Monat: Mai 2017

Beitrag

Das Emirat in den Grenzen Russlands

Über Dagestan und Georgien strömten ab 1999 Hunderte, wenn nicht gar Tausende arabische Dschihadisten nach Tschetschenien. Der Grund? Russlands Feldzug gegen die abtrünnige Region hatte für ein Echo in den restlichen islamischen Ländern der Welt gesorgt. Die Kampagne im Kaukasus hörte auf ein innerstaatlicher Konflikt zu sein, als Tausende Freischärler den Ruf des Dschihads beantworteten....

Beitrag

Stoppt die Helfershelfer des Großen Austauschs!

Was wäre, wenn Menschen die Hilfsbereitschaft ihres Nachbarn gezielt ausnutzten, um ihn moralisch zu erpressen? Würde man sagen, daß so jemand Solidarität verdiente? Was, wenn jemand selbst sein Haus anzündete, um es von seinen Nachbarn wieder aufbauen zulassen? Was würde man von so jemandem halten? Doch nicht anders handeln jene, die sich vorsätzlich in Seenot...

Beitrag

Leserbrief: “Ich weine um dich, du mein Afghanistan”

Leserbrief von Budin   Das Niederschreiben hilft mir dabei mein Seelenheil zu finden. Es ist eine Therapie für meinen Geist und ich hoffe, dass sich der eine oder andere Kamerad vielleicht in diesen Zeilen wiederfinden kann. Ich habe mir eine kleine afghanische Flagge auf dem Schreibtisch platziert. Für mich liegt der letzte Einsatz dort schon...

Beitrag

Das ist der erst der Anfang – etwas ist faul in diesem Land

Ich berufe mich auf Artikel 5 des Grundgesetzes, Basis unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung: Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht...

Beitrag

“Auferstanden aus Ruinen, Deutschland EINIG Vaterland”

Ich war als UvD gerade in der Kaserne, als ein Kamerad völlig entnervt hereingestürmt kam und mich anbrüllte, ich solle doch sofort das Radio anschalten. Dann hörte ich, wie die Mauer gefallen war und die Menschen von Ost-Berlin nach West-Berlin strömten. Damals war ich in Oldenburg bei den Panzerjägern stationiert und hatte eigentlich gar keinen...

Beitrag

Die Logik hinter dem Terror

Angst verbreiten ist seit jeher ein Bestandteil gewaltorientierter Auseinandersetzungen. In Europa ist es nur die Vorbereitungsphase für viel größere Umwälzungen. «Als Tariq ibn Ziyad, nach dem Gibraltar benannt wurde, im Jahr 710 nach Spanien übersetzte, gewann er einige Scharmützel gegen das westgotische Heer. Die Gefangenen die er dabei machte, steckte er bis auf wenige in...

Beitrag
Mehr Militarismus wagen!

Mehr Militarismus wagen!

Über Martin van Crevelds Buch »Wir Weicheier – Warum wir uns nicht mehr wehren können und was dagegen zu tun ist« Martin von Creveld ist ein renommierter israelischer Militärhistoriker, der über das Wesen des Krieges und des Militärischen geforscht und veröffentlicht hat wie in der heutigen Zeit kein zweiter. In seinem neuen Buch »Wir Weicheier«...

Beitrag
Peter Tauber und Berufspolitikertum

Peter Tauber und Berufspolitikertum

Ein guter Fotograf begleitet Tauber auf jeden Trip, den er auf seinem Blog dokumentiert, ob Ostsee, Dresden oder Integrationskurse für «Flüchtlinge». Gut sieht er aus, wenn er strahlend in die Kamera grinst und bei den Bauarbeitern mit anpackt. Das ist es ja, was die politischen Profis so gut beherrschen. Sie wissen sich darzustellen, eine gute...

Beitrag

Auf dem Rücken der Soldaten

Der kürzlich festgenommene Soldat, welcher wohl tatsächliche Anschlagspläne hatte, muss hart betraft werden. Als Offizier hat er durch sein Verhalten nicht nur das Grundgesetz verletzt, sondern auch ein Dienstvergehen und mit Sicherheit sogar die ein oder andere Wehrstraftat begangen. Das worauf er geschworen hat, nämlich der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und...

Beitrag

Den Volks-Begriff begreifen – Teil 2: Leitkultur

»Wer über die Nation nicht reden möchte, sollte vom Kosmopolitismus lieber schweigen« In der aktuellen Diskussion über das umstrittene Verfassungsreferendum in der Türkei kommen auch altbekannte Fragen wieder auf den Tisch: Wie kommt es, dass sich Teile der Bevölkerung in Deutschland einem fremden Land, einer fremden Nation mehr zugehörig fühlen als Deutschland? Inwieweit können wir...