Tag: Geschichte

Nobunagas Ringen um die Einheit Japans

Oda Nobunaga und Toyotomi Hideyoshi strebten nach der Einigung Japans. Ähnlich wie Deutschland, also damals das Heilige Römische Reich Deutscher Nation, waren die japanischen Inseln ohne echte politische Einheit. Ein Bürgerkriegsgebiet und Aufmarschzone für die brutalen Fürsten des postfeudalen Japans. Es ist in dieser Zeit, im beginnenden 16. Jahrhundert, als […]

Die Zitadelle und Altstadt von Spandau besucht

  Ich bin wie versprochen für euch vor einer Weile schon in die Welt gegangen. Oder zumindest in Berlin durch unsere Stadt. Berlin, dessen Gründung ins Mittelalter des 11. oder 12. Jahrhunderts zurückgeht, ist ein Zusammenschluss aus verschiedenen kleineren Städten, die über die Jahrhunderte zu einer Einheit verwachsen sind. So […]

Das ewige, das große Novgorod – Tor nach Westen

Das byzantinische Reich konnte man auf dem Marktplätzen von Novgorod riechen. Hier boten die Händler feil, was in monatelangen Reisen über den Balkan, Rumänien und auf Seefahrten durch das schwarze Meer hindurch von den Oströmern ergattert wurde. Gewürze aus dem Orient, Stoffe von Übersee und Mystik aus anderen Ländern. Im […]

Leb wohl Atatürk! Bye, Bye Türkei

Ein Gedenkstein mit einer Widmung Kemal Atatürks, welcher den gefallenen Soldaten beider Seiten im Kampf um Gallipoli gedenkt, wurde beschädigt. Die Inschrift wurde durch Vandalismus so sehr zerstört, dass sie unleserlich geworden ist. Helden die Ihr Blut auf fernem Land habt gelassen: Hier seit Ihr in der Heimat eurer Freunde. […]

Als 10.000 Deutsche Soldaten zusammen starben

  Vor 100 Jahren zündeten britische Pioniere 600 Tonnen Sprengstoff unter den deutschen Linien in Flandern. Die bis dahin größte konventionelle Detonation war angeblich bis London zu hören. 10.000 bayerische Soldaten fanden dabei den Tod. Als am frühen Morgen des 7. Juni 1917 unter den deutschen Landsern die todbringenden Ladungen […]

Über die Entstehung von Nationen

Unsere moderne Welt setzt sich, so der allgemeine Sachstand, aus Nationen zusammen. Dies ist nur bedingt richtig und bleibt hinter den Erwartungen an den Begriff «Nation» zurück. Es ist verhältnismäßig einfach von den «Nationen» zu sprechen, wie man das im Kontext der Vereinten Nationen tut. Nur ist es so, dass […]

Geh zu dem, den sie Arminius nennen

Der beißende Gestank von Rauch hing in der Luft, noch bevor Lothar seine blauschwarzen Schwaden sehen konnte. Wo der kleine Trampelpfad in Richtung seines Dorfes führte, lagen nun vereinzelt die Toten. Von Schmerz und Blut gänzlich entstellte Masken des Todes lagen auf den Zügen der Menschen, die er einst als […]

Ein Aufruf zum politischen „Mord“

Tötet ihn! Ein Aufruf zum politischen Mord: Allgegenwärtig, allgewaltig, allgemein anerkannt. Referenzpunkt. Weltanschauliche Windrose. Alpha und Omega der politischen und philosophischen Gedankenwelt. Selbst und Völkermörder. Inbegriff des Ideologischen im Menschlichen. Gottgleich… «Wenn zwei meinen Namen nennen, dann werde ich unter euch sein …» Ja, und er hält Wort. Er ist […]

Von der Leyen als Werkzeug des linksliberalen Zeitgeists

Als ehemaliger Wehrdienstleistender beobachte ich die Entwicklungen in und um die Bundeswehr in den letzten Monaten mit wachsender Sorge. Es gab Berichte über Erniedrigung, sexuelle Herabwürdigung und Schikane in Pfullendorf, Bad Reichenhall und Sondershausen. Es gab den skurrilen Fall des Oberleutnants Franco A., der gemeinsam mit Komplizen einen Anschlag auf […]

„Zum Abschied denke ich an meiner Mutter Gesicht“ – Japan unter der aufgehenden Sonne

In Zeiten der Begeisterung für das Vaterland zu sterben ist leichter, als in den nüchternen Tagen dafür zu leben, mit Gedanken, Wort und Tat   Im Buch Der «russisch-japanische Krieg» von Graf E. zu Reventlow (Ausgabe 1913), das mir im Original zu Händen liegt, wird die unglaubliche Energie beschrieben, welche der […]