Home Geopolitik

Schlagwort: Geopolitik

Beitrag
Vereintes Tirol als „Europaregion“ – eine Schimäre – Gastbeitrag

Vereintes Tirol als „Europaregion“ – eine Schimäre – Gastbeitrag

von Reynke de Vos Niemand fasste die Malaise in treffendere Worte als der Landeskommandant der Südtiroler Schützen: Dass er seit nunmehr hundert Jahren zum italienischen Staat gehöre, sei für den südlichen Teil Tirols negativ. Demgegenüber müsse, wer einen ungetrübten Blick auf die Geschichte werfe, das Positive darin erkennen, dass «wir nicht von italienischen Politikern, italienischer...

Beitrag
Wille und Macht – Gastbeitrag

Wille und Macht – Gastbeitrag

Gastbeitrag von Masovia: Bei Gesprächen mit durchschnittlichen Mitmenschen, beim Lauschen des objektiven Unterrichts der Schulen, bei der Lektüre der etablierten Zeitungen oder dem Genuss der öffentlich-rechtlichen Nachrichtensendungen fällt einem kritischen Geist auf, dass nahezu überall ein seltsames Wunschbild der Welt vorherrscht. Die Rede ist, um es in den Worten Oswald Spenglers zu sagen, von dem...

Beitrag
“America alone” – Auflösung der westlichen Dominanz und das Ende Europas – von Mark Steyn

“America alone” – Auflösung der westlichen Dominanz und das Ende Europas – von Mark Steyn

Mark Steyn, gebürtiger Kanadier und mittlerweile US-Amerikaner, schrieb bereits 2006 sein Buch “America Alone, The End of the World as we know it” (Amerika allein: Das Ende der Welt, wie wir sie kennen) und wurde selbstverständlich für sein «islamophobes Werk» von der linken Mainstreampresse zerissen, von den Konservativen begrüßt und von einigen Liberalen heimlich gefeiert....

Beitrag

Außenpolitische Erwägungen zum Jahreswechsel

Im Jahr 2017 hat es wichtige außenpolitische Veränderungen gegeben. Es ist an der Zeit, die Lage zu erörtern und Stoßrichtungen für die Zukunft auszumachen. Donald Trump führt die Vereinigten Staaten zumindest politisch in die Isolation, wie jüngst wieder die Anerkennung von Jerusalem als israelischer Hauptstadt gezeigt hat. Der Brexit nimmt schrittweise Gestalt an. Zwischen dem...

Beitrag

40 Jahre Krieg in Afghanistan – ein Friedhof der Imperien

Weihnachten 1979:  Die sowjetische Armee beginnt mit ihrer Invasion Afghanistans und erobert schnell die größeren Städte wie Kabul. Von den neu gewonnenen operativen Basen aus wollte man den sozialistischen Aufrührer und neuen Herrscher Afghanistans,  Hafizullah Amin, ablösen und Afghanistan zur Musterrepublik eines zentralasiatischen Sozialismus ausbauen. Amin hatte seinen Vorgänger Daoud Khan durch eine politische Intrige...

Beitrag
Rinks und Lechts – Gegenüber-Miteinander?

Rinks und Lechts – Gegenüber-Miteinander?

Allgemein und auch in meinem Umfeld wird von einer großen gesellschaftlichen Polarisierung gesprochen. Man ist entweder »Volksverräter« oder »Menschenfeind«. So zumindest wird es von einigen Leuten – links wie rechts – kommuniziert. Wobei es ausgesprochen schwierig ist, noch klar von »rechts« und »links« zu sprechen. Nicht mal »progressiv« und »reaktionär« sind noch wirklich zielführend, da...

Beitrag

Großeuropa, Eurasien, Großeurasien oder… – Ausblicke auf mögliche Entwicklungsfelder

  Von: Cundar Während die EU heftige Krisen durchläuft, kommen von hier und weiter aus dem Osten Stimmen auf, die eine eurasische Perspektive eröffnen wollen: ein Konstrukt, dass von Lissabon bis Vladivostok reicht. Viele Anhänger dieser Idee sitzen dabei oft einem Paradoxon auf: Während der EU unterstellt wird, die nationalen Fliehkräfte niemals einfangen zu können,...

Beitrag
Zwanzig Jahre Kampf der Kulturen

Zwanzig Jahre Kampf der Kulturen

  Der US-amerikanische Politikwissenschaftler Samuel P. Huntington (1927 – 2008) kann als einer der profiliertesten Analysten des Weltgeschehen in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts gelten, der sich zeit seines Lebens der Erforschung von zwischenstaatlichen und ethnischen Konflikten widmete. Als Leiter verschiedener Forschungsinstitute und als Berater von Regierungen gelangte er zu der Einsicht, daß die...

Beitrag
Zeit für einen Bündniswechsel

Zeit für einen Bündniswechsel

Vorwort: Verehrte Leser, ich habe eine ganze Weile mit mir selbst gerungen und überlegt, ob ich einen solchen starken Positionsartikel wirklich schreiben möchte. Tatsächlich bin ich in mich gegangen und habe zunächst die letzten vier Jahre Entwicklung meiner eigenen politischen Positionen rückblickend betrachtet und dann mit der heutigen Weltpolitik verglichen, soweit ich diese verstehe. Mir...