Tag: Türkei

Graue Wölfe und der Traum von deutschen Städten unter dem Halbmond

Brutale Subkulturen brauchen junges und ungestümes Fleisch. Leicht zu benutzende junge Männer und Frauen, die im Sturm und Drang einer Weltanschauung bereit sind zu morden und in Formation zu marschieren. Es gibt die «national befreiten» Zonen in einigen Gebieten Mittel- und Ostdeutschlands, aber auch in Dortmund und anderen Teilen NRWs, […]

Die Pforte Europas – Griechenland sitzt auf einer Bombe

Die EU kritisiert, dass Griechenland zu viel seines BIP für das Militär ausgibt. Ähnlich wie Israel, ist Griechenland ein hoch militarisiertes Land, welches einen imminenten Fokus auf alles legt, was sich zu einer potenziellen Gefahr für das alte Land entwickeln könnte. Die Griechen haben in den letzten Jahrzehnten alleine, noch […]

Leb wohl Atatürk! Bye, Bye Türkei

Ein Gedenkstein mit einer Widmung Kemal Atatürks, welcher den gefallenen Soldaten beider Seiten im Kampf um Gallipoli gedenkt, wurde beschädigt. Die Inschrift wurde durch Vandalismus so sehr zerstört, dass sie unleserlich geworden ist. Helden die Ihr Blut auf fernem Land habt gelassen: Hier seit Ihr in der Heimat eurer Freunde. […]

Es ist alles gesagt

  Es sei der Mangel an Willkommenskultur, welcher Schuld am Wahlergebnis der in Deutschland lebenden Türken habe, so einige linksgrüne Stimmen aus der Medien- und Politiklandschaft. Die Deutschen seien also schuld daran, dass sich Millionen von türkischstämmigen (sunnitischen) Muslimen hier nicht angekommen und aufgenommen fühlen. Sie sind die marginalisierte Opfergruppe, […]

Die Türkei spielt mit der Büchse der Pandora

Pro-Erdogan Protestler stürmen das niederländische Konsulat in Istanbul, hissen die türkische Fahne und rufen «Allahu Ackbar!» Es gibt keine Möglichkeit, wie man diese Symbolik und Rhetorik missverstehen könnte. Die Ironie ist unübersehbar für uns hier, wenn ein türkischer Vertreter die Niederlande als «Hauptstadt des Faschismus» bezeichnet. Noch sind die Niederlande […]

Die Heilige Liga: Europas Söhne in der Seeschlacht von Lepanto

Grelles Sonnenlicht drang durch die weiße Wolkendecke am Morgen des 7. Oktobers, Anno 1571.  Wir, die Matrosen der glorreichen Armada der Heiligen Liga, standen wie gebannt auf dem Deck der Real, dem unbesiegten Flaggschiff unserer christlichen Flotte. Selbst wir, die wir nur einfache Seemänner und Soldaten waren, spürten etwas von […]

Der Nahe Osten wird nie wieder so sein wie früher

In einem älteren Artikel sprach ich über das „Zeitalter der Auflösung„, in welchem wir uns gerade befinden. Es bezeichnet Desintegration der alten Weltordnung, welche sich während und kurz nach dem Kalten Krieg etablierte und ihre Wurzeln in den vorherigen beiden Jahrhunderten hat. Der Nahe Osten, wie wir ihn bis 2003 […]

Blut und Boden auf türkisch

In Albanien, also auf dem europäischen Balkan, finanziert die Türkei den Bau einer gigantischen Supermoschee, die alle anderen Bauwerke dort in den Schatten stellen soll. Der Prachtbau soll neues Zentrum erwachender islamischer Religiösität auf dem Balkan sein, wo sunnitische Prediger aus der Türkei und der arabischen Welt ihr Weltbild predigen […]

Serbiens nie endende Schlacht auf dem Amselfeld

Im Sommer 1389 standen sich die serbisch geführte christliche Allianz und das muslimische Heer des Sultan Murad I. auf dem Amselfeld im heutigen Kosovo gegenüber. Für die Serben und ihr aufstrebendes Großreich auf dem Balkan, bedeutete die Schlacht auf dem Amselfeld mehr als für die Osmanen, deren Eroberungswille nicht durch […]

Alte und neue Macht am Bosporus

Als Mustafa Kemal Atatürk seiner Zeit das sterbende osmanische Reich aus der Asche hob und es in eine aufgeklärte Zukunft führte, standen die Zeichen für die Republik Türkei auf Fortschritt. Nach Westen wollte man sich orientieren – nach den Worten Atatürks hin zur „westlichen Zivilisation“. Frauenrechte, Gleichberechtigung, demokratische Instanzen und […]