Home Geschichte Erinnerungen an einen Krieg in Südostasien

Erinnerungen an einen Krieg in Südostasien

Im Titelbild ist ein amerikanischer Veteran zu sehen. Er trägt das “Purple Heart” auf der Brust und zeigt sich damit auf einer Friedensdemonstration. Dieser Orden wird nur von Soldaten getragen, die im Kampf verwundet wurden. Fast 3 Millionen Amerikaner dienten in Uniform im Vietnamkrieg. Auf vietnamesischer Seite, sowohl Nord als auch Süd, waren es weit mehr. Ganze Familienlinien wurden ausgelöscht und mehr Bomben fielen auf Vietnam, als im ganzen 2. Weltkrieg zusammen. Heute züchten die Vietnamesen Garnelen in den alten Bombenkratern. In Vietnam ist der Krieg gegen die Amerikaner nur eine Periode, in einem Jahrhundert voller Kriege. Gegen die Franzosen, Japaner, Chinesen und eben die Amerikaner.

Aber war es nicht auch ein Volkskrieg für die USA? Der Zeitgeist empfindet es so. Ich erinnere mich an die Geschichten aus Shrapnel in the heart, einer Kollektion von Erinnerungen, Briefen und Erzählungen der Kriegsgeneration in den USA. Was versteht denn der junge 19-jährige Wehrpflichtige aus Ohio schon von Weltpolitik? Gezogen im “Draft” für die US-Army, abgeworfen im Dschungel, um gegen Leute zu kämpfen, von denen er nicht einmal wusste, dass es sie überhaupt gab. Eine Kugel traf ihn tödlich im ersten Einsatz.

Von der vietnamesischen Seite kenn ich eine andere Geschichte, von einem Sohn, der die Kampagne der Nordvietnamesen in Quảng Ngãi überlebt hatte, wo gigantische Verbände des Südens völlig aufgerieben wurden, während sich die Amerikaner langsam aus Vietnam zurückzogen. Er kam fiebrig und verwundet nach Hause, als sich die südvietnamesische Armee in Auflösung befand. Unter dem Bett der Eltern versteckte er sich dann vor den Militärpolizisten, damit man ihn nicht nochmal in eine sinnlose Schlacht warf, die nicht gewonnen werden konnte. In den Rückzugsgefechten wurden die Truppen des Südens in den letzten Wochen des Krieges regelrecht abgeschlachtet. Massenerschießungen von vermeintlichen Deserteuren waren an der Tagesordnung, als das Regime im Süden zerfiel. Racheaktionen des Nordens folgten im Kielwasser der siegreichen Kommunisten. “Out!” Bloß raus hier, war die Weisung aus Washington.

“Exit Strategy” nennt man das derzeit in Afghanistan.

 

 

Militärpolizei steht Demonstranten einer Friedensbewegung gegenüber.
Militärpolizei steht Demonstranten einer Friedensbewegung gegenüber.

 

 

15747466720_32dd72bd24_z
Nordvietnamesische Truppen im Angriff. Auf beiden Seiten der vietnamesischen Staaten bestand eine unglaublich hohe Militarisierung und Mobilisierung. Ein Volkskrieg, wie es sie zuvor in Korea und davor im Weltkrieg gab. Es existierte so gut wie keine Familie, die nicht Männer oder Frauen im Kriegsdienst hatte.

 

 

22256967333_cdfb9cec49_z
Südvietnamesischer Sanitäter nach der Schlacht. Im Hintergrund liegen tote amerikanische und vietnamesische Soldaten.

 

 

16017796716_5b52e94b61_z
Südvietnamesische Soldaten im Kampf im urbanen Gebiet.

 

Demonstranten der US-amerikanischen Friedensbewegung vor dem Pentagon. Militärpolizei der Nationalgarde rechts im Bild.
Demonstranten der US-amerikanischen Friedensbewegung vor dem Pentagon. Militärpolizei der Nationalgarde rechts im Bild.

 

US-Soldat in Da Nang. Heute ein beliebter Ort für Urlauber aus aller Welt. Einige US-Soldaten waren nur 16 Jahre alt und hatten ihre Daten falsch angegeben. Das Durchschnittsalter des getöteten Amerikaners war 21.
US-Soldat in Da Nang. Heute ein beliebter Ort für Urlauber aus aller Welt. Einige US-Soldaten waren nur 16 Jahre alt und hatten ihre Daten falsch angegeben. Das Durchschnittsalter des getöteten Amerikaners war 21.

 

US Soldat in Hué, der alten vietnamesischen Kaiserstadt. Sie wurde großteils zerstört. Im Bild zu sehen ist, wie der Soldat eine verletzte Zivilistin wegträgt.
US Soldat in Hué, der alten vietnamesischen Kaiserstadt. Sie wurde großteils zerstört. Im Bild zu sehen ist, wie der US-Soldat eine verletzte Zivilistin wegträgt.

Foto0: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Flower_Power_demonstrator.jpg

Foto1: https://www.flickr.com/photos/[email protected]/15747466720

Foto2: https://www.flickr.com/photos/[email protected]/22256967333

Foto3: https://www.flickr.com/photos/[email protected]/16017796716

Foto4: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Members_of_the_military_police_keep_back_protesters_during_their_sit-in_at_the_Mall_Entrance_to_the_Pentagon._-_NARA_-_530618.tif

Foto5: https://en.wikipedia.org/wiki/File:Da_Nang,_Vietnam._A_young_Marine_private_waits_on_the_beach_during_the_Marine_landing._-_NARA_-_532432.tif

Foto6: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Battle_of_Hue.gif

 

 

 

 

 


Hat dir der Beitrag gefallen? Wir auf YOUNG GERMAN stecken viel Arbeit und Herzblut in unsere Artikel und wollen uns dauerhaft als alternatives Medium etablieren. Du kannst dich bei uns bedanken, indem du auf Facebook dein “Like” hinterlässt, uns einen Kaffee spendierst oder ein monatlicher Unterstützer auf Patreon wirst. Mit deiner Hilfe wollen wir wachsen und ein unabhängiges alternatives Medium zu den Massenmedien anbieten!

 

Buy Me A Coffee at Ko-Fi.com