Home 2018 Oktober

Monat: Oktober 2018

Beitrag
In Savile Town(England) lebt heute wahrscheinlich kein einziger weißer Brite mehr

In Savile Town(England) lebt heute wahrscheinlich kein einziger weißer Brite mehr

  In einem älteren Artikel von der etablierten und bekannten Daily Mail, die immerhin knapp 3,2 Millionen Leser im Vereinigten Königreich erreicht und damit zu den auflagenstärksten britischen Blättern gehört, berichtet Sue Reid aus der kleinen und eher abgelegenen Stadt Savile Town bei Yorkshire in England. England – Sie wissen schon: grüne Hügel, verspielte Wiesen...

Beitrag
Gastbeitrag – 1965 hielten viele Ägypter in Kairo eine “Islamisierung” für absurd und ausgeschlossen

Gastbeitrag – 1965 hielten viele Ägypter in Kairo eine “Islamisierung” für absurd und ausgeschlossen

Gastbeitrag von “Thiele”, Ostberliner  – schon zu alt, um sich zu sehr Sorgen zu machen.   Einige ehemalige DDR-Bürger werden sich vielleicht noch dunkel daran erinnern, dass Ägypten in den 60er und 70er Jahren noch ein sozialistisches Bruderland war oder zumindest so von der SED behandelt wurde.  1965 weilte Ich mit einigen deutschen Kollegen in...

Beitrag
Berlins Straßen – Bilder und Nachrichten wie aus einem Kriegsgebiet

Berlins Straßen – Bilder und Nachrichten wie aus einem Kriegsgebiet

Berin “Kunduz”,  290800Zokt18 Lage: Aufständische warfen einen Sprengsatz in eine zivile Einrichtung; ein Polizist wurde von Rebellen niedergestochen, zwei Zivilisten wurden in der Innenstadt von Attentätern mit Messern schwer verletzt; eine Frau wurde bei einer Spielhalle erschossen. Was hier so satirisch aufgearbeitet ist, sind nur die Ereignisse der letzten Tage aus der rot-rot-grünen Hauptstadt. In...

Beitrag
Schicksalswahl in Brasilien

Schicksalswahl in Brasilien

“Brasil acima de tudo, Deus acima de todos!” – “Brasilien über alles, Gott über alles!” Mit diesem Motto ist der ehemalige Armeeoffizier Jair Bolsonaro in das Rennen um das mächtigste Amt Brasiliens gestiegen. Lange galt Bolsonaro als politischer Außenseiter und Hinterbänkler. Die westlichen Medien verspotteten ihn wahlweise als «Rechtsextremen», «Rechtspopulisten», «Faschisten» und «Hassredner». Am 7....

Beitrag
Es wird immer mehr Dissidenten geben

Es wird immer mehr Dissidenten geben

    Die politische Linke, zu der ich auch die CDU in weiten Teilen zählen muss, will eine postfaktische Demokratie – eine «democracy in name only». Anders kann ich Angela Merkels Forderung kaum interpretieren, wenn sie danach ruft die Fehler ihrer Kanzlerschaft nicht mehr zum Thema zu machen, sondern nach vorne zu blicken. Als sei...

Beitrag
Funksprüche aus dem Kalifat von Rotterdam

Funksprüche aus dem Kalifat von Rotterdam

von Ignatius: Arztbesuch in Rotterdam Eine üble Erkältung zwingt mich während der Geschäftsreise zum Arzt zu gehen. In Rotterdam weht ein rauer Wind von der Küste her und der Herbst war zwar sonnig, aber des nachts nicht ohne Temperaturen, die einen Mann frieren lassen. Vor allem wenn er abends ein Bier mit Kollegen trinkt und...

Beitrag
Reden wir doch mal über die deutsche Jugend – Gastbeitrag

Reden wir doch mal über die deutsche Jugend – Gastbeitrag

Gastbeitrag von «der Iwan», geboren in der Pfalz, diente als Oberfeldwebel in der Funktion als Ausbilder für die GA von 2015-2016.     Manchmal muss man sich den Frust von der Seele schreiben. Es reicht nicht aus, wenn man sich nur bei den Kameraden und Freunden auslässt. Konstruktive Kritik innerhalb der Bundeswehr ist nicht erwünscht...

Beitrag
Berlin 24/7 im Oktober: Tote Oma und Miniröcke

Berlin 24/7 im Oktober: Tote Oma und Miniröcke

  Ein kleines Tagebuch für Berlin, wo ich erzählerisch und rückblickend zusammenfasse, was mir so im Alltag hier passiert, wenn es  subjektive Relevanz für das Politische und Gesellschaftliche hat. Da diese leicht autobiographischen Texte von den Klickzahlen immer recht gut angekommen sind, habe ich mich entschlossen das zur Regelmäßigkeit zu machen und extra dafür Notizen...

Beitrag
Eine falsche Methode wird nicht richtig, nur weil ein Guter sich ihrer bedient

Eine falsche Methode wird nicht richtig, nur weil ein Guter sich ihrer bedient

Ich habe für mich selbst den Anspruch mit System zu denken und zu handeln, sodass ich nachvollziehbar bleibe und mich nicht in Widersprüche verstricke. Meiner Ansicht nach ist das eines der Hauptprobleme bei der modernen Linken, aber auch bei Teilen der Konservativen. Die Alternative für Deutschland machte kürzlich wieder Schlagzeilen als sie forderte vermeintlich linke...

Beitrag
Im Andenken an Arnaud Beltrame, der sein Leben gab für alle Franzosen

Im Andenken an Arnaud Beltrame, der sein Leben gab für alle Franzosen

  Heute vor ca. acht Monaten starb Arnaud Jean Georges Beltrame an den schweren Verletzungen, die ihm ein Islamist zugefügt hatte, nachdem er sich selbstlos für eine weibliche Geisel hatte eintauschen lassen. Der Offizier in der französischen Gendarmerie nationale und stellvertretender Kommandant der Gendarmeriegruppe im Département Aude erlag seinen Wunden in einem Krankenhaus bei Carcassonne,...

  • 1
  • 2
  • 4