Tag: Kultur

Nobunagas Ringen um die Einheit Japans

Oda Nobunaga und Toyotomi Hideyoshi strebten nach der Einigung Japans. Ähnlich wie Deutschland, also damals das Heilige Römische Reich Deutscher Nation, waren die japanischen Inseln ohne echte politische Einheit. Ein Bürgerkriegsgebiet und Aufmarschzone für die brutalen Fürsten des postfeudalen Japans. Es ist in dieser Zeit, im beginnenden 16. Jahrhundert, als […]

Audiokommentar: Die Antwort ist Gott – eine historische Polemik

Kulturen mit Gott und Glauben triumphieren über solche, die bloß Interessen haben. Unser Autor Holger in seinem Audioblog. Unser Autor Holger, Heide und ganz sicherlich kein Christ in einem Audiokommentar über Gott, Heiligkeit und Glaube im „Zeitalter der Auflösung“. Warum triumphieren Kulturen und Völker? Hat der starke Glaube etwas damit […]

Es werden noch Dutzend Millionen nach Europa kommen

Eine Arbeitskollegin schaute mich kürzlich völlig entsetzt an, als ich in einem Nebensatz einmal sagte, dass es ziemlich dumm war die Grenzen während der Flüchtlingskrise ohne jede Bedingungen an die Kontrolle der Einwanderung zu öffnen. Das Wort «Nazi» lag ihr vielleicht auf dem Mund , da ich aber so aussehe […]

Das ewige, das große Novgorod – Tor nach Westen

Das byzantinische Reich konnte man auf dem Marktplätzen von Novgorod riechen. Hier boten die Händler feil, was in monatelangen Reisen über den Balkan, Rumänien und auf Seefahrten durch das schwarze Meer hindurch von den Oströmern ergattert wurde. Gewürze aus dem Orient, Stoffe von Übersee und Mystik aus anderen Ländern. Im […]

Andrzej Sapkowskis „Hexer-Saga“ – romantisch,brutal, antirassistisch und doch voll mit Pathos

„Ihr Menschen seid es, die alles hassen, was sich von euch unterscheidet, und sei es nur in der Form der Ohren“, fuhr der Elf ruhig fohrt, ohne den Gehörnten zu beachten. „Darum habt ihr uns unser Land weggenommen, uns aus unserem Zuhause verjagt und in die wilden Berge verdrängt. Ihr […]

Die indigene Kultur serviert als seichte Unterhaltung

Ich stand letztes Jahr am Alexanderplatz, es dürfte Dezember gewesen sein. Einige Meter vor dem Straßenübergang zum ALEXA Einkaufszentrum stand ein Indianer, der Kleidung nach zu urteilen südamerikanischer Herkunft und spielte auf einer Rassel, begleitet von einem hohem Gesang in seiner Sprache. Einige Menschen blieben immer mal wieder kurz stehen […]

Erben des Imperiums als Hörspiel – wie man seinen Feind verstehen lernt

    Multiple species, with multiple viewpoints and racial philosophies, simply cannot hold power together for long. The dominant voice must certainly be wise enough to adopt ideas and methods from its allies and member peoples. But there must be a dominant voice, or there is only chaos. In this […]

In der Finsternis der fernen Zukunft, gibt es…nur Warhammer!

Abgehackte Funksprüche surren durch die Lautsprecher, Kanonendonner und verzweifeltes Geschrei von Sterbenden. Das Imperium der Menschheit, Billionen von Seelen auf Millionen von Planeten, steht am Rande seiner Vernichtung. Es hat den Zenit seiner Existenz bereits überschritten und nach über 10.000 Jahren an der Spitze der galaktischen Zivilisation kann man nur […]

Zu Besuch bei Mütterchen Russland

Russland! Das ist ein altes Mütterchen, ein kampfesmutiger Bär, Väterchen Frost, große Armut, großer Prunk, Militärparaden, tiefes Leid, beispiellose Duldsamkeit, Improvisationsvermögen und eine stattliche Rammstein-Fangemeinde. Das sind unterbezahlte und überarbeitete griesgrämige Kassiererinnen im Laden und große Gastfreundschaft. Während ich in landestypischer Manier geröstete Sonnenblumenkerne nasche, schreibe ich meine jüngsten Gedanken […]

Jeder stirbt irgendwann; es geht nur darum gut zu sterben : „Oblivion“

Erde. Die Heimat der Menschen. Viel ist nicht übrig von ihr in der fernen Dystopie von Oblivion. Ein furchtbarer Krieg mit einer außerirdischen Macht hat die Welt der Menschheit in eine atomare Wüste verwandelt, auf welcher die Überlebenden auf in den Wolken liegenden Observationsplattformen die letzten Rohstoffe der Erde abbauen, […]