Home Glaube

Schlagwort: Glaube

Beitrag
Jetzt wird’s persönlich… Oder „Die wilden 20er?“

Jetzt wird’s persönlich… Oder „Die wilden 20er?“

von Cundar Mit dem Jahr 2020 verabschiede ich mich nur lebensjahrmäßig endgültig in die 30er, sondern kann auf über 10 Jahre patriotische Tätigkeit zurückblicken. Ein Blick zurück und nach nach vorne. Für Vaterland Patriotismus, also die Vaterlandsliebe, war für mich immer ein Einsatz für „das Gute“. Mir ging es also nie primär um eine Ideologie,...

Beitrag
Blinde Naivität ist eine Einladung an den Tod

Blinde Naivität ist eine Einladung an den Tod

In der Urzeit des Menschen war Skepsis gegenüber Fremden eine Notwendigkeit. Das Unbekannte war im besten Fall harmlos oder nützlich, aber im schlimmsten Fall eine Gefahr für das Überleben der eigenen Gruppe. Bis vor einigen Jahrzehnten gehörte es noch irgendwie zur Erziehung der Menschen im Westen, dass man Fremden zwar höflich, aber nicht mit übertriebener...

Beitrag
Unerschütterlicher Glaube an unser Deutschland – Gastbeitrag

Unerschütterlicher Glaube an unser Deutschland – Gastbeitrag

Gastbeitrag von Henry Im Dezember 1998 stand ich rauchend an der Bushaltestelle in Augustdorf, nicht weit weg von der Bundeswehrkaserne. Den Seesack hatte ich mir über die Schulter geworfen, die blauen Jeans waren neu gekauft und alles in allem sah ich aus wie der typische Heranwachsende der neuen, wiedervereinigten Bundesrepublik. Die Tristesse der Straße störte...

Beitrag

Verfolgte um Christi willen

Man schnitt ihnen die Kehlen durch, weil sie Christen waren und sich nicht von Jesus Christus abwenden wollten. Enthauptet hat man sie, da drüben in Libyen, keine fünfhundert Kilometer von den beliebtesten Badestränden der westlichen Touristen entfernt. 20 Christen ermordet, hingeschlachtet für ihren Glauben. Und die Gläubigen in Europa befassen sich mit dem Aufstieg eines...

Beitrag
Die Kirchen sind verheeret, die Starken umgehauen

Die Kirchen sind verheeret, die Starken umgehauen

von Ignatius   Der Immerather Dom in NRW ist gefällt worden. Und das auch noch unnötigerweise ohne, dass man auch nur in Betracht gezogen hätte ihn zu verlegen, wie das in Nachbarländern wie Polen und Tschechien üblich ist.  Als Diener der katholischen Kirche in Deutschland und im Rahmen meiner Arbeit habe ich häufig das katholische...

Beitrag
Wer Gott kennt, muss den Tod nicht mehr fürchten

Wer Gott kennt, muss den Tod nicht mehr fürchten

von Ignatius, Student der Theologie und Geschichte, Rheinländer, früher Afghanistan-Urlauber in Flecktarn   Gott zu kennen bedeutet, Macht über den Tod zu erlangen. Wer den Herrn Jesus Christus erkannt hat, muss die Endlichkeit des Lebens nicht mehr fürchten.  Psalm 23, das “Soldatengebet” Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen. Er lässt mich lagern...

Beitrag

Erzengel Michael, Schutzpatron der Deutschen und Symbol der ecclesia militans weltweit

Der Erzengel Michael führt die himmlischen Heerscharen in die Schlacht gegen die Unheiligen des Teufels. Er ist der Schutzpatron aller Soldaten und Wächter über die deutsche Nation seit dem Jahre 955, wo er auf Seiten der deutschen Ritter auf dem Lechfeld eingriff und das Vaterland behütete.   Auch ist er ein wichtiges Symbol der ecclesia...

Beitrag

Solange du glaubst, sind die Märtyrer der Geschichte nicht umsonst gestorben

Von Ignatius, Student der Theologie und Geschichte, Rheinländer, früher Afghanistan-Urlauber in Flecktarn Geschichte lebt in dir weiter Martyrium ist der größte Beweis, den ein Mensch für seinen Glauben machen kann. Ein Akt aus tiefster Überzeugung gegen die Widerstände der Zeit, gerade wenn sie voller Lügen ist, im Wissen um die Wahrheit. Schisma hin und oder...