Home Deutschland

Schlagwort: Deutschland

Beitrag
Sahra Wagenknecht – der Lotse geht von Bord

Sahra Wagenknecht – der Lotse geht von Bord

Sie mag einen in mancher Hinsicht an Rosa Luxemburg erinnern, doch sie scheint ein anderes (politisches) Ende zu finden als jene: Sahra Wagenknecht – eine intelligente, attraktive Frau, die sowohl bei Linken als auch einigen Rechten und insbesondere jenen, die diese Kategorien für überholt halten, einen guten Ruf hat. Auch der Altlinke und Neurechte Jürgen...

Beitrag
Die Almanpolizei in Berlin, dein Brudi und Helfer

Die Almanpolizei in Berlin, dein Brudi und Helfer

Kleine Anekdote aus dem Leben: Ich stand gerade am Hauptbahnhof an der Kreuzung, wartete darauf, dass die Ampel grün wurde und schaute auf mein Handy. Hin und wieder hob ich den Kopf, um zu prüfen, ob denn schon grün sei. Jedenfalls fielen mir sofort die beiden Gangster auf, die mit Sonnenbrillen und hochgekrempelten Ärmeln, den...

Beitrag
Wie die DDR – nur ohne Mauer

Wie die DDR – nur ohne Mauer

Wie die Welt kürzlich berichtete, haben im Jahr 2017 etwa 82.000 Deutsche die Bundesrepublik dauerhaft verlassen. Insgesamt zogen 249.000 Bürger zwar aus, jedoch kehrten etwa 167.000 auch zurück. Dauerhaft verloren hat die Bundesrepublik damit also nur etwa die Bevölkerungsanzahl von Ludwigsburg. Wer da jedoch geht, ist häufig nicht allgemein bekannt. Handelt es sich um Rentner,...

Beitrag
Hans Georg Maaßen, Nepstad und die Dissidenten in der alten Ordnung

Hans Georg Maaßen, Nepstad und die Dissidenten in der alten Ordnung

Hans Georg Maaßen hat sich mit seiner Rede vor der Werteunion endgültig ins Lager der Rebellen begeben. Er ist nicht der einzige Dissident im Staatsapparat. Immer mehr Menschen, die ihr Dienstethos ernst nehmen und es nicht mit einem Parteibuch oder dem gesellschaftlichen Diskursklima abgleichen wollen, wenden sich ab. Sie nehmen leise ihren Hut oder gehen...

Beitrag
Der unverstandene Vater und seine Schuld

Der unverstandene Vater und seine Schuld

Gastbeitrag von Jan B. – Wahlberliner und Wirtschaftsjurist. Mein Vater war ein Linksextremist. Er war ein Schülerrevolutionär in den 60ern und 70ern und blieb sein Leben lang Ideen treu, die ich als Erwachsener ab den Jahren 2004 und fortführend nur als erschreckend naiv bezeichnen kann. Von meiner Mutter trennte er sich früh und war bis...

Beitrag
Welche Ostpolitik braucht Deutschland?

Welche Ostpolitik braucht Deutschland?

Beim Schlagwort Ostpolitik fällt uns Bundeskanzler Willy Brandt ein, wie er 1970 in Warschau niederkniete. Und die Verbindung von Helmut Kohl und Michail Gorbatschow hat sicherlich dazu beigetragen, den Abzug aller sowjetischen Truppen 1991 zu ermöglichen – ein Gefallen, den uns die USA bis heute nicht getan haben. Ostpolitik ist auch heute wieder angesagt. Denn...

Beitrag
Die geistig-moralische Wende

Die geistig-moralische Wende

Die von Altkanzler Kohl angestrebte geistig-moralische Wende ist gekommen. Sie ist nur grün und noch linker, als sich das die 68er jemals erhofft hätten. Die Grünen stehen in Südwesten der Republik laut einer Forsa-Umfrage bei 33%. Ganz so abwegig ist es nicht, da auch Berlin in unregelmäßigen Abständen mit wanderungswilligen Migrationswellen aus dem Schwabenland geflutet...

Beitrag
Der wahre Wert des Dienstes am Vaterland

Der wahre Wert des Dienstes am Vaterland

Dieser Tage machen zwei Meldungen die Runde, die eine Betrachtung wert sind. Zum einen wäre da die Sorge bei den Parteien, die nicht die AfD sind, weil ihnen scheinbar eine kleine aber multiplikatorisch wirksame Wählergruppe entgleitet – nämlich die Soldaten, Ex-Soldaten und vermutlich auch die Polizisten, wenn wir von einer grundlegenden Ähnlichkeit des Berufsprofils ausgehen....

Beitrag
Artur Mahraun und der jungdeutsche Orden – oder was wir heute noch von ihm lernen können

Artur Mahraun und der jungdeutsche Orden – oder was wir heute noch von ihm lernen können

Gastbeitrag von Tim Riewe Artur Mahraun und der jungdeutsche Orden – oder was wir heute noch von ihm lernen können   Ich schlendere gerade durch die kleine Altstadt von Gütersloh, welche prinzipiell nur aus einer Ansammlung von Fachwerkhäusern besteht, die sich um die so genannte Apostelkirche reihen. Gütersloh, eine Stadt mit rund 100000 Einwohnern, liegt...

Beitrag
Die EU wird von den Urgewalten erdrückt, die sie selbst entfesselte

Die EU wird von den Urgewalten erdrückt, die sie selbst entfesselte

Die politisch-medialen Eliten, die eine nicht unerhebliche Minderheit innerhalb der Gesellschaft anführen können, wähnen sich im Modus Operandi 1930. Sie glauben scheinbar ernsthaft, dass sie gegen einen wiederbelebten Nationalsozialismus kämpfen, der sich nur gut als Patriotismus und Konservatismus maskiert. Ihre kämpferische Rhetorik gegen den Nationalstaat, für eine grenzenlose EU und die Abgabe weiterer Rechte an...