Home 2019 November

Monat: November 2019

Beitrag
Sie ist wieder da

Sie ist wieder da

«Alle diese Untersuchungen, die gründliche Erforschung der Stasi-Strukturen, der Methoden, mit denen sie gearbeitet haben und immer noch arbeiten, all das wird in die falschen Hände geraten. Man wird diese Strukturen genauestens untersuchen – um sie dann zu übernehmen. Man wird sie ein wenig adaptieren, damit sie zu einer freien westlichen Gesellschaft passen. Man wird...

Beitrag
Männer im Westen

Männer im Westen

Kürzlich geschah in Berlin etwas, das am besten in der Perspektive eines Beobachters erklärt werden sollte. Ein junger Mann, nennen wir ihn mal Fritz*, befindet sich in der voll besetzten Bahn in Berlin in Begleitung einer jungen, attraktiven Frau. Fritz selbst ist militärisch gut geschult, körperlich in Topform und von der Geisteshaltung alles nur kein...

Beitrag
Staatliche Nothilfe für die Medien

Staatliche Nothilfe für die Medien

Der Einfluss der Rundfunkmedien und Zeitungen schwindet Tag um Tag. Wo die Republik über Jahrzehnte noch durch die Beherrschung dieser Apparate regiert werden konnte, haben Internet und moderne Technik es vermocht das Monopol auf Informationen zu brechen. Unter dem Vorwand der Fake News-Bekämpfung soll nun steuerlich noch stärker subventioniert werden, was den Funktionseliten und der...

Beitrag
Es werden wieder turbulente 20er Jahre werden

Es werden wieder turbulente 20er Jahre werden

Geschichte wiederholt sich nicht. Aber sie reimt sich. Die deutsche Wirtschaft strauchelt, Glauben und Vertrauen in die alte Ordnung schwinden, während die innere Sicherheit langsam, aber sicher zerbröselt. Vor einigen Monaten schrieb ich über die Begegnung mit einem spanischen Patrioten, der seine wissenschaftliche Arbeit über (den spanischen) Bürgerkrieg verfasst hatte. Wir kamen im Gespräch darüber...

Beitrag
Kleine Klimakrieger und Umwelterrorismus

Kleine Klimakrieger und Umwelterrorismus

„Menschen, die nicht pünktlich zur Arbeit, zur Schule, zur Universität kommen, verursachen einen wirtschaftlichen Schaden. Deshalb haben wir heute sowohl arbeitende Pendler_innen auf dem Weg zur Arbeit ausgebremst als auch den Reiseverkehr zum Flughafen gezielt angegriffen“ – Berliner Morgenpost Ende September verübten mutmaßlich Mitglieder der linksextremen “Vulkangruppe OK” einen Brandanschlag auf die S-Bahn nahe dem...

Beitrag
Eine schwere Entscheidung am Flughafen von Köln

Eine schwere Entscheidung am Flughafen von Köln

Von Daniel von der Ruhr Es ist nicht so, dass mir der Gedanke des Auswanderns nicht schon früher gekommen ist. Aber in den letzten drei Monaten ging alles so schnell, dass ich selbst mitunter kaum glauben könnte, was gerade geschah. Einige Tage vor meiner Abreise hatte ich noch ein langes Gespräch mit dem Chef des...

Beitrag
Wenn der letzte Beisitzer von Hintertopfingen Facebook nutzt

Wenn der letzte Beisitzer von Hintertopfingen Facebook nutzt

Ich meine, dass die auf Kurzschlussreaktionen im Hirn basierte Nutzung von Twitter und Facebook der AfD bisher mehr geschadet als genutzt hat. Sie wird trotz ihrer permanenten Entgleisungen gewählt, nicht wegen. Politisch unkorrekt Sachverhalte anzusprechen ist eine Sache, sich in jedes Fettnäpfchen zu stürzen eine andere. Einige lokale und überregionale Vertreter der Partei scheinen es...

Beitrag
1989 und die globalistische Wende

1989 und die globalistische Wende

Gastbeitrag von Armin  30 Jahre Mauerfall – dieser Tage finden die offiziellen Veranstaltungen und Feierlichkeiten zur Erinnerung an den 9. November 1989 statt. Doch unsere heutige Regierung feiert nicht das Ende eines Unrechtsstaates oder gar die Wiedervereinigung des deutschen Volkes, sondern die totale Entfesselung der Globalisierung und die endlich in Reichweite gerückte Auflösung der demokratisch...

Beitrag
Jagd auf die Geister und Gespenster

Jagd auf die Geister und Gespenster

Sie treffen sich im Café mit einem Anführer der Oppositionspartei. Übermorgen verlieren Sie deshalb ihren Job. Sie werden gekündigt, müssen ihren Hut nehmen und werden durch den medialen Kakao gezogen. Die eigene staatliche Geheimpolizei trennt sich von ihrem Chef, nachdem dieser von der Regierung abberufen wurde. Offiziell heißt es, dass kein vertrauensvolles Verhältnis mehr bestehe....

Beitrag
Berlin beim Sambesi

Berlin beim Sambesi

Großstadtluft macht krank. Otto Dix malte einst das Bild «Großstadt», wo er kontrastreich abbildete, was auch knapp 100 Jahre später gültig ist. Vergnügungssüchtige Menschen dort, der Bodensatz der Gesellschaft hier. Berlin ist interessant, gibt es hier doch immer etwas zu tun und zu erleben, wenn man nicht das Pech hat Abends an der Warschauer abgestochen...