Home Gesellschaft Grundgesetz nach Robert Habeck

Grundgesetz nach Robert Habeck

Grundgesetz nach Robert Habeck

Robert Habeck von den Grünen an der Nordseeküste ist der Ansicht, dass es gar kein Volk gibt. Also dementsprechend auch keine Völker. Ich glaube, dass er mit dieser Ansicht in den restlichen ca. 180 Nationen der Welt zum Teufel gejagt werden würde. Hier jedoch darf er hohe politische Ämter bekleiden.  Klar ist also, dass die Grünen scheinbar ein ganz anderes Grundgesetz als wir alle haben.

 

Grünes Grundgesetz, Präambel:
Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das GIBT ES NICHT kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.
Die HIER LÄNGER LEBENDEN in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Buntlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte GIBT ES NICHT!!!
Die Grünen, die schlimmste Partei seit der NSDAP.



Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.