Home Europa

Schlagwort: Europa

Beitrag
Warschau, Berlin, Frankfurt – Eine Perspektive

Warschau, Berlin, Frankfurt – Eine Perspektive

Gastautor: Eisenhorn, Urberliner Ich liebe Berlin. Ich lebe hier seit 27 Jahren, bin hier geboren. Aber irgendwann hat man auch mal die Schnauze voll von dem ganzen Dreck, den vielen Menschen und der Lautstärke. Nun hatte ich vor einiger Zeit das Glück die Bekanntschaft einer schönen Polin zu machen. Sie wohnt in Warschau, also besuchte...

Beitrag
Berlin 24/7 im August Teil II – Zweieinhalb Vietnamesen reden über Europa

Berlin 24/7 im August Teil II – Zweieinhalb Vietnamesen reden über Europa

Ein kleines Tagebuch für Berlin, wo ich erzählerisch und rückblickend zusammenfasse, was mir so im Alltag hier passiert, wenn es  subjektive Relevanz für das Politische und Gesellschaftliche hat. Da diese leicht autobiographischen Texte von den Klickzahlen immer recht gut angekommen sind, habe ich mich entschlossen das zur Regelmäßigkeit zu machen und extra dafür Notizen zu...

Beitrag
Frau Taylor glaubt allen Ernstes, dass es niemals ein europäisches Deutschland gab

Frau Taylor glaubt allen Ernstes, dass es niemals ein europäisches Deutschland gab

  Frau Karen Taylor arbeitet im Bundestag, Mitglied der SPD und ist eine sogenannte Aktivistin für «schwarze Menschen» in Deutschland und behauptet in einem Interview mit der TAZ, dass der Begriff «Heimat» von den biologisch weißen, also angestammten Deutschen und der deutschen Gesellschaft so nicht mehr verwendet werden sollte, da er ja nicht «unbefleckt» sei....

Beitrag
Babyboom und Rittergeschichten in Polen – ein Besuch bei der Marienburg

Babyboom und Rittergeschichten in Polen – ein Besuch bei der Marienburg

Mein Reisebericht von der Marienburg im heutigen Polen. Ursprünglich wollte ich einen rein geschichtlichen Aufsatz dazu bringen, habe mich aber nach den Erlebnissen dort für einen anderen Weg entschieden und möchte euch vom Zeitgeist der polnischen Nation erzählen, der dort überdeutlich spürbar war. Das Volk der Polen ist quicklebendig und patriotisch. Reise in ein Europa,...

Beitrag
Der Skorpion und der Fuchs treffen sich an einem Fluss

Der Skorpion und der Fuchs treffen sich an einem Fluss

An einem Fluss treffen sich ein Fuchs und ein Skorpion. Der Skorpion will einen Fluss überqueren, kann aber nicht schwimmen. Deshalb fragt er den Fuchs, ob er ihn nicht ans andere Ufer bringen könne. Der Fuchs lehnt ab und sagt:  «Schau lieber Skorpion, ich traue Dir nicht. Sobald ich dich auf meinen Rücken lasse, wirst...

Beitrag
Auch die Jungtürken werden eines Tages alt

Auch die Jungtürken werden eines Tages alt

Als Anfang der 1920er Jahre die Türkei durch eine nationalistische, tendenziell liberalere und pro-europäische Bewegung grundlegend reformiert wurde, befand sich Mustafa Kemal Atatürk noch in der Blüte seines männlichen Lebens. Die Jungtürken, die eine Reformbewegung innerhalb des osmanischen Reiches losgetreten hatten und nach ca. 40 Jahren damit auch erfolgreich waren, zählten zwar bereits viele Männer...

Beitrag
Obacht – der Basis geht ein Licht auf.

Obacht – der Basis geht ein Licht auf.

Die FAZ titelte heute, dass die Personengruppe der Empfänger von Kindergeld, deren Kinder im Ausland leben, auf über 260.000 gestiegen sei. Dies sei ein Anstieg um über 10% zum Vorjahr. Nun haben einige SPD (Ober-)Bürgermeister ihrer Chefin (Andrea Nahles) in diesem Belang Dampf gemacht und warnen vor einer Migration in unsere Sozialsysteme (1). Dinge, die...

Beitrag
Die evangelische Kirche in Deutschland ist untot

Die evangelische Kirche in Deutschland ist untot

Zur Fußball-WM besuchten ein Kamerad (Bier mit Johannes – über den Kampfeinsatz ) und ich eine Veranstaltung der evangelischen Kirche in Berlin. Genauer gesagt ein Public Viewing mitten im Kirchgebäude, samt Alkohol und Verpflegung gegen Bares. Es war genau die Art von EKD-Veranstaltung, die mein morbides Interesse wecken konnte. Enttäuscht wurde ich nicht, nachdem wir...

Beitrag
Berlin 24/7 im Juli Teil II – “Die Europäer sind wie ein untrainierter Muskel”

Berlin 24/7 im Juli Teil II – “Die Europäer sind wie ein untrainierter Muskel”

Ein kleines Tagebuch für Berlin, wo ich erzählerisch und rückblickend zusammenfasse, was mir so im Alltag hier passiert, wenn es  subjektive Relevanz für das Politische und Gesellschaftliche hat. Da diese leicht autobiographischen Texte von den Klickzahlen immer recht gut angekommen sind, habe ich mich entschlossen das zur Regelmäßigkeit zu machen und extra dafür Notizen zu...

Beitrag
Warten auf den Tag X

Warten auf den Tag X

  Vor einer Weile unterhielt ich mich wieder mit einem alten Bekannten und Leser des Blogs. Er ist Gendarm im Raum Marseille, gebürtiger Franzose mit deutschen und französischen Sprachkenntnissen und Eltern aus beiden Ländern. Er berichtete mir wieder von dem «Üblichen». Von den Raubüberfällen auf offener Straße, den Drogendealern, die bereits bei einer Personenkontrolle angriffslustig...