Home BRD

Schlagwort: BRD

Beitrag
Eine Gesellschaft, die ihre Frauen und Kinder nicht verteidigen kann, hat keine Zukunft

Eine Gesellschaft, die ihre Frauen und Kinder nicht verteidigen kann, hat keine Zukunft

Die Deutschen leben einen Traum, ihr eigenes Alice im Wunderland. Bewusst sind sie sich dessen jedoch nicht. Nur einige wenige scheinen noch soweit den Verstand zusammenhalten zu können, um zu sehen, dass sich dieses Land vor ihren Augen zum Negativen verändert. Es ist ein zivilisatorischer Luxus am Morgen aufzustehen, die Tür ohne doppelte oder dreifache...

Beitrag
Wir sind wachsam, weil wir die DDR noch nicht vergessen haben

Wir sind wachsam, weil wir die DDR noch nicht vergessen haben

Gastbeitrag von Hans Leipzig* – geboren und wohnhaft in Leipzig, Jahrgang 1970. Versteht sich selbst als Häftling der Geschichte. Ein Zittern geht durch Angela Merkel und die ganze Republik. Denn im Osten stehen die Landtagswahlen an, vor denen sich so viele Menschen fürchten und in die widerum viele andere große Hoffnungen setzen. Die AfD könnte...

Beitrag
Fridays with no future – eine völlig verwahrloste Jugend

Fridays with no future – eine völlig verwahrloste Jugend

Strom kommt nicht aus der Steckdose und er wächst auch nicht auf Bäumen. Gegen alternative Quellen der Energiegewinnung ist nichts einzuwenden, neue Technologien sollte man unbedingt erforschen und perfektionieren. Aber eine planwirtschaftliche Erzwingung des Ausstiegs aus Kohle und Kernkraft, wird dieser ohnehin schon angeschlagenen Industrienation den Rest geben. Dann ist es vorbei mit dem schönen,...

Beitrag
Tausend kleine Nadelstiche

Tausend kleine Nadelstiche

Kennen Sie die Taktik der Tausend Nadelstiche? Ein Nadelstich an und für sich ist nicht tödlich. Aber 1000 Stiche sehr wohl. Die Frage stellt sich schon, wie lange die Mittel- und Westeuropäer ihre multikulturellen und islamisierten Gesellschaften noch ertragen können, bis die vielen Nadelstiche sie umbringen. Ein Mädchenmord hier oder da mag nicht ins Gewicht...

Beitrag
Die Lehren für die Konservativen aus dem 20. Jahrhundert

Die Lehren für die Konservativen aus dem 20. Jahrhundert

Gastbeitrag von Widergänger Betrachtet man die Geschichte der Konservativen, ergibt sich eine niederschmetternde Erkenntnis: sie sind unfähig und nicht in der Lage, langfristig und nachhaltig Politik zu betreiben. Wieso eigentlich? Das bürgerlich-konservative Spektrum ist heute ein Trümmerfeld und ein Spielfeld für Lakaien des linken Mainstreams. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts sinkt der Stern der Konservativen...

Beitrag
Wenn wir die wären, für die man uns hält

Wenn wir die wären, für die man uns hält

Anschläge auf Wahlbüros, Bomben, Brandsätze und nächtliche Hinterhalte – AfD-Politiker und Sympathisanten werden genau wie ihre Treffpunkte und ihr Eigentum immer wieder Opfer von Gewalt durch vermeintliche Antifaschisten. Erst kürzlich traf es eine 28-jährige aus Bremen. Natascha Runde wollte gerade Wahlplakate anbringen, als  zwei Männer sie unvermittelt anpöbelten und einer der Männer der jungen Frau...

Beitrag
Völkische Siedler und zerfallende Staaten

Völkische Siedler und zerfallende Staaten

Sie pflegen archaische Bräuche, lassen Nationalfarben wehen, pflegen ihre Sprache und ihre Kultur – oder was sie dafür halten. Die Rede ist von völkischen Siedlern. Und wenn Sie kurz an den Wedding, Kreuzberg, Duisburg oder Neukölln und die dortigen ethnisch-religiösen Enklaven muslimischer Migrantengruppen gedacht haben, sei Ihnen verziehen. In jedem Biodeutschen wohnt ja laut implizierter...

Beitrag
Wille und Macht – Gastbeitrag

Wille und Macht – Gastbeitrag

Gastbeitrag von Masovia: Bei Gesprächen mit durchschnittlichen Mitmenschen, beim Lauschen des objektiven Unterrichts der Schulen, bei der Lektüre der etablierten Zeitungen oder dem Genuss der öffentlich-rechtlichen Nachrichtensendungen fällt einem kritischen Geist auf, dass nahezu überall ein seltsames Wunschbild der Welt vorherrscht. Die Rede ist, um es in den Worten Oswald Spenglers zu sagen, von dem...

Beitrag
Die Almanpolizei in Berlin, dein Brudi und Helfer

Die Almanpolizei in Berlin, dein Brudi und Helfer

Kleine Anekdote aus dem Leben: Ich stand gerade am Hauptbahnhof an der Kreuzung, wartete darauf, dass die Ampel grün wurde und schaute auf mein Handy. Hin und wieder hob ich den Kopf, um zu prüfen, ob denn schon grün sei. Jedenfalls fielen mir sofort die beiden Gangster auf, die mit Sonnenbrillen und hochgekrempelten Ärmeln, den...

Beitrag
Eine rote Aristokratie, die Revolution spielt

Eine rote Aristokratie, die Revolution spielt

von Daniel von der Ruhr Owens Jones, Journalist für den englischen Guardian und oft gesehenes Gesicht im Fernsehen, entstammt aus einer Familie von Kommunisten. Seine Eltern lernten sich in einer Gruppe militanter Trotzkisten kennen. Er selbst studierte, ist akademisch gebildet und verkehrt in den besten Kreisen der britischen High Society – er eilt von Sektempfang...