Home Reisig

Author: Reisig

Beitrag
Die Postdemokratie verhindern

Die Postdemokratie verhindern

Die britische Premierministerin Theresa May verschiebt die Abstimmung des Parlaments über das Brexit-Abkommen, das May und ihre Regierung mühsam mit der EU-Kommission ausgehandelt haben. Denn es war abzusehen, dass das Papier gescheitert wäre, da die Opposition in der britischen Konservativen Partei zu groß ist. Die verfahrene, geradezu verkorkste Situation, in der Großbritannien steckt, lohnt genauer...

Beitrag
Die Europäische Armee ist eine eurokratische Kopfgeburt

Die Europäische Armee ist eine eurokratische Kopfgeburt

Wenngleich die Merkel-Dämmerung bereits eingesetzt hat, blieb es uns nicht erspart, dass die Kanzlerin ihrer Vision einer europäischen Armee Ausdruck verlieh. So jüngst geschehen im Europa-Parlament. Das ist natürlich ein emotionales Thema. Für die einen ist die Gleichung ganz einfach: Wenn es keine nationalen Streitkräfte mehr gibt, kann es auch keinen Krieg zwischen europäischen Staaten...

Beitrag
Die deutsche Parteienlandschaft im Umbruch

Die deutsche Parteienlandschaft im Umbruch

Der grüne Ministerpräsident von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann sorgt mit einer Aussage für Aufsehen, wie man sie bisher höchstens dem eigenwilligen grünen Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer zugetraut hätte. Kretschmann sprach sich dafür aus, gegen Gruppenkriminalität von Migranten vorzugehen, indem sie von Großstädten ferngehalten und vereinzelt werden. Jüngst war wieder in Freiburg eine Studentin einer solchen Horde...

Beitrag
Hippies gibt es nicht erst seit 1968: die Lebensreform-Bewegung

Hippies gibt es nicht erst seit 1968: die Lebensreform-Bewegung

Wer in Deutschland heutzutage mit FKK-Stränden, Yoga praktizierende Damen in fortgeschrittenem Alter und vegetarischen oder veganen Bratwürsten konfrontiert wird, der denkt meist an die Freikörperkultur der Badestrände der DDR und an die von US-amerikanischer Lebensart gespeiste 68er-Bewegung und in deren Gefolge an die esoterische New-Age-Bewegung. Meist denkt man aber nicht daran, dass wesentliche Ursprünge dieser...

Beitrag
Asyl muss ein Gnadenakt sein

Asyl muss ein Gnadenakt sein

Otto Normalverbraucher konnte am 22.8.2018 in der Bild-Zeitung lesen: Nach dem aktuellen Bericht des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR wurden 2017 «in Deutschland 186644 Asylsuchende erfasst, 2016 waren es 280000 Menschen – im Jahr 2015 sogar fünfmal mehr.» In der Welt heißt es folgerichtig: «Ende Dezember 2017 zählte das Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) 1,41 Millionen Migranten in...

Beitrag
Für und Wider dieser Gegenwart

Für und Wider dieser Gegenwart

Das große Gefühl, das Heldenhafte, das Aufschauen zu etwas Größerem und Transzendentem ist unserer heutigen Zeit abhanden gekommen. Wer heute jung ist, wird meist damit vorlieb nehmen müssen, es aus der Literatur wie Ernst Jüngers «In Stahlgewittern» herauszulesen, es aus Predigten wie denen des Pfarrers Hans Milch herauszuhören und es aus Videos wie dem von...

Beitrag
Viva Italia! Ein Gespenst geht um in Europa

Viva Italia! Ein Gespenst geht um in Europa

Die Italiener können stolz darauf sein, dass in ihrem Land seit der Existenz des Euros erstmals bei einer Wahl die etablierten Parteien hoffnungslos untergegangen sind. Eine Mischung aus Mut und Verzweiflung hat dieses Volk dazu gebracht, eine mögliche Regierungskoalition aus Lega und 5-Sterne-Bewegung zu wählen. Das war der erste Schritt. Dann sah es so aus,...

Beitrag
Islamisierung? Es ist eine Milchmädchenrechnung

Islamisierung? Es ist eine Milchmädchenrechnung

  Es herrscht allgemein Konsens darüber in der deutschen Politik und den Medien, dass Islamisten problematisch sind, dass man ihnen auf die Finger schauen und sie nach Kräften überwachen oder abschieben muss. Es gibt aber keine ehrliche Diskussion darüber, was die Ausbreitung des Islam in Deutschland bedeutet und wie wir damit umgehen wollen. Die Gretchenfrage,...

Beitrag

Wie die USA im Ersten Weltkrieg zur finanziellen Supermacht wurden

Das Ende des Ersten Weltkriegs ist fast 100 Jahre her. Heute beherrschen Schuldenberge die internationale Politik. Am Ende des Ersten Weltkrieges türmten sich in Europa gleichfalls gewaltige Schulden auf. Die USA hatten Europa finanziell in der Hand: Waren die Vereinigten Staaten vor dem Krieg noch in Europa verschuldet, hatten sie sich 1918 zum ultimativen Gläubiger...

Beitrag
Vom Proletariat zu Migranten und LBGT: Wie sich das revolutionäre Subjekt der Linken verändert hat

Vom Proletariat zu Migranten und LBGT: Wie sich das revolutionäre Subjekt der Linken verändert hat

«Da eine Gesellschaft ebenso wie jeder einzelne Mensch nur in begrenztem Umfang helfen kann, kommt auch die Linke an einer Begrenzung und Steuerung der Zuwanderung nicht vorbei» Das waren die Worte von Oskar Lafontaine an seine Partei im November 2017. Warum stehen er und Sahra Wagenknecht mit dieser vernünftigen Position in der politischen Linken so...

  • 1
  • 2
  • 4