Home M. Bruhns

Author: M. Bruhns

Beitrag
Auch schlechter Rat ist teuer!

Auch schlechter Rat ist teuer!

Auch schlechter Rat ist teuer! Beratungsfirmen agieren ähnlich wie Bürokraten, und daher haben sie in Bürokratien nichts zu suchen. Das zeigt sich deutlich um den Berater-Skandal im Verteidigungsministerium. Da man dem militärisch-industriellen Komplex nicht mit Kita-Plätzen und Umstandsmode beikommt, hat sich die Verteidigungsministerin entschlossen für die laufenden und künftigen Rüstungsprojekte externe Berater zu engagieren, welche...

Beitrag
Einschätzungen zu den “Midterms” – die blaue Welle blieb aus

Einschätzungen zu den “Midterms” – die blaue Welle blieb aus

Die Midterms, die Wahlen zur Mitte einer jeden Präsidentenamtszeit, sind vorbei, und wieder einmal haben die Amerikaner nicht (ganz) so abgestimmt, wie es sich die deutsche Intelligenzija gewünscht hat. Trump hat aber auch nicht gewonnen, wie er alsdann auf Twitter verkündete. Republikaner verteidigen den Senat Zunächst haben die Republikaner den Senat verteidigt, was Ihnen für...

Beitrag
Chinas Katholiken – Gleichgeschaltet

Chinas Katholiken – Gleichgeschaltet

Seit Anfang des Jahres geht das Kommunistische Regime von Xi Jinping in China verstärkt gegen Katholiken vor. Kreuze und Bibeln werden verbrannt, das Verbreiten von Gebetstexten im chinesischen Social-Media steht unter Strafe. (1) Die Christenverfolgung in China ist real und verschärft sich zunehmend. Minderjährigen ist der Kirchbesuch verboten, und Erwachsene werden von »Informationsbeamten« beschattet. (2)...

Beitrag
Dinge, die nicht passieren werden

Dinge, die nicht passieren werden

Immer wieder herrschen bei uns Konservativen zwei Gemütslagen vor: zumeist grenzenlose Depression angesichts der politischen Lage, und dann, sobald es scheint als ob eine fundamentale Änderung zum Guten anstünde, grenzenlose Hoffnung. Dies zeigt sich auch bei unserem noch Verfassungsschutzpräsidenten, welcher in der Debatte um vermeintliche Hetzjageden in Chemnitz genau das tat, was eigentlich Aufgabe einer...

Beitrag
Je suis Hutbürger

Je suis Hutbürger

Der Hutbürger muss gehen. So titelte heute die FAZ und brachte mir damit den ersten Aufreger des Tages. Wie sich unsere Leser sicherlich erinnern, gab es am Rande einer Demonstration in Sachsen den Auftritt eines stilistisch fragwürdigen Mitbürgers, welcher durch seinen unfassbar hässlichen Fischerhut in Deutschlandfarben auffiel. Er wurde von einem ZDF Team gefilmt, war...

Beitrag
Wasser ist kein Menschenrecht!

Wasser ist kein Menschenrecht!

In letzter Zeit wandern wieder die lustigen Bilder durch meine Timeline, in denen Nestlé verteufelt wird, weil sie angeblich der Welt das Wasser abgraben. Das Nervt mich dermaßen, dass ich hier einmal etwas dazu schreiben muss. Zunächst einmal eignet sich die Firma Nestlé  hervorragend für solche billige Propaganda. Zum einen sieht einer ihrer Chefs aus...

Beitrag
Quatschpapiere aus Quatschgipfeln

Quatschpapiere aus Quatschgipfeln

Etwas unter den Tisch gefallen, auch in unseren Kommentaren hier bei younggerman, ist der zehnte (!) nationale Integrationsgipfel in der Mitte des vergangenen Monats. Nicht nur ist es augenscheinlich seit zehn Jahren nötig, derlei Gipfel abzuhalten, ohne dass sich in dieser Zeit das Thema welches man bearbeitet erledigt hätte. Augenscheinlich kommen bei solchen Gipfeln auch...

Beitrag
Obacht – der Basis geht ein Licht auf.

Obacht – der Basis geht ein Licht auf.

Die FAZ titelte heute, dass die Personengruppe der Empfänger von Kindergeld, deren Kinder im Ausland leben, auf über 260.000 gestiegen sei. Dies sei ein Anstieg um über 10% zum Vorjahr. Nun haben einige SPD (Ober-)Bürgermeister ihrer Chefin (Andrea Nahles) in diesem Belang Dampf gemacht und warnen vor einer Migration in unsere Sozialsysteme (1). Dinge, die...

Beitrag
Der Kommentar des Kommentars

Der Kommentar des Kommentars

Manchmal muss man Kommentare kommentieren. Diesen hier habe ich auf Welt.de gelesen, und er strotzt nur so vor Verdrehungen, Spins und Halbwahrheiten. Einiges möchte ich hier richtigstellen, auch wenn der Kommentierende diese Aussagen wohl nicht lesen wird – trotz der Tatsache, dass ich ihm die folgenden Zeilen auch als Leserpost zukommen lasse. Jaques Schuster, seines...

Beitrag
Wenn man denkt, es ginge nicht tiefer …

Wenn man denkt, es ginge nicht tiefer …

… kommen pünktlich zur Sommerpause die Festspiele in Bayreuth um die Ecke. Hier trifft sich seit eh und je die (Polit-)Prominenz unseres und auch unserer Nachbarländer. Seit einiger Zeit ist hier vor allem, neben Schauspielern, deren Namen ich im Rahmen der Recherche zu diesem Artikel zu ersten Mal hörte, ein Verkommen des Stils unserer Repräsentanten...