Home Bundesrepublik

Schlagwort: Bundesrepublik

Beitrag
Die Schätze eines Volkes

Die Schätze eines Volkes

Der Raub im Grünen Gewölbe ist keine Anomalie in der Bundesrepublik Deutschland. In Berlin wurde vor einigen Jahren bereits eine kostbare Goldmünze aus einem Museum gestohlen. Die Goldmünze im Wert von mehreren Millionen Euro wurde von den arabischen Clanmitgliedern Ahmed und Wissad Remmo entwendet. Wenig überraschend ist, dass man das Gold selbst nicht mehr auffinden...

Beitrag
Es werden wieder turbulente 20er Jahre werden

Es werden wieder turbulente 20er Jahre werden

Geschichte wiederholt sich nicht. Aber sie reimt sich. Die deutsche Wirtschaft strauchelt, Glauben und Vertrauen in die alte Ordnung schwinden, während die innere Sicherheit langsam, aber sicher zerbröselt. Vor einigen Monaten schrieb ich über die Begegnung mit einem spanischen Patrioten, der seine wissenschaftliche Arbeit über (den spanischen) Bürgerkrieg verfasst hatte. Wir kamen im Gespräch darüber...

Beitrag
Hans Georg Maaßen, Nepstad und die Dissidenten in der alten Ordnung

Hans Georg Maaßen, Nepstad und die Dissidenten in der alten Ordnung

Hans Georg Maaßen hat sich mit seiner Rede vor der Werteunion endgültig ins Lager der Rebellen begeben. Er ist nicht der einzige Dissident im Staatsapparat. Immer mehr Menschen, die ihr Dienstethos ernst nehmen und es nicht mit einem Parteibuch oder dem gesellschaftlichen Diskursklima abgleichen wollen, wenden sich ab. Sie nehmen leise ihren Hut oder gehen...

Beitrag
Man glaubt wohl, dass wir ein schlechtes Gedächtnis hätten

Man glaubt wohl, dass wir ein schlechtes Gedächtnis hätten

Der Verfassungsschutz begründet seinen Verdacht gegenüber der AfD unter anderem mit dem Wunsch der AfD, das Asylrecht einzuschränken. Wenn dies also einer der Gründe für eine Beobachtung wäre, müssten auch die CDUler des Bundestages von 1992 bis 1993 sowie namhafte Größen der Christdemokraten fortan als Verfassungsfeinde gelten. Zitat aus einem früheren Beitrag hier: Auch die...

Beitrag
Welcher Staat ist am 3. Oktober 1990 eigentlich wirklich untergegangen?

Welcher Staat ist am 3. Oktober 1990 eigentlich wirklich untergegangen?

    Ist die SED wirklich mit ihrem Staat untergegangen? Mittlerweile hege ich berechtigte Zweifel daran. Das liegt nicht nur daran, dass sich in meinem politischen Umfeld viele ehemalige Widerstandskämpfer und Oppositionelle finden, die vor 1989 bereits gegen die SED waren und einige Tendenzen im bundesrepublikanischen Staate wiedererkennen. Es ist nicht nur meine eigene Familie,...

Beitrag
Armee ohne Kompass und ohne Führung

Armee ohne Kompass und ohne Führung

Die Bundeswehr habe ein «Haltungsproblem», sagte Frau Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen im letzten Jahr, als die Geschichte um Franco A. noch größer und bedrohlicher wirkte, als das was am Ende bei heraus kam. Mittlerweile haben sich die Vorwürfe des Rechtsterrorismus gegen den Offizier zumindest vor dem Oberlandgericht in Frankfurt am Main als nicht haltbar...

Beitrag
Für lebendige deutsche Städte!

Für lebendige deutsche Städte!

Großstädte sind wie das Empfangszimmer und Aushängeschild von Nationen – sie sagen viel über Länder und Völker aus. Eines meiner Steckenpferde ist die Beschäftigung mit Großstädten – ihr Aufbau, Funktionsweise, das Straßenleben, der Verkehr, die Architektur und die Sicherheitsmaßnahmen. Näher betrachten konnte ich in den letzten Jahren Nürnberg, Berlin, München, Stuttgart Birmingham, Porto, Rom, Budapest...

Beitrag

Der Verwesungsgeruch der CDU – mit Merkel in den Untergang: Nibelungentreue mal anders

Der Fisch fängt an vom Kopf her zu stinken, sagt das alte Sprichwort und erweist sich als wahr, wenn wir uns die Berliner Republik dieser Tage ansehen. Angela Merkel hat es nach monatelangen Verhandlungen geschafft, Kanzlerin zu bleiben und damit ihr oberstes Ziel umsetzen können. Wenn Sie das Knirschen im Hintergrund hören können, dann vernehmen...

Beitrag
Nicht Österreich, sondern Deutschland hat sich isoliert

Nicht Österreich, sondern Deutschland hat sich isoliert

  Die deutsche Presse, allen voran die Zeit und ähnliche linke Blätter dieser Republik, schreiben sich die Finger über Sebastian Kurz und den neuen Rechtskurs der Österreicher wund. Das Schreckgespenst des Nationalsozialismus/Neonazismus wird mit dunkler Tusche an die Wand gemalt, während man versucht den Eindruck zu vermitteln, dass sich Wien mit seinem einwanderungskritischen Kurs in...