Tag: Christentum

Audiokommentar: Die Antwort ist Gott – eine historische Polemik

Kulturen mit Gott und Glauben triumphieren über solche, die bloß Interessen haben. Unser Autor Holger in seinem Audioblog. Unser Autor Holger, Heide und ganz sicherlich kein Christ in einem Audiokommentar über Gott, Heiligkeit und Glaube im „Zeitalter der Auflösung“. Warum triumphieren Kulturen und Völker? Hat der starke Glaube etwas damit […]

Die Heilige Liga: Europas Söhne in der Seeschlacht von Lepanto

Grelles Sonnenlicht drang durch die weiße Wolkendecke am Morgen des 7. Oktobers, Anno 1571.  Wir, die Matrosen der glorreichen Armada der Heiligen Liga, standen wie gebannt auf dem Deck der Real, dem unbesiegten Flaggschiff unserer christlichen Flotte. Selbst wir, die wir nur einfache Seemänner und Soldaten waren, spürten etwas von […]

Das Elend des Unglaubens – Die Verdunklung der Kultur

Die Frage des Glaubens ist eine, in der wir alle parteiisch sind. Jeder ist ja entweder glaubend oder eben nicht. Glauben und Religion sind letztlich sehr private Entscheidungen. Das macht eine offene und kritische Debatte natürlich generell schwer. Es ist wie mit Geschmack oder sexuellen Vorlieben; was jemand privat mag, […]

Krak des Chevaliers, Palmyra, Ninive: Verfallen, verwüstet und bald vergessen?

Im Jahre 1271 stürzten die Mauern und es brach das feste Steinwerk der großen Verteidigungstürme, welche den Krak seit Jahrhunderten schützten. Hier in der Kapelle des Krak des Chevalier fielen die Kreuzritter des Johannitersordens auf die Knie, das Zeichen des Kreuzes formend, ehe sie sich zum letzten Gefecht rüsteten. Auf […]

„Terroristen mit Beten und Liebe zu begegnen“ – Tanzen für den Weltfrieden!

Die Christenheit im Nahen und Mittlerem Osten ist größtenteils vernichtet. Ihr Ende kündigte sich in den letzten Jahrzehnten bereits an, scherte aber nur sehr wenige Personen. Nicht einmal die römische Kirche machte große Purzelbäume, als sich die Bombenanschläge und Diskriminierungen gegen die Christen in Beirut und anderswo häuften. Erst kürzlich […]

Der Nahe Osten wird nie wieder so sein wie früher

In einem älteren Artikel sprach ich über das „Zeitalter der Auflösung„, in welchem wir uns gerade befinden. Es bezeichnet Desintegration der alten Weltordnung, welche sich während und kurz nach dem Kalten Krieg etablierte und ihre Wurzeln in den vorherigen beiden Jahrhunderten hat. Der Nahe Osten, wie wir ihn bis 2003 […]

Polen ist ein Hoffnungsschimmer für das Europa der Vaterländer

  Im öffentlichen Diskurs gehört Polen allenfalls der sogenannte „Afterthought“ in der europäischen Politik und vor allem in den deutschen Medien. Man befasst sich mit diesem Land östlich von Deutschland also höchstens in der Nachlese. Völlig zu unrecht, wie ich im Folgenden erklären werde. Wenn man auf die Straße geht […]

Im Angesicht der Übermacht

Ein frostiger weißer Nebel zog über die dunkelgrünen Täler Westfrankreichs. Kondensierender Atem fährt aus den Helmen der Franken und Sachsen, der Langobarden und Friesen, die sich dem Ruf Karls angeschlossen hatten. Noch vor einigen Monaten und Jahren hatten diese Stämme einander bekämpft und miteinander um Beute und Land gerungen. Heute […]

Wir sind Rom

Zivilisationen werden geboren. Sie leben und sie sterben.  Die große Konstante der Geschichte ist die Veränderung. Alles was ist und sein wird, befindet sich im steten Wandel und im Fluss der Materie. Imperien kommen und gehen. Kulturen atmen und vergehen. Die Phönizier, Assyrer und alten Ägypter. Die Menschheitsgeschichte hat mit […]

1444: Schlacht bei Warna – Die christlichen Ritter stellen sich den Osmanen

Osmanische Kavallerie stürmt in breiter Formation vor. Im Licht der Herbstsonne schillern die Rüstungen der christlichen Streiter Europas, die sich bei Warna dem Ansturm der Muslime entgegenwerfen um Konstantinopels Umzingelung zu lösen und den Balkan vom Joch der Fremdherrschaft zu befreien. Schwarzpulverdampf steigt auf. Kanonen donnern und das Chaos der […]