Tag: Vietnam

Alle Macht ist dem Kaiser nur geliehen

Über Macht, woher sie kommt und was so manche Gesellschaft und so mancher Politiker aus einem alten Volksmärchen Vietnams noch so lernen kann: Im Jahre 1418 zog ein vietnamesischer Adliger namens Le Loi aus, um die Herrschaft der chinesischen Besatzungsmacht abzuwerfen. Der Mythos des Märchens verklärt ihn im Nachhinein zu […]

Erinnerungen an einen Krieg in Südostasien

Im Titelbild ist ein amerikanischer Veteran zu sehen. Er trägt das „Purple Heart“ auf der Brust und zeigt sich damit auf einer Friedensdemonstration. Dieser Orden wird nur von Soldaten getragen, die im Kampf verwundet wurden. Fast 3 Millionen Amerikaner dienten in Uniform im Vietnamkrieg. Auf vietnamesischer Seite, sowohl Nord als […]

Interview mit einem Patrioten: über Deutschland, die AfD und Linke

Ich nahm mir in der letzten Woche die Zeit, um mich einmal mit „The Hao“ zu treffen. Ein junges Mitglied der AfD und der Jungen Alternative, welches allein durch die äußere Erscheinung regelmäßig bei linken Ideologen für Hirnkrämpfe sorgt. Wir sprachen beim Bierchen über unser Deutschlandverständnis, das Vaterland, die AfD […]

Wir ließen unsere Familien nicht zurück!

Die Flucht meiner Großmutter aus den Ostgebieten und die Flucht meiner Mutter aus dem zerbombten Saigon, der Hauptstadt Südvietnams, haben eine Gemeinsamkeit. Die jungen und wehrfähigen Männer fehlten auf jener Flucht.   Flüchtlinge aus Ost und Fernost Waldenburg im heutigen Polen. Eine Mutter nimmt ihre Kinder bei der Hand, darunter […]

Schlacht um Dien Bien Phu

Anfang vom Ende der Fremdherrschaft „Erst die Franzosen und dann die Amerikaner“ – Ho Chi Minh 1954 beginnt und endet die Schlacht um Dien Bien Phu in Vietnam. Der mörderische Kampf um die kleine Stadt im Nordwesten Vietnams, markiert das Ende der kolonialen Herrschaft der Franzosen über Indochina. Er ist […]

Eine Woche Asien – Angkor Wat

Wenn man an Kambodscha denkt, kommen einem sofort die Roten Khmer ins Gedächtnis, die etwa zeitgleich zum Vietnamkrieg eine kommunistische Diktatur in ihrem Land errichteten und Millionen Menschen im Namen der eigenen „roten“ Ideologie ermordeten. Ein Drittel der Bevölkerung fiel den Massakern an Studenten, Intellektuellen und vielen weiteren Verdächtigen zum […]

Südvietnam und die betrogenen Soldaten

  Nguyen Van Thieu, der damalige Präsident  von 1965-1975, war der durch Gnaden der USA eingesetzte Protektor des Staates Südvietnam. Als römischer Katholik entstammte er einer gebildeten Adelsfamilie und sprach gutes Französisch. Sein Regime suchte die Annäherung zu den USA als Beschützer gegen den vom kommunistischen Block unterstützten Norden. China, […]

Es geht ihnen nicht um das Leid der Flüchtlinge

  Sie flüchten vor Tod, Konzentrationslagern und Repression. Vor sozialem Elend und dem Chaos des Krieges. Hunderttausende, ja Millionen sind auf der Flucht. In zusammengeflickten Booten treiben sie auf dem Meer, in der Hoffnung von anderen Nationen aufgenommen zu werden. Kriegsflüchtlinge und Wirtschaftsflüchtlinge gleichermaßen. Sie wurden auf ihrer Odyssee die […]

Kämpfen ist was für die Anderen

Sie brüllen einen Kriegsruf und stürzen sich todesmutig in den Kampf. „Hurra, Hurra! Für das Vaterland!“ Was so sehr nach deutschen Soldaten klingt, sind eigentlich vietnamesische Rekruten bei einer Übung vor ein paar Jahren. Diese Männer dort wissen genau wofür sie kämpfen, was sie verteidigen und wer sie sind. Sie […]