Home Geschichte

Kategorie: Geschichte

Beitrag
Von der Sonnenseite betrachtet – als Patriot im Land der Gut- und Bessermenschen

Von der Sonnenseite betrachtet – als Patriot im Land der Gut- und Bessermenschen

Unser «Chef» YoungGerman berichtet ja gerne aus dem «Ghetto», aus den Niederungen die mit dem Geruch der kommenden Tage (ich komme darauf zurück) bereits in allen Teilen unseres Landes vorgedrungen sind. Daher möchte ich jetzt auch eine Skizze der Realität abliefern: Nämlich aus den Höhen, deren Geister diese Gruben immer tiefer ausgraben. Die Eindrücke sind noch...

Beitrag

Wie die USA im Ersten Weltkrieg zur finanziellen Supermacht wurden

Das Ende des Ersten Weltkriegs ist fast 100 Jahre her. Heute beherrschen Schuldenberge die internationale Politik. Am Ende des Ersten Weltkrieges türmten sich in Europa gleichfalls gewaltige Schulden auf. Die USA hatten Europa finanziell in der Hand: Waren die Vereinigten Staaten vor dem Krieg noch in Europa verschuldet, hatten sie sich 1918 zum ultimativen Gläubiger...

Beitrag

Massensterben in der Champagne

  Der französische Oberbefehlshaber Joseph Joffre meint es ernst im Winter 1915. Kurz nach Weihnachten im Januar lässt er seine Truppen die deutschen Stellungen in der Champagne angreifen. Erstmals setzt er Trommelfeuer in Verbindung mit folgendem Infanterieangriff ein, um die 16. Division des deutschen Kaiserreiches aus den Gräben zu treiben, die sie östlich von Perthes...

Beitrag
Über Jeanne d’Arc und Sophie Scholl – für Gott, Volk und Vaterland

Über Jeanne d’Arc und Sophie Scholl – für Gott, Volk und Vaterland

von Ignatius Die Modernisten und Kulturrelativisten wollen uns erzählen, dass es einfach nichts Großes und Erhabenes mehr im Leben gibt. Nichts wofür es sich zu leben und zu sterben lohnt – keine Götter, keine Ehre, kein Volk mehr. Kein Vaterland und höhere Ideale wie Freiheit und Liebe. Alles sei schon da gewesen, schon lange vergangen...

Beitrag

Auf den Felsen von Covadonga im Jahre 722

  Im Jahre des Herren 722 stehen die Umayyaden und ihre islamische Streitmacht in den Ruinen des Westgotenreiches, welches sich über die spanische Halbinsel erstreckte. In der Schlacht am Rio Guadalete, elf Jahre zuvor, vernichteten die Muslime das christliche Heer unter dem Westgotenkönig Roderich, der inmitten seiner Krieger den Heldentod starb. Damit war ganz Spanien...

Beitrag
Reise zur Marienburg, der Festung der Deutschen Ritterordens im Sommer

Reise zur Marienburg, der Festung der Deutschen Ritterordens im Sommer

Wir(Ich) fahre für den Blog diesen Sommer im Juli zur Marienburg im heutigen Polen, der einstigen Festung der deutschen Ordens. Da wir in den letzten Wochen einige nette Spenden bekommen haben und unsere Patreons uns seit Monaten mit kleinen Beiträgen helfen, habe ich mich entschlossen das Geld zu reinvestieren – in was Positives. Also gehe...

Beitrag
1241 bei Liegnitz in Schlesien sind sie für dich gestorben

1241 bei Liegnitz in Schlesien sind sie für dich gestorben

  Gernot fasste sich keuchend an die Brust, während er durch das noch vom Regen durchnässte Unterholz stolperte. Die ganze Nacht war er mit seinen Kampfgefährten geritten, um dem Befehl seines Herzogs Folge zu leisten. Im Wald, unter den feuchten Kiefern und Buchen, war seine Gruppe schlesischer Ritter von den mongolischen Reitern überfallen worden. Er...

Beitrag

Die Trưng Schwestern – Kriegerinnen als Mythos einer Nation

Es heißt, dass die Trưng Schwestern mit Schwertern bewaffnet auf die Schultern der marschierenden chinesischen Soldaten  hüpften und von einem Mann zum nächsten Mann springend ihre Feinde enthaupteten. Sie ritten auf Elefanten und kämpften mit dem Segen und dem Kriegsglück einer noch schamanistischen Geisterwelt, die den Kriegerinnen bei der Befreiung Vietnams vom chinesischen Joch beistanden....

Beitrag
Vom Proletariat zu Migranten und LBGT: Wie sich das revolutionäre Subjekt der Linken verändert hat

Vom Proletariat zu Migranten und LBGT: Wie sich das revolutionäre Subjekt der Linken verändert hat

«Da eine Gesellschaft ebenso wie jeder einzelne Mensch nur in begrenztem Umfang helfen kann, kommt auch die Linke an einer Begrenzung und Steuerung der Zuwanderung nicht vorbei» Das waren die Worte von Oskar Lafontaine an seine Partei im November 2017. Warum stehen er und Sahra Wagenknecht mit dieser vernünftigen Position in der politischen Linken so...

Beitrag
Was am Ende von uns bleibt

Was am Ende von uns bleibt

  Die Deutschen einten sich nach Jahrhunderten der Kleinstaaterei in einem Reich. Und doch lebten sie schon vorher gemeinsam unter einem Leitspruch, der die historisch gewachsenen Bande zwischen den deutschsprachigen Menschen Europas symbolisierte: Ein Reich, ein Glaube und ein Kaiser galt, noch bevor die Preußen in Versailles das Deutsche Reich ausriefen und den Deutschen das...