Home Deutschland

Schlagwort: Deutschland

Beitrag
Die Deutschen sind ein sehr tolerantes Volk

Die Deutschen sind ein sehr tolerantes Volk

Wenn man die Geschichtsbücher der Schulen und die Rethorik der linken Funktionseliten genauer betrachtet, erweckt es doch den Eindruck, dass die gesamte deutsche Geschichte von den Germanen beginnend bis zum Kaiserreich nur der Wegbereiter der Nazis war. Alles Deutsche, von Barbarossa, über Hildegard von Bingen und Martin Luther, sei auf irgendeine Art und Weise verwandt...

Beitrag

Auf zur Elbe

 Eine Generation in der Zukunft. Irgendwo westlich der Elbe.   Ich kniete tief im Unterholz, das Gewehr im Anschlag. Es war einer dieser heißen Juli Tage, die ich noch so gut aus meiner Kindheit kannte. Auf dem Weg nach Osten hatten wir einen alten Jägerstand gefunden, wo wir uns ausruhen und abkühlen konnten. Die Wälder,...

Beitrag

Verschwörung?

Teil 2: Der Große Austausch — nur eine Verschwörungstheorie? Zugegeben: ein unterstellter Plan, das deutsche Volk abzuschaffen und durch eine entwurzelte multiethnische Mischbevölkerung zu ersetzen — das fühlt sich doch ganz nach der Wolle an, aus der Verschwö­rungstheorien gestrickt sind! Das Phänomen als solches kann kaum abgestritten werden, auch wenn es regelmäßig als Hirngespinst hingestellt...

Beitrag
Nachts seh ich die Gesichter der Opfer

Nachts seh ich die Gesichter der Opfer

  Wutbürger. Das Wort soll eine Beleidigung sein. Ein Wutbürger sei ein Mensch, dessen irrationale und emotionale Natur Herr über sein Handeln und Denken geworden ist. Seine aufgestaute Aggression entlädt sich in Protest und äußert sich in der Ablehnung der herrschenden politischen Klasse, ihrer Medien und aller Instrumente ihrer Macht. Wutbürger sind wütende Haufen, die...

Beitrag

Nur die Lüge bedarf der ständigen Wiederholung

“Vor 70 Jahren hat ein armes und zerstörtes Deutschland Millionen Flüchtlinge zu integrieren vermocht. Warum sollte ein wirtschaftlich erfolgreiches und politisch stabiles Deutschland nicht fähig sein, in gegenwärtigen Herausforderungen die Chancen von morgen zu erkennen?” Was 1989 geschah, war ebenso keine Flüchtlingskrise, die von der BRD gemeistert wurde. Dort stürmten keine Fremden über die Mauer,...

Beitrag
Das geheime Deutschland

Das geheime Deutschland

Das Deutschland, von dem ich spreche und von dem ich träume, existiert nicht. Und ich stelle mir oft die Frage, ob es jemals existiert hat. Zwischen Nationalsozialismus, DDR-Diktatur und der heutigen Bundesrepublik, ist kein Platz mehr für das geheime Deutschland. Mein erträumtes Land ist eines, das nicht von einem Extrem in das nächste schaukelt. Vom...

Beitrag
Die Angst vor dem Bruch

Die Angst vor dem Bruch

von: Ad renum Es schmerzt. Es beängstigt. Es kränkt. Warum, warum, frage ich mich, muss ich mich gegen meine Freunde stellen, warum jenen widersprechen, die mir nahe sind? Warum muss ich fürchten, nicht verstanden zu werden, warum muss ich fürchten, zu verlieren, was mir lieb und recht ist? Gewiss kennt ihr das brennende, nagende Gefühl...

Beitrag
Das letzte Dorf

Das letzte Dorf

  „Unsinn!“, sagte der Magistrat und fuchtelte mit der fetten Hand. Sein quellendes Kinn waberte mit jedem weiterem Wort. „Hier im Dorf kann uns nicht passieren! Wir sind weit ab des Trubels und der großen Stadt! Was kümmert uns schon die Stadt?“ Es klatschte Beifall, was an Volk im Rathaus versammelt war. Das ganze Dorf...

Beitrag

Presse-Sammelmappe: Ausschreitungen in Köln und anderswo

In diesem Beitrag werden interessante Berichte und Quellen rund um die Ausschreitungen in Köln und in anderen Städten zusammengetragen. Die Zusammenstellung wird laufend erweitert und gegebenenfalls kommentiert. 13. Jan. 16 Was Frauen vor dem Kölner Hauptbahnhof erdulden mußten, davon zeugt dieser Bericht aus dem GELNHÄUSER TAGEBLATT: “Wir sind in eine Passage reingelaufen, ich hatte meine...

Beitrag
Sie wollen den Austausch (4) – Extremisten der Gesinnungsethik

Sie wollen den Austausch (4) – Extremisten der Gesinnungsethik

Rüdiger Safranski äußerte dieser Tage in der Weltwoche in einem Interview die folgenden völlig zutreffenden Sätze zum Begriff der Menschenwürde: Deutsche Politiker sprechen dauernd von der Menschenwürde, die unantastbar sei. Man tut so, als sei die Menschenwürde ein allen ­angeborenes Organ wie Arme oder Beine. Das ist ein naives Menschenbild. Menschenwürde fällt nicht vom Himmel,...