Home Gesellschaft Unser täglich Blutbad gib uns heute – Wir hatten mit allem Recht!

Unser täglich Blutbad gib uns heute – Wir hatten mit allem Recht!

Es vergeht kaum eine Woche mehr, in der wir nicht mit Einzelfällen beglückt werden, die unser Land und ganz Europa in ein Schlachthaus verwandeln. Und das traurige daran sind nicht nur die Opfer, die für die ideologische Verblendung eines multikulturellen Europas und von Refugees beglückten Merkeldeutschlands sterben mussten. Schrecklich ist auch, dass alle Warnungen von Seiten der AfD, der Identitären, Pegida und allen nicht im System verankerten Oppositionellen sich bewahrheitet haben. Für was, wenn nicht für die Verhinderung solcher Blutbäder sind die Menschen in Dresden auf die Straße gegangen? War nicht eine Forderung, dass Grenzkontrollen und genauste Überprüfung der Flüchtlinge derlei verhindern würden?

“Flüchtlinge sind keine Terroristen!” sagte Heiko Maas uns vor ein paar Monaten noch. Auch Peter Altmaier wünscht sich, dass man “Flüchtlinge” und “Terrorgefahr” nicht in einen Zusammenhang stellt. Ich weiß es noch als wäre es gestern gewesen, als uns die Medien sagten, dass der IS keine Terroristen über die Flüchtlingsströme nach Europa einschleusen würde, weil er das ja gar nicht nötig hätte. Vor allem der “Spiegel” tat sich hier besonders hervor und schrieb : “Doch um Anschläge in Deutschland zu verüben, ist der IS gar nicht darauf angewiesen, Kämpfer als Flüchtlinge zu tarnen. Deshalb sind es zunächst die Kriegsflüchtlinge aus Syrien, die unter der angeblichen neuen Strategie des IS zu leiden haben. Schon jetzt werden sie in Europa nur geduldet, nun müssen sie auch noch fürchten, als potenzielle Terroristen gebrandmarkt zu werden. ”

Alles hat sich bewahrheitet

Mit jeder weiteren Horrormeldung, ob Anschlag oder Vergewaltigung, zerbricht das Lügengerüst der Multikulti-Anhänger, die eine Art biblisch-paradiesche Erlösung durch die Migranten aus Nahohst und Afrika herbeigesehnt haben. Tatsächlich haben sie, wie der IS es treffend formuliert, die “Tore zur Hölle aufgestoßen” und Brandbeschleuniger in die ohnehin prekäre Lage in Europa geschüttet. Zu den grassierenden Parallelgesellschaften der Muslime, die als sicherer Hafen für die Terroristen von Bataclan und Belgien dienten und aus denen sich tausende neue Anhänger des Dschihad jedes Jahr rekrutieren, gesellen sich nun einsame Wölfe und abgehärtete Kämpfer des IS dazu. Als einige Stimmen der konservativ-rechten Opposition vor Jahren und Monaten schon warnten, dass uns eine Terrorwelle aus “Homebred”, also in der Heimat herangezüchteten islamistischen Terroristen, bevorsteht und die Situation sich durch die Aufnahme von Millionen NICHT überprüften Migranten nur noch verschlimmern würde, wurden diese Stimmen niedergebrüllt, denunziert, zensiert und selbstverständlich in die Nazi-Ecke verbannt. Aber das Internet hat Gott sei Dank ein langes Gedächtnis und vergisst nicht. Selbst Merkel, die alle Verantwortung von sich gewiesen hatte und sich stets gegen die Wahrheit wehrte, dass der IS durch die offenen Grenzen Europas zu uns kommen würde, gab kürzlich zu, dass dem wirklich so ist. 

Diese offenen Grenzen hat sie jedoch absichtlich durchlässig gehalten! Sie hat, statt Staatsräson walten zu lassen und die Bürger des eigenen Landes vor möglicher Gefahr zu schützen, die Migrationswellen noch zusätzlich durch falsche Versprechungen befeuert. Die Politiker aller Altparteien haben sich entgegen der Warnungen von Afd und einigen verirrten Konservativen in der CDU/CSU dazu entschlossen, das deutsche Volk und alle europäischen Völker einer zusätzlichen Gefahr für Leib und Leben auszusetzen, obwohl sie hinreichend über die möglichen Konsequenzen informiert wurden. Nun, da sich alles bewahrheitet hat, was die “Rechten” immer beschworen haben, stehen wir vor den Scherben multikultureller Träume und dem Beginn einer gigantischen Krise, deren Ausmaße wir vor Jahrzehnten bereits erahnt haben. Wir haben vor dem Bürgerkrieg gewarnt, vor “Krieg in unseren Städten”, vor Terrorattacken durch einsame Wölfe und verwesende Sicherheitsstrukturen. Heute können wir die Nachrichten anschalten und sagen : “Ich hab´s euch doch gesagt” – leider ist es aber so, dass ich keinerlei Freude über diese Bestätigung empfinden kann. Die kommenden Monate und Jahre werden auch wieder nur beweisen, dass wir am Ende Recht behalten und die europäischen Politiker der alten Elite unsere Länder in den Untergang steuern, welcher noch vielen tausenden weiteren Menschen das Leben kosten wird, ehe dieser Alptraum womöglich ein Ende findet.

Wer jetzt noch nicht aufgewacht ist und nicht realisiert, wohin uns Merkel und ihre Konsorten geführt haben, wird es erst dann verstehen, wenn das Messer eines Islamisten die eigene Kehle durchtrennt.

 


Hat dir der Beitrag gefallen? Wir auf YOUNG GERMAN stecken viel Arbeit und Herzblut in unsere Artikel und wollen uns dauerhaft als alternatives Medium etablieren. Du kannst dich bei uns bedanken, indem du auf Facebook dein “Like” hinterlässt, uns einen Kaffee spendierst oder ein monatlicher Unterstützer auf Patreon wirst. Mit deiner Hilfe wollen wir wachsen und ein unabhängiges alternatives Medium zu den Massenmedien anbieten!

 

 

 

 

Alltägliche Bereicherungen:

http://www.bild.de/news/ausland/messer/messerattacke-in-feriensiedlung-mann-sticht-mutter-und-drei-toechter-nieder-46894160.bild.html

http://www.goettinger-tageblatt.de/Goettingen/Uebersicht/Blutige-Messerstecherei-in-Goettinger-Innenstadt

http://www.focus.de/panorama/welt/eine-tote-zwei-verletzte-mann-mit-machete-sorgt-fuer-schrecken-in-reutlingen_id_5758513.html

http://www.focus.de/regional/islamisten-werben-in-berliner-u7-u-bahn-propaganda-fuer-den-islamischen-staat_id_5164328.html

 

 

Bild : http://www.flickr.com/people/[email protected]

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.