Geschichte

Nobunagas Ringen um die Einheit Japans

Oda Nobunaga und Toyotomi Hideyoshi strebten nach der Einigung Japans. Ähnlich wie Deutschland, also damals das Heilige Römische Reich Deutscher Nation, waren die japanischen Inseln ohne echte politische Einheit. Ein Bürgerkriegsgebiet und Aufmarschzone für die brutalen Fürsten des postfeudalen Japans. Es ist in dieser Zeit, im beginnenden 16. Jahrhundert, als […]

Die Zitadelle und Altstadt von Spandau besucht

  Ich bin wie versprochen für euch vor einer Weile schon in die Welt gegangen. Oder zumindest in Berlin durch unsere Stadt. Berlin, dessen Gründung ins Mittelalter des 11. oder 12. Jahrhunderts zurückgeht, ist ein Zusammenschluss aus verschiedenen kleineren Städten, die über die Jahrhunderte zu einer Einheit verwachsen sind. So […]

Das ewige, das große Novgorod – Tor nach Westen

Das byzantinische Reich konnte man auf dem Marktplätzen von Novgorod riechen. Hier boten die Händler feil, was in monatelangen Reisen über den Balkan, Rumänien und auf Seefahrten durch das schwarze Meer hindurch von den Oströmern ergattert wurde. Gewürze aus dem Orient, Stoffe von Übersee und Mystik aus anderen Ländern. Im […]

Die patriotische Linke

Dieses Thema wirkt exotisch: patriotische Linke? Das klingt wie ein Widerspruch. Doch die Vielfalt der politischen Einstellungen passt nicht in die Schubladen, die man uns gerne andient, und es gibt ein breites Niemandsland sozusagen auf der Rückseite des politischen Spektrums zwischen «rechts» und «links». Dieser Artikel ist eine Sammlung von […]

Zu Besuch bei Mütterchen Russland

Russland! Das ist ein altes Mütterchen, ein kampfesmutiger Bär, Väterchen Frost, große Armut, großer Prunk, Militärparaden, tiefes Leid, beispiellose Duldsamkeit, Improvisationsvermögen und eine stattliche Rammstein-Fangemeinde. Das sind unterbezahlte und überarbeitete griesgrämige Kassiererinnen im Laden und große Gastfreundschaft. Während ich in landestypischer Manier geröstete Sonnenblumenkerne nasche, schreibe ich meine jüngsten Gedanken […]

Die Feigheit der Regierenden

In Hamburg findet bekanntermaßen in Kürze der G20-Gipfel statt. Wieder einmal wird eine zumindest halbe Stadt zur Hochsicherheitszone erklärt, in der die Bewegungsfrei der Bürger empfindlich eingeschränkt wird – damit meine ich selbstverständlich nicht die angereisten Chaoten, die Rabatz machen wollen. Wir kennen das ja zur Genüge von ähnlichen Veranstaltungen, […]

Leb wohl Atatürk! Bye, Bye Türkei

Ein Gedenkstein mit einer Widmung Kemal Atatürks, welcher den gefallenen Soldaten beider Seiten im Kampf um Gallipoli gedenkt, wurde beschädigt. Die Inschrift wurde durch Vandalismus so sehr zerstört, dass sie unleserlich geworden ist. Helden die Ihr Blut auf fernem Land habt gelassen: Hier seit Ihr in der Heimat eurer Freunde. […]

40 Jahre Krieg in Afghanistan – ein Friedhof der Imperien

Weihnachten 1979:  Die sowjetische Armee beginnt mit ihrer Invasion Afghanistans und erobert schnell die größeren Städte wie Kabul. Von den neu gewonnenen operativen Basen aus wollte man den sozialistischen Aufrührer und neuen Herrscher Afghanistans,  Hafizullah Amin, ablösen und Afghanistan zur Musterrepublik eines zentralasiatischen Sozialismus ausbauen. Amin hatte seinen Vorgänger Daoud […]

Robert Blum und als die Linken noch ihr Vaterland liebten

Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, den Zeitgeist einer Generation für jene, die nicht dabei waren, wahrhaftig wiederzugeben. 1848 und 1849 ergossen sich nationale Erhebungen über den ganzen deutschsprachigen Raum und erfassten die kleinen und großen Fürstentümer in einem Sturm patriotrischer Auflehnung. Schüsse und Kanonensalven schwärzten die Luft, während Studenten, […]

50 Jahre Sechstagekrieg

In den Monaten vor dem Juni 1967 waren die Beziehungen zwischen Israel und seinen Nachbarn Syrien und Ägypten äusserst angespannt. Es gab Zusammenstöße an der syrischen Grenze, von beiden Seiten provoziert. Ägyptens Machthaber Gamal Abdel Nasser ging zur Unterstützung Syriens in die Offensive. Ägyptische Truppen wurden in den Sinai geschickt, […]