Home Geschichte

Schlagwort: Geschichte

Beitrag
Die AfD hat nur diese eine Chance

Die AfD hat nur diese eine Chance

Die Zukunftsprognosen für Deutschland sind, wenigstens aus patriotisch-konservativer und liberaler Sicht, düster. Die Enteignung der Sparer geht weiter, der Mittelstand wird geschröpft, die Rezession frisst sich durch den Arbeitsmarkt und jedes Jahr wandert mindestens eine Großstadt größtenteils unqualifizierter und kulturell fremder Menschen nach Deutschland über ein dysfunktionales Asylsystem ein. Zivilisatorisch baut dieses Land nur noch...

Beitrag
Mutlose Pseudoliberale und willige Ersatzgrüne

Mutlose Pseudoliberale und willige Ersatzgrüne

Eigentlich bräuchte es eine wahrhaftig freiheitliche Bewegung in Deutschland. Diese wäre ein guter Bremsklotz für die totalitär-linken Ideologen und Demagogen, die derzeit Oberwasser haben und den Tenor im Land bestimmen. Während die AfD gemäß ihrem Anspruch, nämlich Volkspartei zu werden, nur eine Mischform annehmen kann und alles in sich sammelt, was nicht klassisch links ist,...

Beitrag
Germanische Kriegsgötter: Ein Philosoph und ein Vergessener

Germanische Kriegsgötter: Ein Philosoph und ein Vergessener

Gastbeitrag: Der Begriff Germanentum erweckt landläufig als eine der ersten Assoziationen das Bild einer Kriegerkultur, in der Stolz, Ehre, Mut und Härte die herausragenden gesellschaftlichen Werte darstellen. Im Grunde das Gegenteil unserer gegenwärtigen Kultur, in der es zum guten Ton gehört, alle mit diesen Werten verbundenen Aufgabenfelder aus dem persönlichen Verantwortungsbereich zu verbannen, an die...

Beitrag
Vereintes Tirol als „Europaregion“ – eine Schimäre – Gastbeitrag

Vereintes Tirol als „Europaregion“ – eine Schimäre – Gastbeitrag

von Reynke de Vos Niemand fasste die Malaise in treffendere Worte als der Landeskommandant der Südtiroler Schützen: Dass er seit nunmehr hundert Jahren zum italienischen Staat gehöre, sei für den südlichen Teil Tirols negativ. Demgegenüber müsse, wer einen ungetrübten Blick auf die Geschichte werfe, das Positive darin erkennen, dass «wir nicht von italienischen Politikern, italienischer...

Beitrag
Reeducation und der zerrissene Deutsche

Reeducation und der zerrissene Deutsche

In Friedrich Hölderlins Roman „Hyperion“ konnte man bereits Ende des 18. Jahrhunderts folgendes Lamento über sein eigenes Volk lesen: «Es ist ein hartes Wort und dennoch sag ichs, weil es Wahrheit ist: ich kann kein Volk mir denken, das zerrißner wäre, wie die Deutschen. Handwerker siehst du, aber keine Menschen, Denker, aber keine Menschen, Priester,...

Beitrag
Wille und Macht – Gastbeitrag

Wille und Macht – Gastbeitrag

Gastbeitrag von Masovia: Bei Gesprächen mit durchschnittlichen Mitmenschen, beim Lauschen des objektiven Unterrichts der Schulen, bei der Lektüre der etablierten Zeitungen oder dem Genuss der öffentlich-rechtlichen Nachrichtensendungen fällt einem kritischen Geist auf, dass nahezu überall ein seltsames Wunschbild der Welt vorherrscht. Die Rede ist, um es in den Worten Oswald Spenglers zu sagen, von dem...

Beitrag
Der Zustand unserer Städte

Der Zustand unserer Städte

Das Bild hier stammt vom ehemaligen Zellengefängnis Moabit. Heute steht dort ein Geschichtspark, der an die vielen Inhaftierten des Nationalsozialismus erinnert, die hier teilweise auch getötet wurden. Darunter neben Künstlern und Autoren auch Widerstandskämpfer der Wehrmacht. Auch der Hauptmann von Köpenick verbrachte hier einige Zeit während des Kaiserreiches. Nun laufe ich fast jeden Tag dort...

Beitrag
Das Mythendefizit Europas

Das Mythendefizit Europas

Europa – ist es eine Erfindung des 19. Jahrhunderts? Wer annimmt, dass die deutsche Nation eine Erfindung sei, wie es der Spiegel im Februar 2007 mit seinem provokanten Titel «Die Erfindung der Deutschen» verkündete – bis heute symptomatisch für die konstruktivistische Prämisse des herrschenden Nationalunbewußteins, dass es eigentlich gar keine deutschen Werte oder gar keine...

Beitrag
Du heldenhaftes und wunderbares Ungarn

Du heldenhaftes und wunderbares Ungarn

Da steht er ehern und mächtig, der Baum Gondors, möchte man fast meinen, wenn die Palastwachen vor dem ungarischen Präsidentenpalast vor ihm auf und ab schreiten und exerzieren. Touristen stehen vor den weißen Mauern der Fischerbastei und bestaunen die Bauwerke der Altvorderen Ungarns, die von hier einen großen Teil des alten Reiches überblicken konnten. Die...

Beitrag
Wer ist Merkel?

Wer ist Merkel?

Gastbeitrag von: Paul   Ich hab mir in letzter Zeit öfters die Frage gestellt, wie Angela Merkel es geschafft hat, bis an die Spitze der Bundesrepublik zu kommen und sich so lang an der Macht halten konnte. Natürlich ist vieles dabei reine Spekulation, aus meiner Sicht aber tatsächlich sehr wahrscheinlich. An einen reinen Zufall glaub...