Home 2018 April

Monat: April 2018

Beitrag
Niemand will gerne hören, dass die Party bald vorbei ist

Niemand will gerne hören, dass die Party bald vorbei ist

  Lieber den Teufel den wir kennen, als den Teufel, den wir nicht kennen   «En Marche!» heißt der Slogan von Präsident Macron, mit dem ihn die Medien in Frankreich in sein Amt gehoben haben. «Vorwärts!» – aber wohin? Präsident Macron weist den Weg in eine Zukunft, die der Gegenwart der französischen Republik sehr ähnelt....

Beitrag

Wenn Flüchtlinge beim Singen mit Flüchtlingen fehlen, sollte man Fragen an die eigene Weltsicht stellen

  In Möhringen ereignete sich vor einigen Wochen ein sehr entlarvendes Schauspiel. Eine alternde Gruppe Gutmenschen, ganz und gar betrunken von der Willkommenskultur und der «We are one world-Ideologie», wollte zusammen mit den sogenannten Flüchtlingen (illegale Migranten aus Nordafrika und Asien) singen. Gekommen war jedoch keiner der eingeladenen Flüchtlinge, sodass die alternen Damen hier auf...

Beitrag

Wenn Sahra Wagenknecht von ihrer eigenen Partei verjagt werden würde, wäre das ein Glücksfall für die AfD

  Jüngst titelte der Spiegel in einem Artikel zu den internen Streitigkeiten der LINKEN mit:  Sahra Wagenknecht – In der Fraktion herrscht der Pure Hass Und warum herrscht dort Hass? Weil die Partei der Mauermörder, ehemals SED, derzeit noch von einer Frau angeführt wird, die genug gesunden Menschenverstand besitzt um in der Migrations- und Flüchtlingspolitik...

Beitrag

Spaziergang im Wedding – wo Integration gescheitert ist

Berlin im Winter 2017. Es war schon eine Weile her gewesen, seit ich das letzte Mal in meiner alten Nachbarschaft im Berliner Wedding zu Besuch war. Als ich in die U-Bahn am Alexanderplatz einstieg und mit der U-8 Linie bis zum Bahnhof Osloer Straße fuhr, an dem das große norwegische Kreuz immer noch schmutzig an...

Beitrag

Damals war uns noch gemein, dass wir unser Vaterland noch liebten – Gastbeitrag

Gastbeitrag von «Renz» Guten Tag, nach reiflicher Überlegung habe ich mich überreden lassen, doch etwas hier zu schreiben. Gewisse Personen hier neigen dazu, sehr hartnäckig und stur zu sein, nerven betagte Jahrgänge wie mich, sodass man keine Ruhe hat. Und ich muss ehrlich gestehen, dass mir das Thema auch unter den Fingernägeln brannte. Zu den...

Beitrag
Reicht mir einen Eimer für meine Tränen, die ich ob des harten Schicksals von Antonia Baum vergießen muß!

Reicht mir einen Eimer für meine Tränen, die ich ob des harten Schicksals von Antonia Baum vergießen muß!

Wo ist der schlimmste Ort der Welt? Ist es der Osten Aleppos, ist’s die pulsierende Mordmetrompole Ciudad Juárez an der mexikanischen Grenze? Ist es Duisburg-Marxloh oder das beschauliche Bamako? Weit gefehlt! Es ist das Weschnitztal im Odenwald, zwischen den Orten Birkenaus und Rimbach, um genau zu sein. Antonia Baum, eine deutsche Journalistin, die unter anderem...

Beitrag
“Faktenfinder” Tagesschau beim alltäglichen verbreiten von Fake News – diesmal mit “Islamismus”

“Faktenfinder” Tagesschau beim alltäglichen verbreiten von Fake News – diesmal mit “Islamismus”

  Unsere täglichen Fake News gib uns heute, oh Faktenfinder. Diesmal mit: «Aber es gibt doch wesentlich mehr RECHTSEXTREME BEI DER BUNDESWEHR! (wahlweise mehr Rechtsextreme in der Gesamtgesellschaft)»   Die Zahl der rechtsextremen Verdachtsfälle bei der Bundeswehr ist gestiegen. Zudem gibt es Hinweise auf islamistische Fälle, allerdings deutlich weniger. Linksextremismus spielt gar keine Rolle. Der...

Beitrag
Mit der CSU kommt die Islamisierung auch – nur eben langsamer

Mit der CSU kommt die Islamisierung auch – nur eben langsamer

Was haben Theresa May und Horst Seehofer gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. May ist eine britische Frau, schlank, uralt und rhetorisch einschläfernd und Seehofer ist das, was man als bairischen Bettvorleger bezeichen könnte. Einer, der hin und wieder miaut und dann mit der Pfote auf den Biertisch seiner Stammkneipe haut. Dass trotzdem Hunderttausende...

Beitrag
Ein Brief an meine ungeborenen Kinder – vom Europa, das mal war

Ein Brief an meine ungeborenen Kinder – vom Europa, das mal war

Europa verändert sich nicht zum Besseren. Gestern saß ich im Bus einem kleinem Baby gegenüber, das die winzige Hand nach mir ausstreckte und meinen Daumen umfasste. Dabei lachte es ganz herzlich und zuckersüß, als sei mein Daumen etwas Besonderes und Wunderbares. Wie Kinder eben sind, wenn alles noch neu und interessant ist. Sie nehmen die...

Beitrag
Vorgelesene Texte auf unserem kleinen Youtube Kanal

Vorgelesene Texte auf unserem kleinen Youtube Kanal

Durch immer häufigere Sperrungen auf Facebook habe ich mich breitschlagen lassen und dazu durchgerungen wieder ein altes Projekt aufzugreifen. Auf vielfachen Wunsch einiger Leser, bemühen wir uns wieder einige ausgewählte Texte vom Blog hier vorzulesen. Paris und die kommende Katastrophe, einer unserer beliebtesten Artikel.     Hier: Hat dir der Beitrag gefallen? Wir auf YOUNG...