Home Gesellschaft

Kategorie: Gesellschaft

Beitrag
Die Vergemeinschaftung der Verantwortung

Die Vergemeinschaftung der Verantwortung

Wie zu erwarten springt der Staat und damit jeder Steuerzahler für jene Bürger ein, die sich ab 2015 und fortführend als sogenannte Flüchtlingsbürgen in Szene gesetzt hatten. Ihre Geltungssucht, ihr naives Gutmenschentum, ihre fehlgeleitete Übernächstenliebe und ihre Dummheit sind nicht mehr nur ihre Probleme, sondern die aller Steuerzahler der Bundesrepublik Deutschland. Überrascht sollte man über...

Beitrag
Berlin 24/7 im Januar – Schwarze IS-Banner in Karlshorst

Berlin 24/7 im Januar – Schwarze IS-Banner in Karlshorst

Ein kleines Tagebuch für Berlin, wo ich erzählerisch und rückblickend zusammenfasse, was mir so im Alltag hier passiert, wenn es  subjektive Relevanz für das Politische und Gesellschaftliche hat. Da diese leicht autobiographischen Texte von den Klickzahlen immer recht gut angekommen sind, habe ich mich entschlossen das zur Regelmäßigkeit zu machen und extra dafür Notizen zu...

Beitrag
Und plötzlich bist du “rechts”

Und plötzlich bist du “rechts”

  von Daniel von der Ruhr    Vielleicht kennen Sie das auch. Sie sitzen oder stehen beim Kaffee mit den Kollegen, die Kaffeemaschine summt angenehm und irgendwie, keiner weiß genau wie es dazu kam, sprechen alle über Politik. Im letzten Jahr passierte mir das im Kreis unserer Firma, als gerade Besprechungspause war und alle sich...

Beitrag
Volkes Stimme ist Gottes Stimme?

Volkes Stimme ist Gottes Stimme?

Gastbeitrag von “Masovia” – Auf den Spannungsfeldern zwischen Pflicht und Ungehorsam, Ordnung und Aufstand, Wir und ich, einen Weg in der Dunkelheit Europas suchend.   Ein großer Irrglaube der heutigen Zeit, und der politischen und ideellen Denker und Lenker im Besonderen, ist, dass angenommen wird, die Mehrheit würde bzw. müsste entscheiden. Die derzeitige Ausführung mag...

Beitrag
Toxische Männlichkeit? Von wegen!

Toxische Männlichkeit? Von wegen!

Gillette stieg vor einigen Tag mit einem mittlerweile berüchtigten Werbespot zur angeblich weit verbreiteten «toxischen Männlichkeit» in den Kulturkampf im Westen ein. Darin wird der Eindruck erweckt, dass ganz besonders weiße Männer ein Problem in unserer Gesellschaft sind, da sie neben Gier und Sexismus auch ein Verlangen nach Gewalt und der Ausübung eben dieser verspüren....

Beitrag
Man glaubt wohl, dass wir ein schlechtes Gedächtnis hätten

Man glaubt wohl, dass wir ein schlechtes Gedächtnis hätten

Der Verfassungsschutz begründet seinen Verdacht gegenüber der AfD unter anderem mit dem Wunsch der AfD, das Asylrecht einzuschränken. Wenn dies also einer der Gründe für eine Beobachtung wäre, müssten auch die CDUler des Bundestages von 1992 bis 1993 sowie namhafte Größen der Christdemokraten fortan als Verfassungsfeinde gelten. Zitat aus einem früheren Beitrag hier: Auch die...

Beitrag
Mein Mädchen aus England

Mein Mädchen aus England

Ich hatte mal ein Mädchen aus England. Eins mit grünen Augen, ganz und gar hellgrün wie junger Klee. In meinen Erinnerungen trägt sie noch immer ihr schwarzes Haar und einen grauen Pullover über der alabasterfarbenen Haut. Sie wohnte in einem roten Backsteinhaus, halb verfallen im Nirgendwo der vergessenen Kleinstädte Englands. Da wo die Väter in...

Beitrag
Im Furor der Stalinisten – Aufstand der Kronstädter Matrosen

Im Furor der Stalinisten – Aufstand der Kronstädter Matrosen

In diesen Tagen wird verstärkt Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht gedacht, die 1919 auf Geheiß der damaligen SPD-Regierung getötet wurden. Die Taz und etliche andere Zeitungen berichten wohlwollend über Frau Luxemburg und ihre angebliche Vision eines «demokratischen Sozialismus». Gemeinhin sind Luxemburg und Liebknecht die letzten Figuren des Sozialismus, die noch nicht unter einem Knochenhaufen begraben...

Beitrag
Wie die Berliner Polizei ihre Glaubwürdigkeit verspielt

Wie die Berliner Polizei ihre Glaubwürdigkeit verspielt

Gastbeitrag von «Ruben» In der größten Boulevardzeitung Berlins erschien kürzlich ein Artikel, der es in sich hat und den man normalerweise in der Mainstreampresse nicht vorgesetzt bekommt. Was in regierungskritischen Kreisen schon länger kolportiert wird, daß die Berliner Polizei eine politisch geführte Behörde ist und ihre Objektivität nicht immer den erforderlichen Ansprüchen genügt, wagt nun...

Beitrag
Widersprüche in der Vielfaltsideologie

Widersprüche in der Vielfaltsideologie

Kürzlich kam ich an einem Plakat vorbei, das mich kurze innehalten ließ. «Erfolg durch Vielfalt und Zusammenhalt» stand dort in bunten Buchstaben. Aber wenn eine Sache gemeinhin bekannt und wahr ist, besteht doch kein Grund dies noch zu betonen. Die Qualität eines Produktes spricht dann für sich und benötigt keine Werbung. Wenn unendliche Vielfalt gut...