Home Gesellschaft

Kategorie: Gesellschaft

Beitrag
Der Hypermoralismus

Der Hypermoralismus

Wenn einstmals künftige Historiker auf diese unsere Zeit zurückschauen und sich daran machen, eine Krankheitsgeschichte des deutschen Geistes zu schreiben, darf ein zentrales Symptom nicht fehlen: der Hypermoralismus. Er durchtränkt unsere Gesellschaft fast restlos und es ist vielleicht kein Zufall, dass selbst ein gängiger Pop-Song den sprechenden Titel trägt «Nur noch kurz die Welt retten»....

Beitrag
Babylon Berlin und die Republik in Not

Babylon Berlin und die Republik in Not

  Berlin, im Frühjahr 1929: Eine Metropole in Aufruhr. Ökonomie und Kultur, Politik und Unterwelt – alles befindet sich in radikalem Wandel. Spekulation und Inflation zehren an den Grundfesten der immer noch jungen Weimarer Republik. In der ARD-Mediathek kann man sich die Serie Babylon Berlin jetzt ganz entspannt anschauen, nachdem man diese Produktion durch die...

Beitrag
Sie haben bestellt und müssen zahlen

Sie haben bestellt und müssen zahlen

Zeche zu prellen ist nicht nur strafbar, sondern auch ungemein unhöflich. Wer etwas bestellt, ist verpflichtet für die gebrachte Leistung zu zahlen. Sich plötzlich umzuentscheiden, ist nicht die feine Art. Vor ein paar Tagen stand ich mit einem meiner letzten Bekannten aus dem linken, ultraliberalen Spektrum mit einem Bierchen in der Hand und wir unterhielten...

Beitrag
Hippies gibt es nicht erst seit 1968: die Lebensreform-Bewegung

Hippies gibt es nicht erst seit 1968: die Lebensreform-Bewegung

Wer in Deutschland heutzutage mit FKK-Stränden, Yoga praktizierende Damen in fortgeschrittenem Alter und vegetarischen oder veganen Bratwürsten konfrontiert wird, der denkt meist an die Freikörperkultur der Badestrände der DDR und an die von US-amerikanischer Lebensart gespeiste 68er-Bewegung und in deren Gefolge an die esoterische New-Age-Bewegung. Meist denkt man aber nicht daran, dass wesentliche Ursprünge dieser...

Beitrag
Großes Miau von kleinen Kätzchen

Großes Miau von kleinen Kätzchen

  Wer lautstark behauptet, dass er selbst besonders weise und klug ist, sich schon im ersten Halbsatz selber lobt und anderen vorwirft, sie seien zu dumm und zu dämlich, ist wahrscheinlich selber nicht die hellste Kerze auf der Torte, sondern hält sich nur dafür. Das ist wie mit König Joffrey Baratheon aus Game of Thrones....

Beitrag
Völlig losgelöst von den Bürgern

Völlig losgelöst von den Bürgern

    Ohne die CSU als Teil der Union wäre die CDU nur noch bei ca. 21 oder 22% der Stimmen. Damit befänden wir uns bei Zuständen, die wir aus den anderen EU-Ländern kennen, die in den letzten Jahren den Aufstieg der Rechtspopulisten durchlebt haben. Das alte Parteiensystem der Nachkriegszeit ist zerschlagen und neue Ufer...

Beitrag
Kölner Mädchen und verbranntes Fleisch – Gastbeitrag

Kölner Mädchen und verbranntes Fleisch – Gastbeitrag

Gastbeitrag von Kölscher Jung Acht Jahre soll es schon her sein. Kommt mir gar nicht vor wie acht Jahre. Eher als sei es gestern gewesen. Da stehe ich wieder am Kölner Hauptbahnhof inmitten dieser Menschen mit den abgenutzten Gesichtern, die trist und grau an mir vorbeiziehen. Eine amorphe Masse von Gestalten, die sich wie in...

Beitrag
Wahl in Bayern – “Sag beim Abschied leise Servus”?

Wahl in Bayern – “Sag beim Abschied leise Servus”?

[Dieser Artikel enthält keine Wahlempfehlung] Aktuelle Umfragen deuten auf eine nie dagewesene Änderung in der bayerischen Herrschaftsstruktur hin. Die CSU bei 33 Prozent? Freie Wähler, FDP, starke Grüne und die AfD im Parlament. Von linken Parteien und Bündnissen organisierte Großdemonstrationen mit zehntausenden Teilnehmern und eine bisher sehr konsequente Medienkampangne zu Ungunsten der CSU erledigen das...

Beitrag
Hallo, liebes “Ich weiß nicht …Mädchen”

Hallo, liebes “Ich weiß nicht …Mädchen”

    Kürzlich lief die neue Staffel (3) von The Man in the High Castle (Der Mann im hohen Schloss) an. Eine futuristische Erzähung, eine Dystopie, in der die Achsenmächte den Weltkrieg gewonnen und die Erde nach ihrem Bilde umgestaltet haben. Die Serie ist zwar eine düstere Parodie, macht aber kein Geheimnis daraus, worauf die...

Beitrag
Vom Unglück Recht zu behalten

Vom Unglück Recht zu behalten

  Gestern gegen 0040 in der Nacht rief mich unser Autor M. Bruhns an. Er war etwas erregt, sprach von dem Schmierentheater um Hubertus Knabe, der quasi per Stasi-Zerseztzungsmaßnahme von der Berliner Linksfraktion, genauer Klaus Lederer (Linke), als Direktor der Stiftung-Berlin Hohenschönhausen abgesägt wurde. Vordergründig wird mit angeblichen sexuellen Belästigungen von Mitarbeitern argumentiert, die unter...