Fast 20% mehr Angriffe gegen die Polizei in England – Anstieg bei Vergewaltigung um 123%

 

Das Office for National Statistics hat die neuen Datenerhebungen zur Kriminalität in England und Wales herausgegeben. In den letzten zwölf Monaten allein sei ein Anstieg in der Gewaltkriminalität zu beobachten. Ebenfalls wurde festgehalten, dass Angriffe gegen die Polizei, die mit über 40.000 Beamten im Großraum London allein unterwegs ist, zugenommen haben. Dabei wird ebenso erwähnt, dass die Dunkelziffer bei der Kriminalität wie immer höher liegen könnte, da die Polizei nicht in allen Bereichen der Gesellschaft gleichermaßen präsent sein kann.



London hat laut Telegraph 3x mehr Vergwaltigungen als New York. Ein vom Guardian besprochener Bericht der Polizei in England und Wales, welcher den Anstieg der gemeldeten Vergewaltigungen seit 2011 beobachtet, kann festhalten, dass es 2015/16 ca. 25.000 gemeldete Fälle von Vergewaltigung gab.  Auch die Anzahl von Minderjährigen, die Opfer von sexuellem Missbrauch geworden sind, hat sich in fünf Jahren verdoppelt.  Dabei fallen besonders Fälle von versuchten und vollzogenen Vergewaltigungen durch Taxi-Fahrer auf (Cab-Rapes). In den letzten Jahren gab immer wieder Fälle von sogenannten «Asian-Grooming Gangs» (irreführender Name, da es sich nicht um Japaner oder Koreaner, sondern meistens muslimische Pakistani handelt, die oft mit einheimischen Briten beim Kindesmissbrauch kooperieren). In Newcastle wurde zuletzt eine 18-köpfige Truppe aus ausländischen und britischen Bürgern festgenommen und verurteilt, die in über 100 nachgewiesenen Fällen Kinder und minderjährige Mädchen sexuell missbraucht und prostituiert hatten. Ein ähnlicher Fall ereignete sich in Rochdale, wo wieder Dutzende junge (weiße) Mädchen Opfer von sexuellem Missbrauch wurden. Täter waren wieder Männergruppen von pakistanischen oder afghanischen Muslimen, die innerhalb von mehreren Jahren unter den Augen von Familien und Polizei ihren Missbrauch vollziehen konnten.

In diesem Zusammenhang kehrt auch Rotherham in die Erinnerung zurück, wo über 1400 junge Mädchen aus der britischen weißen Unterschicht Opfer von Vergewaltigung und Prostitution wurden. Im Zuge dieses aufgedeckten Skandals, der erst durch den Suizid eines Opfers so richtig öffentlich gemacht wurde, zeigte sich die Angst der britischen Polizei, die Grooming-Gangs dingfest zu machen, da man nicht als rassistisch gelten wollte. Der Vorwurf, die Polizei habe absichtlich weggeschaut, steht noch im Raum.

Ebenfalls nicht unerwähnt sollte bleiben, dass es in London allein im letzten Jahr  etwa 450 sog. Säureangriffe gegeben hat, die in dieser Häufigkeit und Intensität ein Novum darstellen. Opfer sind fast immer Mädchen und Frauen aus Einwandererfamilien des Nahen Ostens, Afrikas oder des indischen Subkontinents. Diese Opfergruppe hat auch mit dem in Deutschland bekannt gewordenen sogenannten Ehrenmorden zu kämpfen, deren Dunkelziffer weitaus höher sein könnte, als die britischen Behörden ermitteln können (oder wollen).

Foto: https://www.flickr.com/photos/brizzlebornandbred/5742583484


 

Hat dir der Beitrag gefallen? Wir auf YOUNG GERMAN stecken viel Arbeit und Herzblut in unsere Artikel und wollen uns dauerhaft als alternatives Medium etablieren. Du kannst dich bei uns bedanken, indem du auf Facebook oder Minds.com dein “Like” hinterlässt, uns einen Kaffee spendierst oder ein monatlicher Unterstützer auf Patreon wirst. Mit deiner Hilfe wollen wir wachsen und ein unabhängiges alternatives Medium zu den Massenmedien anbieten!


Buy Me A Coffee at Ko-Fi.com

https://www.patreon.com/Younggerman https://www.facebook.com/TheYoungGerman https://www.minds.com/Younggerman

Geboren in Berlin und aufgewachsen im Wedding und Moabit.
Young German ist der Initiator und Hauptautor unseres Blogs. Ein Vielschreiber mitte 20, dessen Hauptfokus auf Außen- und Innenpolitik sowie militärischen Themen liegt. In seiner Freizeit treibt er gern Sport und verbringt viel Zeit in der Natur, sofern er das als Städter einrichten kann und das Studium es erlaubt. Wie viele seiner Generation sucht er die Entspannung auch gerne mal in Form von Games, SciFi und Fantasy.

One thought on “Fast 20% mehr Angriffe gegen die Polizei in England – Anstieg bei Vergewaltigung um 123%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.