichte Unterhaltung

Die indigene Kultur serviert als seichte Unterhaltung

Ich stand letztes Jahr am Alexanderplatz, es dürfte Dezember gewesen sein. Einige Meter vor dem Straßenübergang zum ALEXA Einkaufszentrum stand ein Indianer, der Kleidung nach zu urteilen südamerikanischer Herkunft und spielte auf einer Rassel, begleitet von einem hohem Gesang in seiner Sprache. Einige Menschen blieben immer mal wieder kurz stehen und warfen ihm Geld in...