Home Flüchtlingskrise

Schlagwort: Flüchtlingskrise

Beitrag
Asyl muss ein Gnadenakt sein

Asyl muss ein Gnadenakt sein

Otto Normalverbraucher konnte am 22.8.2018 in der Bild-Zeitung lesen: Nach dem aktuellen Bericht des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR wurden 2017 «in Deutschland 186644 Asylsuchende erfasst, 2016 waren es 280000 Menschen – im Jahr 2015 sogar fünfmal mehr.» In der Welt heißt es folgerichtig: «Ende Dezember 2017 zählte das Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) 1,41 Millionen Migranten in...

Beitrag
Die Schuldigen an dieser Katastrophe lassen sich durch Mädchenmorde einfach nicht beeindrucken

Die Schuldigen an dieser Katastrophe lassen sich durch Mädchenmorde einfach nicht beeindrucken

  Gestern lief ich an einer größeren Gruppe Schülerinnen vorbei, die sich vom Berliner Hauptbahnhof vermutlich in Richtung einer nahe liegenden Unterkunft begeben wollten. An der Kreuzung hielten wir gemeinsam an und ich blickte eine Weile über die versammelten Mädchen, ausschließlich junge, deutsche Heranwachsende. Meine Gedanken schweiften kurz und ich dachte an Mia aus Kandel,...

Beitrag
Kartoffeln mit Datteln gleichsetzen

Kartoffeln mit Datteln gleichsetzen

In Zeiten von Krisen ist es immer gut, wenn man anhand von vergangenen Erfolgen Perspektiven gewinnen oder einfach nur Hoffnung beschwören kann. Auch in der Flüchtlingskrise wird das praktiziert. Wie ich finde: zu recht. Doch es gibt auf Seiten der radikalen Masseneinwanderungs-Anhänger natürlich einige Aktivisten (im hier behandelten Fall ProAsyl und Volksverpetzer), die das übertreiben und...

Beitrag

Deutschland, du verrücktes und geliebtes Ding du!

  Gastautor: Ignatius Wenn ich durch meine Stadt gehe, im Westen Deutschlands, fühle ich mich immer ins Mittelalter zurückversetzt und erkenne genau, wie die Epochen deutscher und europäischer Geschichte hier ihren Abdruck hinterlassen haben. Unsere Familie lebt seit sechs oder mehr Generationen in dieser Stadt und ist so tief verwurzelt hier, sodass man uns ganz...

Beitrag

Die Logik hinter dem Terror

Angst verbreiten ist seit jeher ein Bestandteil gewaltorientierter Auseinandersetzungen. In Europa ist es nur die Vorbereitungsphase für viel größere Umwälzungen. «Als Tariq ibn Ziyad, nach dem Gibraltar benannt wurde, im Jahr 710 nach Spanien übersetzte, gewann er einige Scharmützel gegen das westgotische Heer. Die Gefangenen die er dabei machte, steckte er bis auf wenige in...

Beitrag
Empathielosigkeit? Zur Debatte um den Mord an der Freiburger Studentin.

Empathielosigkeit? Zur Debatte um den Mord an der Freiburger Studentin.

Die Aufklärung des Falles – dessen Ablauf uns allen bekannt sein dürfte – hatte einige Reaktionen im Volk ausgelöst die gegensätzlicher nicht sein könnten. So gibt es eine nicht kleine Gruppe die komplett enthemmt und schamlos den Fall instrumentalisiert um gegen Flüchtlinge und „den Ausländer“ an sich zu hetzen. Dabei ersäuft sich der ein oder...