Home Gastautor X

Author: Gastautor X

Beitrag
Was zu sagen wäre

Was zu sagen wäre

von Treveri Der folgende Text spiegelt meine Erfahrungen und Erlebnisse der letzten Monate mit Beginn der sogenannten Corona-Krise wieder. Es wird zum Teil persönlich und im Erzählstil vorgetragen werden. Ich musste lange überlegen ob ich diesen Schritt wage, denn die öffentliche Äußerung einer vom allgemeinen Narrativ abweichenden Meinung hat bereits und wird auch leider weiterhin...

Beitrag
Knight of the Old Republic II:The Sith Lords  – Das beste Star-Wars-RPG aller Zeiten –

Knight of the Old Republic II:The Sith Lords – Das beste Star-Wars-RPG aller Zeiten –

 Gastbeitrag von Grim Kitten Eine ferne Galaxie, fremde Welten, ein sternenumspannender Krieg, Lichtschwertduelle, eine untergegangene Zivilisation, Charaktere die einen ans Herz wachsen und einen Handlungstwist, den es seit Das Imperium schlägt zurück nicht mehr gegeben hat. Als 2003 Lucasart, zusammen mit dem Spieleentwickler Bioware, das erste Knights of the Old Republic auf den Markt brachten,...

Beitrag
Pöbelei, Identität und Grundgesetz

Pöbelei, Identität und Grundgesetz

von J. Broederbond Es gehört zu den Privilegien des Reisenden, hin und wieder die eigenen Positionen mit der Realität abgleichen zu können. Die eigene Weltanschauung durch eine gründlichen Anschauung der Welt zu überprüfen gewissermaßen. Dazu gehören neue Einblicke in fremde Gedanken- und Kulturwelten, die manche Konflikte in der Heimat in neuem Licht erscheinen lassen. Daraus...

Beitrag
Entwurzelt!? Vom Überlebenskampf der deutschen Landwirtschaft

Entwurzelt!? Vom Überlebenskampf der deutschen Landwirtschaft

  Von Treveri Letzte Woche musste ich mich an eine Seite in unserem Sozialkundebuch erinnern. Darauf waren zwei Tabellen/Grafiken zum Thema Landwirtschaft im Wandel der Zeit abgebildet. Auf der einen sah man den prozentualen Anteil des Einkommens, welchen man aufbringen musste um Nahrungs und Genussmittel zu erwerben im Zeitraum um die Jahrhundertwende, 1950 und den...

Beitrag
Optimismus kann befohlen werden – warum Europäer immer noch Weltklasse sind

Optimismus kann befohlen werden – warum Europäer immer noch Weltklasse sind

Gastbeitrag von J. Broederbond Eigentlich ist es seit Jahren das selbe Spiel. Wir lesen die Nachrichten, schauen die Tagesschau oder gucken in unsere “Facebook-Timeline” und sind eigentlich für den Rest der Woche bedient. Morgens früh die neuesten Ergüsse aus dem Augstein-Haus zu lesen ist mittlerweile gleichbedeutend mit einem richtig schönen Schlag auf die Nase. Danach...

Beitrag
1989 und die globalistische Wende

1989 und die globalistische Wende

Gastbeitrag von Armin  30 Jahre Mauerfall – dieser Tage finden die offiziellen Veranstaltungen und Feierlichkeiten zur Erinnerung an den 9. November 1989 statt. Doch unsere heutige Regierung feiert nicht das Ende eines Unrechtsstaates oder gar die Wiedervereinigung des deutschen Volkes, sondern die totale Entfesselung der Globalisierung und die endlich in Reichweite gerückte Auflösung der demokratisch...

Beitrag
Schluss mit der Reaktion!

Schluss mit der Reaktion!

Gastbeitrag von Masovia: Wer Kommentare, Beiträge oder Videos von weiten Teilen der politischen Rechten betrachtet, dem wird ein Muster auffallen: die übermäßige Fixierung auf die Vergangenheit. Ob diese sich nun darin manifestiert, dass man alle Gemeinden Oberschlesiens von 1930 auswendig lernt, sämtliche dynastischen Verbindungen der Hohenzollern im Schlafe herunterbeten kann oder ob man Gesellschaft und...

Beitrag
Edward Bernays und die Erfindung der modernen Propaganda

Edward Bernays und die Erfindung der modernen Propaganda

von Armin Aus Sicht der meisten US-Bürger war der 1914 ausgebrochene Krieg eine Angelegenheit des fernen Europas. Um wiedergewählt zu werden, versprach Präsident Wilson deshalb der amerikanischen Bevölkerung im Wahlkampf von 1916, das Land aus dem Krieg herauszuhalten. Etwa ein halbes Jahr später benötigte er allerdings unbedingt die Zustimmung der Massen zum Kriegseintritt. Wie konnte...

Beitrag
Ist der Große Austausch eine Verschwörungstheorie?

Ist der Große Austausch eine Verschwörungstheorie?

Gastbeitrag von Armin: Das Konzept der Identitären Bewegung vom “Großen Austausch” – ursprünglich geprägt vom französischen Schriftsteller Renaud Camus – beschreibt die in Europa ablaufende Ersetzungseinwanderung: Die angestammten europäischen Völker werden zunächst zu Minderheiten in ihren eigenen Ländern und schließlich immer mehr durch eine multiethnische Menschenmasse ausgetauscht. Dies ist zunächst einfach die extrapolierende Beschreibung eines...