Archive for Monat: August 2016

Symbolpolitik und Machtdemonstration – Burkas, Niquab und „Burkinis“. Ein Abgesang an die „Integration“.

Ich schreibe diesen Artikel schnell und ganz sicher nicht für Menschen, denen Religion resp. „der Islam“ eh nur „Teufelszeug“ ist. Das nur vorweg. Ansonsten geht es darum, dass die aktuelle Diskussion nur Symbolpolitik ist aber als Zeichen der „Integration“ – zumindest für mich – endgültig verloren hat. Zum Thema: Stellen […]

Und dann kamen die geflügelten Hussaren!

  Und als wir hörten, wie die Stadt an der Donau von den Osmanen belagert wurde, zogen wir aus den Mannen in Wien zur Hilfe zu eilen. Wir ritten in voller Rüstung, das christliche Zeichen auf den Bannern und mit dem Mut der Verzweiflung in unseren Herzen, wo wir doch […]

Und die Verräter öffneten des Nachts die Tore der Stadt

  Die Perser hatten sich 490 vor Christus aus Kleinasien auf den Weg nach Griechenland gemacht. Vor den Mauern der großartigen Stadt Eretria hielten sie, um ihre gigantische Armee bedrohlich vor ihr aufzubauen. Und sie warfen sich gegen die Stadtmauern und sechs Tage lang hielten die Verteidiger stand. Sie hielten […]

Das „Non“ der Polizei

Gehorsam, Pflicht und Vernunft Ein IS-Kämpfer ermordet mitten in Frankreich einen Polizisten und seine Ehefrau. Der Mann wird erstochen, der Frau vor den Augen des kleinen Kindes die Kehle mit einem Messer durchgeschnitten. Das ist die Realität von Frankreich, der großen Nation, im Jahre 2016. Der französische Premier Manuel Valls, […]

Sikhs für Trump & Buddhisten für Le Pen?

Ethnic politics als Mittel zum Machtgewinn Die heutigen „Linken“, von SPD bis US-Demokraten und Labour in Großbritannien, betreiben ein System, welches sich auf ethnische, religiöse und geschlechtliche Gruppen stützt. Es ist eine Methode zur Wählergewinnung, die zunächst seltsam verwirrend amuten mag, allerdings wenn einmal durschaut, glasklar überall dort in Erscheinung […]

Großeuropa, Eurasien, Großeurasien oder… – Ausblicke auf mögliche Entwicklungsfelder

  Von: Cundar Während die EU heftige Krisen durchläuft, kommen von hier und weiter aus dem Osten Stimmen auf, die eine eurasische Perspektive eröffnen wollen: ein Konstrukt, dass von Lissabon bis Vladivostok reicht. Viele Anhänger dieser Idee sitzen dabei oft einem Paradoxon auf: Während der EU unterstellt wird, die nationalen […]

Hast du meine Liebe und Treue wirklich verdient?

Hallo werte Leser. Ich möchte Sie alle vorab warnen. Dieser Text wird voller Pathos, starker Emotion und schwülstigen Worten sein. Denn ich weiß nicht, wie ich ihnen anders vermitteln kann, was ich im tiefsten Innern fühle. Ich möchte ihnen das vermitteln, weil ich glaube, dass viele von ihnen ähnlich empfinden […]