Home 2019 August

Monat: August 2019

Beitrag
Der Erzketzer der Union

Der Erzketzer der Union

Herr Hans Georg Maaßen ist nur ein ehemaliger Bundesbeamter. Aber eben ein korrekter. Nicht politisch korrekter, sondern nur einer, der seinen Job einigermaßen gewissenhaft ausführen will. Dass ihm dieser Dienst durch die unverantwortlich handelnde Bundesregierung schwerer gemacht wurde, erlaubte er sich zu kritisieren. Monate nach den Lügenmärchen um Chemnitz ist auch klar, dass es nicht...

Beitrag
Rudolf Steiner und die spirituelle Mission des deutschen Volkes

Rudolf Steiner und die spirituelle Mission des deutschen Volkes

Rudolf Steiner polarisiert. Für die einen ist er ein Seelenführer und Heilsbringer, für die anderen ein Scharlatan und Rassist. Sein Erbe lebt in Gestalt der Waldorfschulen fort, die gemeinhin auch nicht den besten Ruf genießen und nicht selten für ihre reformpädagogischen Konzepte belächelt werden. Es ist und es war wohl schon immer – seit 1919,...

Beitrag
Christentum und Aufklärung gehören zu unserer Identität

Christentum und Aufklärung gehören zu unserer Identität

… und Gott schwebt über dem Quantenschaum Sowohl das Christentum als auch die Aufklärung gehören zu den Grundlagen der europäischen und auch der spezifisch deutschen Kultur. Gerade seit 1968 hat das Christentum als identittätsstiftendes Element jedoch massiv an Boden verloren, während eine links-politisch aufgeladene Aufgeklärtheit und Wissenschaftlichkeit ihren Platz eingenommen hat. Wenn wir heute nach...

Beitrag
Zur Vereinbarkeit von Konservatismus und Umweltschutz: Roger Scrutons „Grüne Philosophie“

Zur Vereinbarkeit von Konservatismus und Umweltschutz: Roger Scrutons „Grüne Philosophie“

Umweltschutz scheint ein linkes Thema zu sein. Zumindest in Deutschland wird er in der politischen Diskussion fast ausschließlich mit der in sozialen Fragen linksliberalen Parteilinie der Grünen verbunden. Doch die Linken haben den Umweltschutz nicht gepachtet und die Frage der Vereinbarkeit von Konservatismus und Umweltschutz stellt sich dringender denn je. Politische Randerscheinungen wie die konservative...

Beitrag
Passage to Rhodesia – Rome und Europa

Passage to Rhodesia – Rome und Europa

Ich bin vor kurzem auf den Musiker Jérôme Reuter, Kopf und Sänger des Folk-Noir-Projekts Rome, gestoßen. Ich will mir hier gar kein öffentliches Urteil über ihn als Person erlauben, sondern verweise einfach auf die Interviews und Äußerungen seiner Person. Die Musik von Reuter hat fast immer einen leicht melancholischen Klang und spricht mir daher doch...

Beitrag
Zwei Grundausbildungen, zwei Qualitätszeugnisse  – Ein Erfahrungsbericht über die Bundeswehr

Zwei Grundausbildungen, zwei Qualitätszeugnisse – Ein Erfahrungsbericht über die Bundeswehr

Der Autor, «Eisenhorn», hat sechs Monate aus ideellen Gründen Freiwilligen Wehrdienst geleistet und ihn jetzt frühzeitig abgebrochen. Er hat bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Sektor der Wirtschaft, wo händeringend nach Personal gesucht wird. Jeder Soldat ist sich sicher: «Meine Allgemeine Grundausbildung (AGA) war sicherlich die härteste und schwerste, die es jemals in der ganzen...

Beitrag
AKK, Soldatenethos und zeitloses Geschwurbel

AKK, Soldatenethos und zeitloses Geschwurbel

Die Bundeswehr bleibt eine Baustelle. Oder vielmehr ein Steinbruch, an dem man sich bedienen kann, um andere Projekte und Personalien zu fördern. Immerhin scheint die Lehre nach sechs Jahren Ursula von der Leyen zu sein, dass man phänomenal scheitern darf und dennoch dafür befördert und belohnt wird. In ihrer Rede vom 20.07.19 vor den Rekruten...

Beitrag
Colby Buzzell – Ein Skatepunk als MG-Schütze im Irakkrieg

Colby Buzzell – Ein Skatepunk als MG-Schütze im Irakkrieg

Die meisten Autoren moderner englischsprachiger Kriegsbücher stellen sich oft sehr ähnlich da. Die Bücher fangen mit einer Beschreibung der Jugend in meist einfachen Verhältnissen an und erzählen dann, wie diese (meist) Kerle zu erfolgreichen Alphas werden, die hin und wieder Unsinn machen und sich im Krieg, meist erfolgreich durchschlagen. Der Autor von My War hingegen...

Beitrag
Verfall der öffentlichen Ordnung ist die neue Normalität

Verfall der öffentlichen Ordnung ist die neue Normalität

Kaum ein Politiker in diesem Land, sehen wir mal von der Opposition ab, will sich die Frage stellen wie dieses Land denn in zehn bis zwanzig oder dreißig Jahren eigentlich aussehen soll. Was für ein Staat, was für eine Republik vermachen wir unseren Kindern, sofern überhaupt vorhanden? Die bittere Wahrheit wird sein, dass das Deutschland...

Beitrag
„Charlie ist Liebe“ – Über die tödliche Dialektik  radikaler Kontrakulturen

„Charlie ist Liebe“ – Über die tödliche Dialektik radikaler Kontrakulturen

Gut und Böse sind unvereinbare und sich gegenseitig ausschließende Gegensätze – das sagt uns zumindest unser Alltagsempfinden. Dass so einfach und übersichtlich die Dinge in der Praxis oft doch nicht liegen, hat Hegel in seiner Rechtsphilosophie (1820) am Beispiel des Gewissens klar gemacht. „Hier stehe ich und kann nicht anders“ soll Luther gesagt haben und...