Home 2018 Juli

Monat: Juli 2018

Beitrag
Die SPD auf dem Weg zur verdienten Selbstvernichtung

Die SPD auf dem Weg zur verdienten Selbstvernichtung

Es ist nur das Alter und ihre unglaublich gute Vernetzung im politischen System, den Vereinen, Gewerkschaften und anderen  parteinahen Organisationen, die helfen, die SPD am Leben zu erhalten. Ein leeres Gerüst, das sich nur noch mit Mühe oberhalb der 15% Marke halten kann und eigentlich nur noch davon lebt, dass Zeitungen wie ZEIT, Süddeutsche und...

Beitrag
Ausschreitungen in Nantes und Frankreichs Polizei am Limit

Ausschreitungen in Nantes und Frankreichs Polizei am Limit

Brennende Autos, Mülleimer und heulende Sirenen. Die dritte Nacht in Folge kommt es in Nantes, eigentlich bekannt für seine historische Abneigungen gegen Hugenotten, zu Ausschreitungen gegen die Polizei, den Staat und unschuldige Mülleimer am Straßenrand. Die Täter sind sogenannte «Jugendliche», was selbstverständlich ein Chiffre für meistens aus Nordafrika stammende Migranten im Alter 10-35 ist, die...

Beitrag
Unerschütterlicher Glaube an unser Deutschland – Gastbeitrag

Unerschütterlicher Glaube an unser Deutschland – Gastbeitrag

Gastbeitrag von Henry Im Dezember 1998 stand ich rauchend an der Bushaltestelle in Augustdorf, nicht weit weg von der Bundeswehrkaserne. Den Seesack hatte ich mir über die Schulter geworfen, die blauen Jeans waren neu gekauft und alles in allem sah ich aus wie der typische Heranwachsende der neuen, wiedervereinigten Bundesrepublik. Die Tristesse der Straße störte...

Beitrag
Regenbogen Lala Land – wer einen Menschen tötet, der tötet mehr als nur einen

Regenbogen Lala Land – wer einen Menschen tötet, der tötet mehr als nur einen

Nur mal schnell einen Kaffee holen. Nur mal in ein Auto steigen. Nur eine Elfjährige sein, die in Stockholm am falschen Ende einer Straße steht. Nur mal kurz einen Selfie machen auf der London Bridge oder eine Konzerthalle besuchen. Mir scheint, dass in den letzten Jahren der Tod, vor allem der gewaltsame und plötzliche Tod,...

Beitrag
Einsickern im Feindesland

Einsickern im Feindesland

 Einsickern: gezielte Infiltration feindlichen Gebietes – oft zum Ziel der Informationsgewinnung oder Angriff im Rücken des Feindes Als wir hier 2015 vor dem möglichen Einsickern von islamischen Terroristen warnten, befand sich Deutschland gerade im Flüchtlingsrausch. Ein paar NGO-Aktivisten hatten arabischen Migranten bei der lebensgefährlichen Überquerung von Gewässern auf der Balkanhalbinsel geholfen, in Ungarn standen...

Beitrag
“Niemand hat die Absicht, die Geschichte der Europäer umzuschreiben”

“Niemand hat die Absicht, die Geschichte der Europäer umzuschreiben”

Würden die Afroamerikaner es für richtig befinden, wenn man die Martin Luther King in einem Spielfilm von einem weißen Südstaatler darstellen lassen würde? So einen blonden Kerl mit Brille, Scheitel und Shorts. Oder was würden wohl die  Bantu sagen, wenn plötzlich Nelson Mandela in einem Geschichtsbuch als weißer Bure dargestellt werden würde? Wahrscheinlich würde keine...

Beitrag
Das große Theaterstück von Berlin

Das große Theaterstück von Berlin

  Von einer «europäischen Lösung» sprach Angela Merkel, als sie ihre unverbindlichen Punkte gegenüber einigen der EU-Mitgliedsländer durchsetzte. Seehofer und Söder zeigen sich besänftigt, gesprächsbereit und irgendwie, man glaubt es kaum, hat Angela Merkel es wohl wieder geschafft. Angebrochen, leicht verletzt, schleppt sie sich durch den Kampf bis zur politischen Zielgeraden. Die von Merkel angeführten...