Schwedendemokraten klettern in Wählergunst nach oben und fordern “Swexit”

 

In Schweden, wer hätte es gedacht, scheint mittlerweile auch verstanden worden zu sein, dass Malmöer Massenvergewaltigungen und Handgranatenangriffe nicht zur Normalität des Schwedens von vor 40 Jahren gehörten, sondern importierte Probleme sind, die in direkter Verbindung mit dem Zuzug bestimmter Migrantengruppen aus der Dritten Welt stehen. Im Vorfeld der Wahlen erleben die Schwedendemokraten, Schwedens rechtspopulistische Partei, einen unglaublichen Zuwachs in der Wählergunst.

Der junge Chef der Partei, Jimmie Åkesson, bezeichnete die EU kürzlich als «Netzwerk der Korruption» und schlug vor, bei einem Wahlsieg der Schwedendemokraten ein nationales Referendum über die Mitgliedschaft des Landes in der EU abzuhalten. Laut einer Umfrage von SVT/Novus kommen die Schwedendemokraten derzeit auf 21,9% der Stimmen und könnten damit sogar stärkste Kraft werden. Die Sozialdemokraten sind mit 23 % damit nicht mehr weit entfernt und stürzen seit Jahren bereits beständig in der Wählergunst, nachdem Schweden im Rahmen der von Angela Merkel angestoßenen Open Borders Politik eine prozentual ähnliche hohe Anzahl an Migranten aufgenommen hatte, wie Deutschland. Seit 2012 wurden ca. 400.000 Asylanträge in Schweden registriert und Schweden damit neben Deutschland zur Top Destination für Asylbewerber aus aller Welt gemacht.

Selbst die Regierung des Sozialdemokraten Stefan Löfven murmelte in den letzten Wochen ähnliche Parolen, wie die der Schwedendemokraten. Nachdem bereits die Grenzkontrollen im Vorfeld leicht verschärft worden sind, sprechen die Regierungsparteien von «mehr Abschiebungen!» und «Härte gegenüber Kriminellen». Die Sozialisten übernehmen derzeit panisch die Positionen der Schwedendemokraten und täuschen zumindest vor, sie auch umsetzen zu wollen.

Schwedens Bevölkerung täte gut daran, sich an das Original zu halten und sich auf die Sirenengesänge der sterbenden Sozialisten nicht einzulassen.


Das schwedische Malmö vertreibt seine Juden

https://www.welt.de/politik/ausland/article9382767/Das-schwedische-Malmoe-vertreibt-seine-Juden.html

Drei Tote und drei Verletzte nach Schüssen in Malmö

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/drei-tote-und-drei-verletzte-nach-schuessen-in-malmoe-15647675.html

“Folterähnlicher Missbrauch”

Polizei ermittelt: Es hat wieder eine Vergewaltigung in Malmö gegeben

https://www.tz.de/welt/malmoe-nach-gruppenvergewaltigungen-in-schweden-hat-es-erneut-eine-vergewaltigung-gegeben-zr-9479132.html

 

 

 

Foto: http://www.mynewsdesk.com/se/sverigedemokraterna/images/j-punkt-aa-05-741513/ CC BY-SA 3.0


 



Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.