Home Kultur

Kategorie: Kultur

Beitrag
Christentum und Aufklärung gehören zu unserer Identität

Christentum und Aufklärung gehören zu unserer Identität

… und Gott schwebt über dem Quantenschaum Sowohl das Christentum als auch die Aufklärung gehören zu den Grundlagen der europäischen und auch der spezifisch deutschen Kultur. Gerade seit 1968 hat das Christentum als identittätsstiftendes Element jedoch massiv an Boden verloren, während eine links-politisch aufgeladene Aufgeklärtheit und Wissenschaftlichkeit ihren Platz eingenommen hat. Wenn wir heute nach...

Beitrag
Passage to Rhodesia – Rome und Europa

Passage to Rhodesia – Rome und Europa

Ich bin vor kurzem auf den Musiker Jérôme Reuter, Kopf und Sänger des Folk-Noir-Projekts Rome, gestoßen. Ich will mir hier gar kein öffentliches Urteil über ihn als Person erlauben, sondern verweise einfach auf die Interviews und Äußerungen seiner Person. Die Musik von Reuter hat fast immer einen leicht melancholischen Klang und spricht mir daher doch...

Beitrag
Der Treueschwur der Sturmtruppen

Der Treueschwur der Sturmtruppen

Gastbeitrag von “Grim Kitten” Seit Disney 2013 Star Wars gekauft hat, geht es mit diesem Franchise stetig weiter bergab. Vor allem weil Disney überhaupt kein Gefühl mehr für die Star-Wars-Fans besitzt, wie sie es immer wieder unter Beweis stellen. Was mich persönlich am meisten an diesem neuen Disney Star Wars verärgert, ist die Verhunzung des...

Beitrag
Yellowstone mit Kevin Costner – Montana, wo Männer noch Männer sind

Yellowstone mit Kevin Costner – Montana, wo Männer noch Männer sind

Gastbeitrag von “Grim Kitten” Montana. Scheinbar einer der letzten Orte in den USA, wo die Natur unbarmherzig und das Leben und die Arbeit hart ist. Und wo jeder dürre und von Wohlstand verwahrloste Großstadtmensch und Öko-Hipster nur so lange überleben würde, bis er zur nächsten Mahlzeit eines Bären wird. Das ist das Montana, das uns...

Beitrag
Hambach, Sachsen, Europa – Zum Neuen Hambacher Fest 2019

Hambach, Sachsen, Europa – Zum Neuen Hambacher Fest 2019

Gastbeitrag von Armin: Vor einem Jahr gelang dem Wirtschaftswissenschaftler Max Otte ein Coup, als er ein neues Hambacher Fest ausrief und damit den Geist der deutschen Nationalbewegung der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in unsere Gegenwart holte. Die Mainstreammedien waren verunsichert und verärgert, berichteten aber wenigstens. Das war die Initialzündung für eine neuartige patriotische Großveranstaltung...

Beitrag
Barbarei und Zivilisation

Barbarei und Zivilisation

«Zivilisierte Männer sind wesentlich unhöflicher als Barbaren, weil sie wissen, dass sie unhöflich sein können, ohne ihre Schädel gespalten zu bekommen.» Robert E. Howard Ein Monat Wahlkampf in Berlin neigt sich dem Ende entgegen. Ganz allgemein muss man festhalten, dass ich persönlich wohl noch nie so oft in einem Monat von Wildfremden beleidigt, angepöbelt und...

Beitrag
Der Tag, an dem sie eure Gartenzwerge zertreten

Der Tag, an dem sie eure Gartenzwerge zertreten

Es gab einmal eine schöne Stadt, wie es keine schönere diesseits der Berge gab. Sie war von ehernen Menschen einst errichtet worden, die jeden Ziegelstein den Elementen abringen mussten, um so wunderbare Häuser, Türme und Mauern zu bauen. In den Gärten der Stadt blühten die Veilchen, Gladiolen und Rosen in allen Farben des Regenbogens. Hier...

Beitrag
Rammsteins Deutschland – Der rote Faden

Rammsteins Deutschland – Der rote Faden

Nach zehn Jahren ist Rammstein wieder da. Überraschenderweise schaffen sie es mit einem Knall: Nach zwei Tagen hat ihr Video auf YouTube bereits 12 Millionen Aufrufe zu verzeichnen. Aber wir wären nicht in Deutschland, wenn weniger das eigentliche Werk, als die ganzen Skandale darum im Fokus stehen würden. So wird das Erzeugte zum Skandal, wozu...

Beitrag
Ein Glück hat diese Jugend keine Waffen

Ein Glück hat diese Jugend keine Waffen

Dieser Tage wird ja viel über die sogenannte «Klimajugend» oder die «Greta-Jugend» geschrieben und gesprochen. An den «Fridays for Future» versammeln sich die ideologisch schon vorgewärmten Jugendlichen, um angeblich für das Klima zu demonstrieren, während sie die Innenstädte in Müllkippen verwandeln, sobald sie wieder abziehen. Mehr als Effekthascherei und billige Polemik kommt dabei nicht heraus....

Beitrag
„Identity politics“ – ein Angriff auf unsere Identität

„Identity politics“ – ein Angriff auf unsere Identität

Angefangen hat wohl alles in den 1960er und 1970er Jahren in den USA. Schwarze Lesben taten sich 1974 in Boston zusammen und gründeten das «Combahee River Collective». Die Gründerin, Barbara Smith, wählte sich dabei einen strategisch geschickten Erinnerungsort für die Namensgebung aus: Mit der historischen Anspielung auf den Combahee River, an dem die Afroamerikanerin Harriet...