Home Berlin

Schlagwort: Berlin

Beitrag

Auf dem Invalidenfriedhof in Berlin – wo die Preußen liegen

Lange versprochen, vor einigen Wochen endlich ausgeführt. Ich besuchte für euch den Invalidenfriedhof in Berlin, wo viele berühmte Persönlichkeiten der preußisch-deutschen Geschichte begraben liegen. Dazu zeigen wir euch hier einige Fotos und berichten von der Geschichte der Stätte. Vorab entschuldige ich mich dafür, dass ich dieses Projekt im Frühling angekündigt und  erst jetzt umgesetzt habe....

Beitrag

Ein paar Hundert Meter vom Kanzleramt entfernt existiert ein anderes Land – Berlin-Moabit

  Ich bin vor einigen Jahren vom Wedding nach Moabit gezogen, ehe ich nach Ostberlin umgezogen bin. Quasi vom australischen Waldbrand-Inferno in den brennenden Vulkan. Zwischen Turmstraße, Rathenower Straße und Lehrter Straße, nur wenige Hundert Meter vom Regierungsviertel entfernt, steht die Justivsvollzugsanstalt und das Kriminalgericht Moabit. Dort, ich erinnere mich noch sehr genau, stand meine...

Beitrag
Mos Eisley bei Berlin

Mos Eisley bei Berlin

  Ich lebe in Mos Eisley an der Havel. Jedenfalls kommt es mir so vor wenn ich, wie der Spandauer sagt, in die Stadt gehe. In die Stadt, das ist für den Havelstädter in Spandau. Fahren wir nach Berlin über die Havel, dann sagen wir: «in die City». Mein Mos Eisley, a hive of scum...

Beitrag

Die Zitadelle und Altstadt von Spandau besucht

  Ich bin wie versprochen für euch vor einer Weile schon in die Welt gegangen. Oder zumindest in Berlin durch unsere Stadt. Berlin, dessen Gründung ins Mittelalter des 11. oder 12. Jahrhunderts zurückgeht, ist ein Zusammenschluss aus verschiedenen kleineren Städten, die über die Jahrhunderte zu einer Einheit verwachsen sind. So waren Köpenick, Cölln, Berlin und...

Beitrag

“Was lange gährte” – Abdriften in den Bürgerkrieg

Reißerischer Titel, ja. Ein wenig Clickbaiting ist dabei.  Aber deshalb heißt es ja auch abdriften und nicht, dass wir schon mittendrin sind. Das ist ein Prozess, der sich zieht und lange währt und auch schon seit längerem im Gange ist. Auch wenn einige sicherlich eine gute Argumentation liefern könnten, warum dies doch so ist und...

Beitrag
Andere Zeiten – Nostalgie über ein glücklicheres Berlin

Andere Zeiten – Nostalgie über ein glücklicheres Berlin

Ein größtenteils subjektiver Artikel von mir, der nur als Aufbaustein auf die anderen Beiträge hier verstanden werden soll.   Andere Zeiten? Ich will es kaum wahrhaben. Aber mir scheinen selbst mit meinen Mitte 20 Jahren, als seien zwischen der Bundesrepublik von vor 15 Jahren und der heutigen im Jahr 2017, Jahrhunderte verstrichen. Die eigene Kindheit...

Beitrag
Berliner Polizist packt aus: Die Statistik wird manipuliert!

Berliner Polizist packt aus: Die Statistik wird manipuliert!

  Fritz* (Name geändert) dient seit vielen Jahren als Polizist in Berlin. Er kennt den Streifendienst sehr gut und weiß, was wirklich hinter den Kulissen vor sich geht. Er kam kürzlich auf mich zu und wir zwei setzten uns auf einen Kaffee und ein Vieraugensgespräch hin. Dabei erzählte er mir von ungeheuerlichen Details, Geschichten aus...

Beitrag

Wenn Ausweglosigkeit und Verlogenheit zur politischen Disziplin erhoben werden

Es ist schon ein desolates Bild, das unsere Nation abgibt und von christlicher Nächstenliebe wenig Zeugnis ablegt, ähnlich der Kultserie «Twin Peaks», wo scheinbar alle anderen um einen herum den Verstand verlieren, hingerissen zwischen Engel und Dämonen im Sumpf aus Sex, Drogen und Gewalt. Die Welt ist aus den Fugen geraten und trotz der über...

Beitrag

Träume von einem besseren Deutschland

Ich war kürzlich auf dem Berliner Landesparteitag der AfD. Dort wurde Beatrix von Storch wie erwartet auf Platz 1 der Landesliste für die Bundestagswahl gewählt. Aber ich möchte die Chance nutzen, um euch etwas von der Stimmung und den vielen anderen Rednern dort zu erzählen. Schon bei der Ankunft um 9 Uhr in dem nach...

Beitrag

Leserkommentar zu Libertarismus, Staatsmacht und Völkermord

  Einer unserer treuen Leser, Johannes K, ein deutschstämmiger Chilene, hat eine eigene Meinung zu Höckes Schandmal Rede. In Essenz geht es aber um Libertarismus, überhöhte Staatsmacht und die Frage, ob der staatspolitische Leviathan den Menschen wirklich nützt. Ob Massenmord an Völkern oder Vertreibung bzw. Bevölkerungsaustausch(Umvolkung). Ein großer Austausch wäre womöglich in einer Direktdemokratie mit Abstimmungen...