Home Kultur Erben des Imperiums als Hörspiel – wie man seinen Feind verstehen lernt

Erben des Imperiums als Hörspiel – wie man seinen Feind verstehen lernt

Erben des Imperiums als Hörspiel – wie man seinen Feind verstehen lernt

 

 

Multiple species, with multiple viewpoints and racial philosophies, simply cannot hold power together for long. The dominant voice must certainly be wise enough to adopt ideas and methods from its allies and member peoples. But there must be a dominant voice, or there is only chaos. In this part of the galaxy, that voice is the Empire. – Grand Admiral Thrawn

 

Wie besiegt man seine Feinde? Großadmiral Thrawn weiß die Antwort darauf: Man lernt sie verstehen. Eine Philosophie, die ganz aus der Kunst des Krieges, dem chinesischen Meisterwerk der Strategie, entsprungen sein könnte.  Thrawn, der von den Fans der Star-Wars Welt geliebte Bösewicht, hat sich im Erweiterten Universum, welches noch vor den neuen Filmen (seit 2015) galt, einen Ruf als kluger Stratege und Taktiker gemacht. Ein Alien im eigentlich xenophoben Imperium, welcher durch seinen überlegenen Intellekt in der Hackordnung der Imperialen aufgestiegen ist. Seine Geschichte begann in den 90er Jahren, als Timothy Zahn seine Trilogie namens Erben des Imperiums schrieb und die Fans der Star-Wars Welt damit beglückte. Erstmalig betrat der Großadmiral Thrawn, ein blauhäutiger Alien, die Bühne des Krieges. Anders als in den Märchen endete mit der Zerstörung der alten Ordnung nicht etwa das Chaos, sondern es begann erst so richtig. Erben des Imperiums entließ den Leser in eine Zeit, fünf Jahre nach Vernichtung des Todessterns und dem Tod von Imperator Palpatine bei Endor, wo die Rebellion in einem chaotischen Umwandlungsprozess aufgegangen ist. Lea, Han und Luke – Helden des Krieges, befinden sich immer noch im Kampf mit dem Imperium bzw. dem Restimperium, welches versucht die aufsteigende neue Republik zu vernichten und die alte Ordnung wiederherzustellen. Imperiale Kriegsherren ringen in fernen Sektoren um die blutigen Fetzen des einstigen Reiches und sind zu unkoordiniert, als dass sie eine Aussicht auf Sieg über die erstarkende Republik haben könnten. Zumindest scheint es so, bis ein mysteriöser Großadmiral Thrawn auftaucht und die Rebellen das Fürchten lehrt.

Mehr will ich gar nicht verraten. Aber wer die Bücher kennt, wird das neue Hörspiel sicherlich lieben! Denn dafür treten im Deutschen bekannte Syncronstimmen wie die von Han Solo auf den Plan, während Blasterfeuer, TIE-Fighter Motoren und Wookiegebrüll die ganze Angelegenheit niemals langweilig werden lässt. So böse wirkt das Imperium am Ende dann doch nicht, wenn man mit Personen wie Thrawn oder seinen Untergeben konfrontiert wird. Aber hört selbst! Wem diese kleine Hörprobe gefällt, findet unten einen Amazon-Link zum Hörspiel.

Thrawn – ein politischer Realist und militärisches Genie. Mit Lehren, die auch in unserer Welt die eine oder andere Wahrheit beinhalten könnten.

 

 


Amazon Affiliate Link:

 

Kommentare deaktiviert.