„Dschihad“ gehört jetzt zum Schulunterricht in der Türkei – Was kann schon schief gehen ?

 

Evolutionstheorie fliegt raus, Dschihad gegen die Ungläubigen kommt rein! So sieht der neue Schullehrplan in der Türkei aus, wie die ausländische Presse berichtet. Nachdem den AKP-Anhängern und Islamisten der Marsch durch die Institutionen und die Machtergreifung, ja die Zementierung selbiger gelungen ist, wird das Erbe Attatürk nun endgültig abgeschafft. Es wird schon bald der Tag kommen, da man auch die großen Bildnisse und Statuen von Attatürk durch andere, frommere Muslime ersetzt. Laut Ismet Yilmaz, Bildungsminister der Türkei, habe die Evolutionstheorie keine Relevanz für Schüler. Während das Konzept des Dschihad die religiösen und patriotischen Bedürfnisse junger Muslime sicherlich besser ansprechen dürfte.

In den sogenannten Imam Hatip-Schulen,  Lehranstalten, an denen die  religiösen Eliten des Landes ausgebildet werden, soll Dschihad zu einem Kernthema im Lehrplan werden.  Außerdem sollen alle Lehranstalten ausnahmslos im ganzen Land mit ausreichend Gebetsräumen ausgestattet werden. Säkularismus und Laizismus sind in der Türkei nach so vielen Jahren unter den Islamisten offensichtlich vom Tisch. Die Imam-Hatip Schulen schießen derweil wie die Pilze aus dem Boden, seit Erdogan im Jahr 2002 seine AKP an die Macht gebracht hat. Die Grauen Wölfe, einst eine populäre, aber kleine Gruppe von Ultranationalisten, die sich abgesehen von ihrem Aussehen auch unter die SA hätten mischen können, sind politisch im Mainstream angekommen. Man sieht die Symbole des Pan-Turkismus überall auf den Demonstrationen für die AKP. Das neue Türkenimperium, das neue Kalifat, soll von Sibirien bis nach Kroatien reichen, wenn man dem Grundtenor der AKP glauben will. Überall dort, wo das osmanische Reich einst Einfluss ausübte, oder wo turkstämmige Völker leben, soll die Idee vom Neo-Osmanismus wiederbelebt werden. Dschihad, der ewige Kampf um die Bekehrung der Welt für den Islam, ist selbstverständlich Teil dieser Ideologie.

Dschihad heißt, seine Nation zu lieben. […] Es ist unsere Pflicht das zu ändern, was bewiesenermaßen falsch ist. Darum werden islamisches Recht und grundlegende Lehrstunden in Religion, darunter auch die Lehre vom Dschihad, zum Unterricht gehören. – Zitat Ismet Yilmaz

Ein massiver Geburtenanstieg, aggressive Außenpolitik, viele junge Männer und eine rückständige religiös untermauerte Ideologie, auf auf Expansion und Kampf aus ist?

Was kann schon schief gehen?

Quellen:

http://www.independent.co.uk/news/world/europe/turkey-school-curriculum-teach-jihad-concept-drop-evolution-science-muslim-islam-a7848176.html#gallery


 

Hat dir der Beitrag gefallen? Wir auf YOUNG GERMAN stecken viel Arbeit und Herzblut in unsere Artikel und wollen uns dauerhaft als alternatives Medium etablieren. Du kannst dich bei uns bedanken, indem du auf Facebook oder Minds.com dein „Like“ hinterlässt, uns einen Kaffee spendierst oder ein monatlicher Unterstützer auf Patreon wirst. Mit deiner Hilfe wollen wir wachsen und ein unabhängiges alternatives Medium zu den Massenmedien anbieten!


Buy Me A Coffee at Ko-Fi.com

https://www.patreon.com/Younggerman https://www.facebook.com/TheYoungGerman https://www.minds.com/Younggerman

Geboren in Berlin und aufgewachsen im Wedding und Moabit.
Young German ist der Initiator und Hauptautor unseres Blogs. Ein Vielschreiber mitte 20, dessen Hauptfokus auf Außen- und Innenpolitik sowie militärischen Themen liegt. In seiner Freizeit treibt er gern Sport, und verbringt viel Zeit in der Natur, sofern er das als Städter einrichten kann und das Studium es erlaubt. Wie viele seiner Generation sucht er die Entspannung auch gerne mal in Form von Games, SciFi und Fantasy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.